Kein Nachfolger für FSC P19-1A!

  • Tach zusammen,
    da der FSC P19-1A scheinbar nun wirklich ein Auslaufmodell ist, wollte ich mal Fragen wann man denn etwa mit einem Nachfolgemodell rechnen kann? Wird es überhaupt ein neues 19" S-IPS Modell von FSC mit gleicher Ausstattung geben? Natürlich sollte er besser aussehen!


    Macht Euch mal schlau ;)


    Ich bins

    • Official Post

    Mach dich doch selber schlau und schreibe mal eine Mail an FSC! ;)

  • Hallöchen,
    habe soeben eine E-Mail von FSC zurückbekommen:


    das Modell P19-1A ist ein Auslaufmodell, welches im Sommer aufgelegt wurde, um den damaligen Engpass an MVA-Panels zu begegnen.
    Da diese jetzt wieder verfügbar sind, bieten wir keinen Monitor mit S-IPS-Paneltechnologie mehr an. Sie erhalten zur Zeit somit den P19-1 mit MVA oder P19-1S mit PVA-Panels, welcher neu aufgelegt wurde. Von den technischen Daten sind beide Monitore nahezu identisch.
    Restbestände des P19-1A sind noch im Handel erhältlich.


    Also Leute: Kaufen,kaufen,kaufen........


    Gruß


    Ich bins

  • Das liest sich ja, als ob die S-IPS Paneltechnologie als Verlegenheitslösung gedient hätte ? Na, vielleicht liegt es auch daran, dass Fujitsu-Siemens mit seinem Modell vergleichsweise nicht so gut zu Potte kommt, wie die Paneltyp-Konkurrenz von NEC oder Iiyama.
    Aus rein markttechnischer Sicht macht diese Ankündigung auf den ersten Blick wenig Sinn, da es MVA-/PVA-Panel Monitore reihenweise auf dem Markt von diversen Herstellern gibt (es sei denn Fujitsu hat ein neues revolutionäres Panel in der Mache) und diese eigentlich nicht so stark nachgefragt werden, so hatte ich bisher den Eindruck.

    "Nichts ist so gefährlich, wie das Allzumodernsein. Man gerät in Gefahr, plötzlich aus der Mode zu kommen." (Oscar Wilde)

  • Ich kann´s nicht verstehen!


    Da haben sie ein Modell, was wie geschnitten Brot läuft und für Gamer tauglich ist und dann gibt es plötzlich keinen Nachfolger mit S-IPS mehr? Ist schon echt sonderbar. Die hätten lieber noch ein paar weitere Farben (Schwarz und Silber) anbieten sollen...


    Schöne Grüße


    Mario

  • @Try
    stimme dir voll und ganz zu!
    aber viewsonic hat sich auch nicht grad mit honig bekleckert. nehmen ein modell raus, um das sich die leuten ringen. der nachfolger kommt erst wochen später. einen sinn sehe ich da nicht.


    und einen tft von fu-sie würde ich mir jetzt nicht mehr kaufen. auslaufmodelle und spätere garantieabwicklung könnte zu problemen führen.


    dann doch lieber den e481s oder den nec 1960nxi! ;)

  • Wenn es die beiden letztgenannten TFT-Modelle von Iiyama oder NEC im Januar noch gibt ;) @ Driver (kleiner Scherz am Rande).

    "Nichts ist so gefährlich, wie das Allzumodernsein. Man gerät in Gefahr, plötzlich aus der Mode zu kommen." (Oscar Wilde)

  • Quote

    Original von Driver
    @Try
    stimme dir voll und ganz zu!
    aber viewsonic hat sich auch nicht grad mit honig bekleckert. nehmen ein modell raus, um das sich die leuten ringen. der nachfolger kommt erst wochen später. einen sinn sehe ich da nicht.


    und einen tft von fu-sie würde ich mir jetzt nicht mehr kaufen. auslaufmodelle und spätere garantieabwicklung könnte zu problemen führen.


    dann doch lieber den e481s oder den nec 1960nxi! ;)


    Ja, das könnte wirklich mal problematisch werden. Irgendwann ist der Tauschpool für die P19-1A leer und dann kann man sich wohl nur noch zwischen verschiedenen MVA-PVA TFTs entscheiden.


    Ich bin mal gespannt, wann (bzw. ob) das dann wirklich so endet...


    Schöne Grüße


    Mario

  • das die hersteller vertraglich fixiert sind, ist euch schon klar? wenn die nciht gegen ein besseres gerät tauschen können, d.h. das ihr zufrieden gestellt werdet, muss der hersteller sich was einfallen lassen.


    also nciht hier mit wilden spekulationen anfangen... danke.

