TN- oder S-IPS Panel?

  • Hi


    Also ich bin schon seit einigen Wochen immer mal hier um mich über TFTs zu informieren da ich mir schon länger vorgenommen habe solch ein Gerät zu kaufen. Leider kommt es immer wieder vor das ich wenn ich ein Gerät als Favouriten gekührt hab irgendwo im Forum ein negativer Bericht auftaucht bzw irgendwelche Probleme aufgezeigt werden. Da ich von dem TFT-Einführungszoll gehört hab wollte ich jetzt aber endlich mal Nägel mit Köpfen machen und deshalb bräuchte ich mal eure Unterstützung.


    Persönlich würde ich das Gerät vor allen Dingen zum Zocken und Surfen nutzen aber auch gelegentliche Homeofficeanwendungen müßten problemlos funktonieren. Die Monitore die ich bisher in die nähere Auswahl genommen hatte waren entweder mit TN- oder mit S-IPSpanel ausgestattet welche ja auch unterschiedliche Eigenschaften mitbringen. Meine Frage wäre jetzt welche Paneltechnologie jetzt die bessere von beiden ist denn ich würde schon gern die bessere Technologie mein Eigen nennen wollen.


    Was mich wundert ist das in der Kaufberatung (spielefreundliche TFTs) bei den 17"ern ausschließlich Geräte mit TN-Panel aufgeführt sind und bei den 19"ern fast alles Geräte mit S-IPSpanel stehen außer dem Benq. Es gibt doch zum Beispiel im 17"-Bereich auch TFTs mit S-IPSpanel - warum sind die hier nicht zu empfehlen? Die selbe Frage stellt sich mir auch umgedreht bei den 19"ern.


    Wie macht sich denn eigentlich der Größenunterschied der Geräte bemerkbar da ich meinen Arbeitsplatz in einer recht kleinen Ecke hab wo ich auch recht nah am Monitor sitzen würde. Wäre hier ein 17er eher zu empfehlen oder doch der 19er wegen der besseren Lesbarkeit weil ja beide Varianten die gleiche Auflösung mitbringen. Die Alternative 18" wird ja leider kaum oder nicht mehr von den Firmen weiter entwickelt was ich sehr schade finde denn z.B. ein verbesserter Nachfolger zum Iiyama VP181s wäre wohl als Allroundtalent mit super Ausstattung eine wirkliche Altenrative gewesen.


    Bisher war meine Favouriten im 17"Bereich der Benq FP 783 (TN) und im 19"Bereich zum einen der NEC 1960nxi (S-IPS) und dazu der LG 1910B (S-IPS). Der neue BenQ FP937s (TN) hat mich jetzt aber in zunehmendem Maße verunsichert da er mit seinem TN-Panel den mitlerweile etablierten Geräten mit S-IPSpanel Paroli bietet.


    Deshalb meine Frage - was würdet ihr mir empfehlen in Bezug auf die Technik (welcher Paneltyp ist besser oder hat weniger Nachteile zu bieten) und auch wegen der Größe (beengter Arbeitsplatz)?? Preislich würde ich bis 600-650Euro gehen ---> günstiger darf es natürlich immer sein.


    CIAO und Grüße aus Sachsen

  • Hi Mikrobi


    Quote

    Meine Frage wäre jetzt welche Paneltechnologie jetzt die bessere von beiden ist denn ich würde schon gern die bessere Technologie mein Eigen nennen wollen.


    Da jede Technologie Vor- und Nachteile hat, kann man leider unmöglich "die Bessere" nennen ;)


    Quote

    Was mich wundert ist das in der Kaufberatung (spielefreundliche TFTs) bei den 17"ern ausschließlich Geräte mit TN-Panel aufgeführt sind und bei den 19"ern fast alles Geräte mit S-IPSpanel stehen außer dem Benq. Es gibt doch zum Beispiel im 17"-Bereich auch TFTs mit S-IPSpanel - warum sind die hier nicht zu empfehlen? Die selbe Frage stellt sich mir auch umgedreht bei den 19"ern.


    Das ist ganz einfach zu erklären: Im 17" Sektor werden von den Panelproduzenten zu einem hohen Anteil TN-Panel produziert. IPS ist noch recht neu. Eins der wenigen TFT's mit IPS im 17" Bereich von LG ist eben langsamer als die TN's. Im 19" Bereich ist zur Zeit genau ein IPS-Panel auf dem Markt; genau das ist in allen spieletauglichen 19"ern der Liste verbaut. Vor kurzem hat Acer Unipac Optronics das erste 19" TN-Panel herrausgebracht. Das findest Du im BenQ FP 937, Philips 190S5CS, Sony HS94P und anderen. Du siehst also, es gibt zur Zeit nur 2 spieletaugliche 19" Panel. Das IPS-Panel kam eher raus, daher befinden sich aktuell noch mehr solcher Geräte auf dem Markt.


    Quote

    Wie macht sich denn eigentlich der Größenunterschied der Geräte bemerkbar


    Wenn Du nah davor sitzt sollte ein 17"er locker ausreichen. Größer ist natürlich immer schön, kostet aber eben auch. Die Pixelstrukturen sind bei den 17"ern feiner.


    Den BenQ FP 783 ist recht tief ( Standfuß ). Müsstest Du mal ausmessen, ob der Dir nicht zuviel Platz wegnimmt. Aber wenn ne Röhre dahin passt tut es der BenQ allemal.


    Quote

    Deshalb meine Frage - was würdet ihr mir empfehlen in Bezug auf die Technik (welcher Paneltyp ist besser oder hat weniger Nachteile zu bieten) und auch wegen der Größe (beengter Arbeitsplatz)??


