Welches TFT hat 2 Eingänge?

  • Hallo,


    ich suche ein neues TFT ab 18 Zoll - 21,3.
    Ich möchte maximal 1100€ ausgeben das
    TFT sollte 2 Eingänge habe ambesten 1x DVI
    1x ANALOG da ich mein Apple iBook dran anschließen
    möchte und meinen PC.


    Das Design spielt ne große Rolle sollte also schon
    ein bißchen was her mahcen.


    Grüße Tim

  • Quote

    Original von j.kraemer
    Hallo Timmi


    Hast du es schon einmal mit dem Feature-Guide versucht?


    gruß


    Hallo,


    dort kann ich leider keine 2 Anschlüße auswählen
    sonst wäre es ne gute Sache ;)


    Ich hab aber schon gesehen das recht viele Monitore
    einen Analog und einen Digitaleingang haben.


    Grüße Tim


    PS: Signatur geändert ;)

  • Quote

    original von Timmi
    dort kann ich leider keine 2 Anschlüße auswählen


    Und was ist unter ,,VGA Eingänge'' ? ?(
    Dort wo man zwischen 1, 2, 3 oder 4 auswählen kann?


    gruß


    PS: Die meisten TFTs besitzen 2 Eingänge. DVI und analog.

  • Timmi
    Um sich die Option offen zu halten, daß beispielsweise mal eines Tages ein Laptop mit DVI-Ausgang angeschlossen werden soll, wäre ein zweiter DVI-Eingang am Monitor nützlich.
    Jedenfalls kann per Adapterkabel ein analoges Signal problemlos in einen DVI-I-Eingang eingespeist werden. Iiyama hat so ein Kabel mit meinem Monitor mitgeliefert: auf der einen Seite ein DVI-A-Stecker und auf der anderen Seite ein Sub15-Stecker. Oder man nimmt den ein normales VGA-Kabel und den DVI/Sub15-Adapter, der den DVI-Grafikkarten beiliegt.


    Eventuell kann es situationsbedingt ratsam sein, auf die Bauart der Eingänge zu achten: wir hatten hier mal einen Hansol-Besitzer, der zwei analoge Quellen anschließen wollte und dann feststellen mußte, daß das nicht geht, weil der DVI-Eingang kein DVI-I-, sondern "nur" ein DVI-D-Eingang ist.


    Wenn mein Monitor durch den technischen Fortschritt nicht schon wieder so veraltet wäre, würde ich ihn Dir glatt empfehlen: zwei DVI-I-Eingänge gibt es nicht überall, lassen aber alle Anschlußvarianten zu... :D


    Quote

    Original von j.kraemer
    Bei den meisten (oder bei allen??) TFTs kannst du per ,,Input-Taste'' am Monitor zwischen digital und analog umschalten.


    Nicht bei allen. Meiner hat zwar eine Input-Taste, aber es braucht trotzdem drei Tastendrücke, um auf den anderen Eingang zu schalten X(


    Gruß
    Michael

  • Also mein Apple iBook hat einen MINI VGA Ausgang, bei dem iBook
    ist aber ein Adapter auf VGA Dabei ich müsste also ein TFT mit DVI
    und DVI-I kaufen damit ich an dem DVI-I Anschluß auch Analoge
    Singnale einspeisen kann richtig?

  • Quote

    Original von Timmi
    Also mein Apple iBook hat einen MINI VGA Ausgang, bei dem iBook
    ist aber ein Adapter auf VGA Dabei ich müsste also ein TFT mit DVI
    und DVI-I kaufen damit ich an dem DVI-I Anschluß auch Analoge
    Singnale einspeisen kann richtig?


    Wenn Du tatsächlich einen Monitor mit zwei digitalen Eingängen kaufen willst, sollte für Deine Zwecke mindesten ein analogfähiger DVI-I-Eingang dabei sein, völlig richtig. Aber dürfte sogar schwierig oder sogar unmöglich sein, heutzutage bereits einen Monitor ohne analogen Eingang zu finden.


    Gruß
    Michael

  • Aber an diesen DVI-I Anschluß kann ich dann auch
    ein DVI Signal welche Digital ist anschließen richtig?


    Wie schaut es mit der Auflösung aus gibts da Probleme?


    1600x1200 wollte ich schon gerne drauf bekommen.


    Grüße Tim

  • Quote

    Original von Timmi
    Aber an diesen DVI-I Anschluß kann ich dann auch
    ein DVI Signal welche Digital ist anschließen richtig?


    Natürlich!


    Quote


    Wie schaut es mit der Auflösung aus gibts da Probleme?