  • Quote

    Original von Totamec
    das die hersteller vertraglich fixiert sind, ist euch schon klar? wenn die nciht gegen ein besseres gerät tauschen können, d.h. das ihr zufrieden gestellt werdet, muss der hersteller sich was einfallen lassen.


    also nciht hier mit wilden spekulationen anfangen... danke.


    Ach Totamec,


    das gleiche Spiel hatten wir doch schon bei den 2080ux. Bei einem Telefongespräch mit einem NEC-Mitarbeiter wurde damals auf meine Frage hin, was denn geschehen würde, wenn der Tauschpool der 2080ux leer wäre, geantwortet, daß dann nur noch gegen das Nachfolgemodell getauscht würde (2080ux+ mit "Streifenpanel"). Schon damals war der Tauschpool der 2080ux lt. Mitarbeiter so gut wie erschöpft. Mittlerweile gibt es, so weit ich weiß, keine Tauschgeräte dieses Typs mehr im Tauschpool. Die Garantiezeit des 2080ux läuft aber in vielen Fällen immer noch. Was nun?


    Problematisch genug, wie ich finde. Und die Definition, was ein gleichwertiges Gerät ist, kann ja jeder gerne mal vor Gericht klären lassen. Vielleicht durch einen Richter, der gar keine Ahnung von den Panelunterschieden hat und die technischen Daten (Kontrast etc.) des MVA-bzw. PVA-Panels dann wohl eher als "höherwertiger" ansieht. Die Reaktionszeit unterscheidet sich auf dem Papier ja nun auch nicht.


    Ich bin gespannt. Die Problematik ist ganz offensichtlich da und man sollte auch ruhig darüber diskutieren können.


    Schöne Grüße


    Mario

  • sie ist gesetzlich und verbraucherrechtlich ditktiert.


    ich hatte das problem auch schon mal, ach mario, und ich habe sofort ein besseres gerät erhalten das aus meiner sicht besser war. liegt vielleicht am auftritt der person..


    diskutiert ihr drüber, ich kenne die fakten und alles andere endet jetzt eh wieder mal im wisch-wasch, leider.


    und natürlich ist der 2080ux+ trotz streifenproblem ein besseres gerät als der 2080ux. ist er nicht schneller? ist er nicht neuer? hat er nicht bessere farben?


    anyway, ich halte mich ab hier raus. keine lust gegen softfacts anzureden die eh im sande verlaufen.


  • Schön, daß wir heute einmal nicht überheblich sind...


    Ich bitte im übrigen um Quellenangabe Deinerseits zu Deinen "Hardfacts". Bis jetzt war das in meinen Augen nur heiße Luft. Aber ich habe das Gefühl, daß das bei Dir häufig so ist, wenn die Argumente ausgehen. Zudem dürfte Dir bekannt sein, daß jeder Hersteller seine Garantierichtlinien selber bestimmen kann - ganz im Gegensatz zur Gewährleistung. Davon ist also auf jeden Fall das Dritte Jahr betroffen.


    Welches "bessere" Gamer taugliche Gerät würdest Du denn bei FSC im Tausch gegen den P19-1A sehen? Ich sehe da keines, aber wahrscheinlich fehlt mir da einfach nur Dein Sachverstand.


    Ob ein Gerät neuer ist, das sagt doch noch lange nichts über seine Qualität aus. Tolle Aussage von Dir, sehr fundiert. Daß der 2080ux+ bessere Farben als der 2080ux hat, konnte auch noch niemand bestätigen. Im Gegenteil - das Neongelb und orange Rot der ersten Serie war sicher kein Fortschritt. Schneller ist er und die Bildqualität, das für mich wichtigste Kriterium, ist in meinen Augen bescheiden. Toll. Ein wirklich "gutes" Ersatzgerät für einen nahezu perfekten 2080ux.


    Mario

    • Official Post

    Try2fixit


    Also dem 2080ux+ eine schlechte Bildqualität zu bescheinigen und dann selber vor dem Megaspiegel Sony HS-94PS zu sitzen. Nichts gegen Deinen persönlichen Geschmack und Deine Wahrnehmungskräfte, aber da lege ich mein Veto ein. Solche Behauptungen können andere User verwirren, zumal die Aussagen zur Farbdarstellung schlichtweg so nicht haltbar sind.


    Und Deine Spitzen bezüglich Überheblichkeit haben in den Threads nichts zu suchen. Wenn Du einem Moderator etwas persönlich zu sagen hast, dann gibt es andere und bessere Wege.


    Und abgesehen davon, wenn gegen ein neues Gerät getauscht wird, dann hat es entweder eine bessere technische Spezifikation oder schlichtweg einen anderen Wert. Falls ein Gerät nach 2 Jahren defekt ist und FSC dann gegen ein neues Modell austauscht, vielleicht sogar gegen ein ganz neues Gerät mit einem neuesn Panel was heute noch überhaupt nicht existiert und den tollen Schwarzwert ohne spiegelnde Oberfläche erzeugen kann. Wer kann das schon sagen?


    Selbst wenn FSC dann kein spieletaugliches Modell im Angebot hat, wird man sich den Gegenwert eines neuwertigen, vielleicht sogar eines Neugerätes, über Ebay versilbern lassen und dann ein anderes Gerät kaufen. Wo liegt dann das Problem?


    Du bist ein chronischer Schwarzseher, das hilft aus meiner Sicht jedenfalls nicht weiter.

  • Hejsan,


    da ich in einem anderen Bereich Garantie-Erfahrung mit einem der Hersteller (nämlich Fujitsu) gesammelt habe, könnte das vielleicht interessant sein, auch wenn ich natürlich nicht garantieren kann, dass man ähnlich bei Fujitsu-Siemens im Hinblick auf einen TFT-Garantiefall bei ausgelaufenem Ersatzteil- und Lagerbestand reagiert.
    Dabei handelte es sich um eine flüssigkeitsgelagerte Festplatte, die innerhalb der Garantiezeit (nach etwas mehr als einem Jahr) hops ging und da man in der Zeit die komplette IDE-HDD-Serie gestrichen hatte und es keine Austausch- oder Neugeräte dieses oder eines vergleichbaren Typs auf Lager hatte, bekam ich dann von dem Händler (der mit Fujitsu in Verbindung getreten ist, denn dort konnte man die Platte nicht direkt als Verbraucher einschicken und bekam sie dann ersetzt zugeschickt wie bei anderen namhaften Herstellern) nach langer Wartezeit ein neues Gerät mit vergleichbarer Spezifikation von einem anderen Hersteller (in dem Fall Maxtor), welches immer noch brav seinen Dienst verrichtet.


    Das war für mich auch 'mal wieder ein klarer Pluspunkt für die spezialisierteren Hersteller von Festplatten - wie Maxtor, Seagate, Western-Digital und IBM bzw. mittlerweile Hitachi - im Gegensatz zu den Großkonzernen wie Fujitsu oder Samsung, die nicht über eine so lange Erfahrung auf dem Gebiet verfügen und wo es nur eine Produktsparte unter sehr vielen ist. Dieses sei nur 'mal am Rande angemerkt.

    "Nichts ist so gefährlich, wie das Allzumodernsein. Man gerät in Gefahr, plötzlich aus der Mode zu kommen." (Oscar Wilde)

    Edited once, last by Serrin ().

  • Sorry Leute... ich wollte keinen Streit auslösen! Keep 8)


    Worum es eigentlich bei der ganzen Sache ging - jetzt unabhängig davon, welches Modell besser als das andere ist und welches nicht - ist die möglicherweise problematische Garantieabwicklung.
    Betonung liegt auf möglicherweise!


    Daher würde ich das im Hinterkopf behalten, wenn ich 500Eu investiere. Nicht mehr und nicht weniger.


    Wer jetzt welche Erfahrungen gemacht hat ist sehr individuell und zeigt auf keinen Fall den tatsächlichen/normalen Fall an, wenn es den überhaupt gibt.

    • Official Post

    Also jetzt mal ein Marktgerücht, was zu mir durchgedrungen ist. Und Marktgerücht meint, dass es vielleicht auch nicht stimmen kann. Anscheinend will LG die gesamte 19" S-IPS Panelproduktion wieder einstampfen. Genaueres weiß ich leider nicht. Würde aber dazu passen, dass bei FSC keinen neuen Modelle mit dieser Technik mehr entwickelt werden.


    Da allerdings alle 19" S-IPS Panel von LG stammen, werden auch die anderen Hersteller dann sicherlich keine neuen Geräte mehr anbieten können. Es gibt dann ja keine Panel mehr. Das ist reine Spekulation aufgrund eines Marktgerüchtes!

  • Hallo Andi,


    das hört sich ja erschreckend an. Die Allrounder sterben aus, und man braucht demnächst 2 TFT's!?


    1en mit TN Panel für Spiele
    1en mit VA Panel für die anderen Sachen


    Wollen wir hoffen das sie die VA Technik demnächst auch spielbar hinbekommen. Oder haben sie etwa schon etwas in der Planung bzw. Vorbereitung, sodas die S-IPS dann wirklich überflüssig wäre?


    Die Hoffnung stirbt zuletzt...