    Puh, Vor- und Nachteile haben sie ja alle. Ich persönlich würde zum FSC P19-1A greifen, wenn mich das miese Design nicht so stören würde.



    Gruß Rinaldo

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Kleine Korrektur am Rande:


    - im Philips 190S5CS sitzt ein LG 16ms TN-Panel. Ist auch relativ logisch, da diese Firmen sehr eng zusammenarbeiten. Die Änderung der technischen Daten auf jetzt 12ms halte ich eher für einen "Marketinggag", da LG kein 12ms-Panel hat und Philips sicher nicht "fremdgeht" und ein Konkurrenzpanel einsetzt. Das wäre zumindest äußerst unwahrscheinlich


    - im Sony HS94p sitzt zwar sehr wahrscheinlich das Panel vom Benq 937s, allerdings ist dies so stark modifiziert, daß man es eigentlich als eigenständiges Panel sehen kann, wobei es natürlich auf den Grundwerten des 937er Panels aufbaut.


    - somit gibt es also schon mal 3 spieletaugliche 19" Panel, wenn man die Modifikation von Sony nicht mitrechnet.


    Schöne Grüße


    Mario

  • Wär logisch. Mich wundert dann aber, dass Achim im Datenblatt unter Panelhersteller "AUO" eingetragen hat. Das tut er eigentlich nur dann, wenn er sicher ist; sonst bleibt das Feld leer.


    Das Panel im BenQ hat mit dem AUO Panel rein von den Werten wenig gemein. Das wirkt wie Understatement. Die Angaben von Sony stimmen bis auf den Blickwinekl mit denen von AUO überein. Von einem eigenständigen Panel würde ich daher nicht unbedingt reden. So arg viel kann nachträglich eigentlich nicht modifiziert werden. Vielleicht produziert AUO ja auch nur für Sony; jdf. schreiben sie "Narrow Bezel + Glare" in der Produktbeschreibung. Das "Glare" kommt mir jetzt bekannt vor, müsste der BenQ dann aber auch haben... Fragen über Fragen :D



    Gruß Rinaldo

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • von wem ist denn das 19" IPS panel mit 12ms, von dem hier gesproichen wird? (Ich meine also nicht das pseudo 12ms LG Panel).


    und welches der beiden ist besser bei schnellen games?


    das 19" TN mit 12ms von AUO oder das 19" IPS mit 12 ms von ????


    Merci :)


    Gruß
    Lion

  • stimmt, falsch gelesen. es gibt als nur ein IPS panel mit != 12 ms - aber von wem ist das und wie ist die verzögerung? merci :)

  • Das Panel ist von AUO und extrem wenig am Schlieren. Sony hat das Panel wahrscheinlich für den HS94p mit der X-Black Technologie noch weiter verfeinert.


    Schöne Grüße


    Mario

  • Quote

    Original von Try2fixit
    Das Panel ist von AUO und extrem wenig am Schlieren. Sony hat das Panel wahrscheinlich für den HS94p mit der X-Black Technologie noch weiter verfeinert.


    Wenn du mit verfeinert meinst, dass dort eine andere Schutzfolie verfendet wird, welche ganz glatt ist, dann ja.
    Aber viel mehr wird Sony nicht an einem Panel ändern können, welches von einer Fremdfirma hergstellt wird.


    Über die Elektronik läst sich noch etwas machen.
    Aber viel mehr Möglichkeiten gibt es nicht.

  • haben die sonys eigentlich immernoch das problem, dass sie so stark spiegeln? das hat ja zumindest tomshardware beanstandet beim 17"er.


    aber noch einmal zum panel... ich dachte sony hat im hs94p das auo 12ms TN panel und kein ISP... oder habe ich da was verwechselt?


    gruß
    lion

  • Die Sony Displays spiegeln wegen der verwendeten Folie so.
    Diese Folie ist eben ganz glatt. Dadurch ist kein kristall Effekt vorhanden und das schwarz sehr gut.
    Der Nachtiel ist halt, das es stärker spiegelt als die anderen TFTs.

  • @ Lion


    Ja, da hast du was verwechselt.
    Sowohl im Benq als auch im Sony werkeln 12ms TN Panels.
    Es gibt momentan noch kein 12ms IPS oder S-IPS Panel.

  • Hi


    Also da ich mich nicht unbedingt zu den Hardcorezockern zähle denke ich das für mich ein S-IPSpanel wohl die beste Alternative wäre schließlich wird das ja auch als Allroundpanel bezeichnet. Jetzt hab ich noch das Problem ob 17 oder 19 Zoll wobei ich im 17er Bereich keine Alternativen zu den LG-Geräten gefunden hab welche schnelle S-IPSpanel verbaut haben. Da also bei den 17ern nur eine Firma in Frage kommt (ich lasse mich auch gern eines besseren belehren) wäre hier der bestens ausgestattete LG Flatron 1710P meine erste Wahl. Bei den 19ern wurde ich eigentlich ziemlich enttäuscht was die Ausstattung angeht wenn ich den oben angesprochenen 17er zu Grunde lege da kann allerhöchstens der FSC P19-1A (sagt mir aber vom Design her nicht so ganz zu) und mit etwas Abstand noch der NEC 1960NXI mithalten welche dann meine Favouriten im 19er Bereich wären. Hier würde mich interessieren ob bei dem 1910 von LG zu der b-Variante eventuell noch eine p-Variante kommen könnte ähnlich wie im 17er Bereich. Vielleicht habt ihr ja auch ein paar andere bestens ausgestattete Alternativen die ich übersehen habe. Außerdem würde mich noch interessieren warum einige im Forum ein wenig abgeneigt von LG sind denn was ich später mal nicht haben will sind Probleme falls ich mich für LG entscheiden würde.


    CIAO