    1600x1200 wollte ich schon gerne drauf bekommen.


    Da mußt Du einen Blick in die Datenblätter der Graphikkarten werfen, ob die diese Auflösung bringen, was aber theoretisch überall der Fall sein sollte. Analog würde ich diese Auflösung nicht verwenden wollen, weil die dafür benötigte extrem gute Signalqualität eher selten zu finden ist, um ein gutes Bild erhalten.


    Gruß
    Michael

  • Hallo,


    vielen Dank für die Information. Das mit der Signal Qualität verstehe
    ich allerdings nicht ganz habe ich bei 1600x1200 dann ein sehr
    schlechtes Bild? Zur zeit arbeite ich mit 1280x1024 an einem
    Analogen TFT Anschluß kann man die Qualität nicht vergleichen?

  • Die Bildqualität hängt beim analogen Display sehr stark von der Güte des Analogsignales ab. Ein mäßiges Signal führt zu Defiziten in der Darstellungsqualität, da sind TFTs unerbittlich. Je höher die Auflösung, desto stärker leidet das Bild, weil eine gute Signalqualität bei steigender Auflösung immer schwieriger sicherzustellen ist.


    Wenn Du bei 1280*1024 noch mit der analogen Darstellung Deiner Graphikkarte noch zufrieden bist, ist das schön fuer Dich, sagt aber noch nichts darueber aus, ob Dir das Bild auch bei analog angesteuerten 1600*1200 noch gefallen wird. Vielleicht reicht es Dir sogar, aber die Wahrscheinlichkeit schätze ich mal als eher gering ein. So ziemlich jeder hier im Forum wird Dir zu DVI raten. Komfortabler ist es auch, da man nie wieder die AutoAdjust-Taste drücken muß, eventuelles manuelles Nachregeln entfällt auch.


    Gruß
    Michael

  • hallo der eizo l797 hat zweifach dvi-i und erlaubt den gleichzeitigen anschluss von zwei computern :zweifach digital oder zweifach analog oder gemischt erkennung erfolgt automatisch

    gruesse

  • Quote

    Original von mic
    Die Bildqualität hängt beim analogen Display sehr stark von der Güte des Analogsignales ab. Ein mäßiges Signal führt zu Defiziten in der Darstellungsqualität, da sind TFTs unerbittlich. Je höher die Auflösung, desto stärker leidet das Bild, weil eine gute Signalqualität bei steigender Auflösung immer schwieriger sicherzustellen ist.


    Wenn Du bei 1280*1024 noch mit der analogen Darstellung Deiner Graphikkarte noch zufrieden bist, ist das schön fuer Dich, sagt aber noch nichts darueber aus, ob Dir das Bild auch bei analog angesteuerten 1600*1200 noch gefallen wird. Vielleicht reicht es Dir sogar, aber die Wahrscheinlichkeit schätze ich mal als eher gering ein. So ziemlich jeder hier im Forum wird Dir zu DVI raten. Komfortabler ist es auch, da man nie wieder die AutoAdjust-Taste drücken muß, eventuelles manuelles Nachregeln entfällt auch.


    Gruß
    Michael


    Hallo Michael,


    ich kann es ja leider nicht ändern da die iBooks keinen DVI Ausgang
    haben und ich mir deshalb kein Powerbook zu lege. Also wäre es für
    mich warscheinlich Sinnvoller einen guten 19 Zoll TFT zu kaufen da die
    Qualität bei 1280x1024 noch relativ gut ist?


    Grüße Tim

  • Hallo Tim


    es stellt sich die Frage, wie gut der Signalausgang Deines iBooks ist. Daß die tragbaren Computer wenigstens ein "Gut" für die Signalqualität des externen VGA-Ausganges bei höheren Auflösungen bekommen, ist nach meinem Überlick so gut wie nie der Fall. Das iBook extern mit 1600*1200 an einem TFT zu betreiben -wenn ich Dich richtig verstanden habe-, halte ich für sehr gewagt. Von daher würde ich Dir schon raten, sich auf auf 1280*1024 (17-19Zoll) zu beschränken.


    Alternativ läßt sich das iBook vielleicht nachrüsten? Irgendwo hatte ich mal PCMCIA-Karten für Schlepptops gesehen, mit denen man tatsächlich einen DVI-Ausgang nachrüsten kann...
    edit: hier...




    Gruß
    Michael

  • Mal abgesehen vom Preis.....könnt man so ein DIng auch bei einem 6in1 Card reader verwenden also Desktop-PC oder braucht man da nen besonderen Eingang?