Vision Magic T19DS (Prad.de User)

  • So, jetzt steht er vor mir, der "VisionMagic T19DS". Gleich nach Dienstschluss bin ich hin und hab mir den letzten der verbliebenen 2 Kartons und eine Tüte M&Ms geholt. Nicht ohne mich vorher vergewissert zu haben dass ich den Monitor bei Nichtgefallen ohne Probleme wieder zurückgeben könnte.


    Auf dem Karton und dem Gerät selbst steht "Model No. B19BF", es scheint sich also tatsächlich um einen gelabelten Hansol H950 oder Belinea 101920 zu handeln. Im Karton ist der Monitor incl. Fuss, ein Handuch, Diskette mit *.inf Datei, Netzkabel, Soundkabel und je ein VGA- und DVI-Kabel. Soweit also komplett.


    Jetzt zum Design, das ja von "Tankred" so heftig kritisiert wurde: Ich kann die Kritik überhaupt nicht teilen, finde ganz im Gegenteil dass der Monitor sehr gut aussieht. Klar, der FSC S17-1, den ich erst kaufen wollte, sieht in seinem Alugehäuse besser aus aber der T19DS ist sooooo schlecht auch nicht. Der dünne Rahmen ist schick und das Plastik macht überhaupt keinen billigen Eindruck, keine Ahnung was er da gesehen hat. Die Anmutung ist genau so gut oder so schlecht wie bei jedem anderen Monitor mit Kunststoffgehäuse. Wenn ich mir die Berichte der anderen User über den Belinea 101920 oder Hansol H950 ansehe wird diese Meinung auch von der Mehrzahl der Besitzer dieser Geräte geteilt, ich stehe mit ihr also nicht alleine da. Und die Samsung sehen im Prinzip genau so aus. Das VisionMagic Ding ist schick, keine Frage. Und das angebliche "Hubba Bubba" Logo, naja... Eizo würde sicher besser auf dem Rahmen aussehen, das stelle ich nicht in Frage ;o)...


    Thema wackeliger Fuss: Sorry Blödsinn. Das Ding steht ziemlich fest, das wackelt nicht über Gebühr. Ich kann mir das nur so erklären dass "Tankreds" Gerät auf einem Karton stand, wie er ja selbst schrieb, und der Karton federte und wippte und damit der ganze Monitor mit.


    Thema Bildqualität: Absolut top. Schwarz ist ziemlich schwarz und nicht dunkelgrau, weiss ist weiss und die Helligkeit sehr gleichmässig verteilt. Graustufen und Farben nahezu perfekt, viel besser als ich das gedacht hatte. Angeschlossen ist er bei mir über das DVI-Kabel an einer Matrox G550.


    Thema Schlieren: Ja, er schliert, wie ich bei einem MVA/PVA Panel erwartete. Aber da ich eh nicht spiele ist mir das völlig egal, bei Office/Internet/Bildbearbeitung stört das überhaupt nicht. Und TV/DVD schauen geht perfekt, ohne Schlieren. Wer es genau wissen will soll sich einen der zahlreichen Hansol oder Belinea Reviews anschauen, das ist der gleiche Monitor.


    Thema Pixelfehler: Der Pixelfehler, den ich zuerst vermutete, entpuppte sich als Staubfusel ;o). Ich hab genau geschaut und nichts gefunden. Pixel-/Subpixelfehler: 0/0


    Thema Hitzeentwicklung: Sehr gering, überhaupt kein Vergleich zu meiner Iiyama VisionMaster 454 19" Röhre, die sich im Winter als Zuheizung eignet. Ich hoffe das Zimmer wird jetzt im Sommer nicht mehr ganz so warm ;o).


    Thema Platz auf dem Schreibtisch: Jetzt ja ;o).


    Summa summarum: Ich bin mit dem Gerät hochzufrieden. Top Bild, sieht gut aus und war mit 479,- Euro ein absolutes Schnäppchen. Für diesen Betrag, kaum mehr als man für einen 17" mit DVI-Eingang zahlen müsste, bekommt man im Moment wohl wenig besseres, wenn überhaupt. Ich würde ihn jedenfalls jederzeit wieder kaufen und kann ihn für Wenigspieler nur empfehlen. Klar dass ich ihn behalte.


    Vielen Dank nochmal für eure Tips, Gruss,
    Rene

  • Ich habe den Testberich mal hierher kopiert, da es vom VisionMagic noch nicht so viele Berichte gibt. Freut mich, dass Dir das Gerät gefällt. Viel Spaß damit.

  • Ich Habe Dein Bericht gelesen.
    Ich besitze selbst einen Vision Magic T19DS,und bin wirklich zufrieden.
    Aber ich habe keine Treiber,wo kann ich ihn bekommen?
    Kann mir geholfen werden?


    Manche Betriebssysteme erkennen den Monitor,aber nur bis 16 bit!


    Vielen Dank!
    Harri