Ambilight

0
321

„Ambilight ist Surround für die Augen“. Unter diesem Slogan wirbt Phillips mit seiner patentierten Marke Ambilight, die dem Fernsehen ein  neues Gefühl ermöglichen will. Das Ziel dieser Technik ist es, eine passende Licht- und Farbumgebung zu schaffen, die im Einklang mit dem Bildinhalt steht. Laut Hersteller dient Ambilight zusätzlich der Entspannung und intensiviert das Fernseherlebnis. Studien stützen diese Aussage.

4-seitiges Ambilight umgibt den kompletten Fernseher
4-seitiges Ambilight umgibt den kompletten Fernseher (Foto: Philips)
3-seitiges Ambilight beleuchtet drei Seiten des Fernsehers
3-seitiges Ambilight beleuchtet drei Seiten des Fernsehers (Foto: Philips)
2-seitiges Ambilight umgibt den Bildschirm links und rechts mit differenzierbaren Umgebungslicht
2-seitiges Ambilight umgibt den Bildschirm links und rechts mit differenzierbaren Umgebungslicht (Foto: Philips)

Die erste Philips Modellreihe aus dem Jahre 2004 erforderte noch die manuelle Bedienung. An der Rückseite waren Beleuchtungsröhren, die per Fernbedienung gesteuert werden mussten. Von dynamischer Lichtanpassung war man also noch weit entfernt.

Heute ermöglichen die Leuchtmittel in Echtzeit sich sofort an die dominierende Farbe des Fernsehbildes anzupassen. Das sanfte Licht wird mit zahlreichen Hochleistungs-LEDs erzeugt, umhüllt den Bildschrimrand und wird auf die Wand geworfen. Beobachtet man beispielsweise ein Schiff auf den Weiten des Ozeans, unterstreicht das Ambilight mit blauen Farbtönen das Meer und vermittelt einen erweiterten visuellen Eindruck.

TEILEN
Vorheriger ArtikelPulldown
Nächster ArtikelAMVA
... ist Geschäftsführer der PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG und darüber hinaus Chefredakteur von PRAD. Er stellte im März 2002 die Internetseite Prad.de mit dem Schwerpunkt Display Technologie online. Privat gilt er als absoluter Serienjunkie und Netflix Fan.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen