DELL 2005FPW (Prad.de User)

  • @2005,


    ich habe den Dell 2005FPW an insg. 4 Quellen gleichzeitig angeschlossen und kann dies absolut nicht nachvollziehen...


    • DSUB -> Server mit Matrox G200 onBoard (4 MByte RAM) -> Bild stabil und top (für analog)
    • DVI -> Hauptrechner mit GForce 6800 (128 MByte RAM) -> Bild excellent (verglichen mit meinem anderen TFT und davor CRT)
    • S-Video -> Nebenrechner TV-Out von GForce 4000 -> übertrage damit ein PIP/PBP vom DVB-T-Modul
    • Composite -> Video-Kamera -> Bild akzeptabel, Problem mit Seitenverältnis (wg. 16:10 im PIP/PBP)


    Wichtig sind natürlich die beiden DSUB und DVI-Signale, die kommen bei mir einwandfrei und ohne Gammakorrektur aus. Jegliche Darstellung ist vollständig und (bis auf den Unterschied von DVI zu DSUB) als einwandfrei zu bezeichnen.


    Ich gehe mal davon aus, daß es wirklich ein Monitorproblem bei Dir ist oder eventuell irgendwelche Farbkorrektursettings oder Gammasettings am Rechner vermurkst sind.


    Wie auch immer, ich kann das Problem nicht verifizieren, weiss aber, was Du meinst...


  • hab auch selbiges, zum teil auch recht unscharfe schriften im win - dvi ist alles perfektestens :) naja weiss noch net recht was ich machen soll :(


    edit: liegt anscheinend am vga-kabel - mit einem anderen funktionierts auch im analog modus perfekt.

  • Wir der Monitor auch am DSUB mit der nativen Auflösung betrieben? Oder wird da interpoliert?


    Desweiteren mal prüfen, daß das VGA-Kabel ordnungsgemäß angeschlossen ist und auch keine Störquellen (parallel verlegte Stromkabel) vorhanden sind.


    Selbstverständlich sollte dann auch am PC die Monitor-INF-Datei auch für DSUB eingespielt sein. Also Standardinstallation...


    Auch mal schauen, ob nicht eventuell ClearType aktiviert ist (Eigenschaften von Desktop, Desktop, Effekte... etc.).

  • Hi,
    eigentlich hatte ich vor einen 23" bzw 24" TFT zu kaufen, jedoch bin ich jetzt aufgrund des Preises von dem Dell angetan (Das ersparte kann dann lieber zusätzlich in einen guten LCD-TV investiert werden.)
    Da ich ab und zu mit der XBOX zocke und da auch einen x2vga+ adapter habe möchte ich diese dann natürlich auch an den Dell per D-sub 15 anschliessen. Jetzt die Frage wie das Bild ist, da sich ja viele beschweren zumindest bevor man die inf datei überspielt hat und ob er die HDTV-Auflösungen 640x480p, 1280x720p und die 1920x1080i richtig verarbeiten kann(mein alter oller 17" TFT kann letztere nicht fehlerfrei darstellen=total verzerrt)? Mit richtig verarbeiten mein ich natürlich 1:1 bzw Aspect Ratio. Sieht das wenn man über VGA zockt noch OK aus oder ist das VGA Bild schlecht? VGA im Windows Betrieb brauche ich nicht. Wär klasse wenn das jemand beantworten könnte.
    mfg basti

  • Moin nochmal,


    so ich habe jetzt mal nen bischen weitergetestet, ein Rechner mit Grafikkarte ATI 9250 (DVI/SUB15) an DVI super Bild, an SUB15 (mit richtiger Monitor.inf) zu hell, hier hilft nur ein Drehen an den Gammawerten der Karte, damit sind die Farben leider verfälscht, das gelb ist z.B. zu hell und die Kontraste passen nicht. Immerhin ist die Abbildungsqualität gut, also das Bild scharf. Das gilt besonders für die native Auflösung, aspekt ratio und stretch to full size sind aber auch nicht schlecht.

    2. Rechner mit 'alter' ATI Rage 3D Karte analog angeschlossen dasselbe wie oben geschilderte Problem.


    Dann per Composite an DVD Player angeschlossen, aktzeptables Bild, aber nicht optimal, der Kontrast ist für meinen Geschmack zu hoch, und die Helligkeitsprobleme sind auch da. Diese fallen aber im Filmbetrieb nicht so stark auf, das würde ich noch durchgehen lassen.
    Ich werde mal den DELL Support mit dieser Sache bemühen, zumal Tulac (danke) diese Schwierigkeiten nicht nachvollziehen konnte!


    @Bast84
    die Auflösung 1920x1080i wird er nicht schaffen, da fehlen einfach ein paar tausend pixel :-)
    sooo wichtig ist IMHO auch die Monitor.inf nicht, ist dort doch nur beschreiben welche Auflösungen der Monitor mit welcher Wiederholfrequenz darstellen kann.


    schönen Tach noch.... und guten Rutsch...


    Gruß
    Bernd

  • Hi,
    dass der die 1920x1080i nicht komplett darstellen kann ist mir klar jedoch wollte ich wisse ob er die verabrbeiten kann und wie wichtig die .inf ist. Naja wenn Du sagst soo wichtig ist die inf auch nicht dann glaub ich dir das. Mal sehen konnte nicht wiederstehen und hab mir das Teil auch mal bestellt, werde mich also selbst davon überzeugen und dann berichten :).
    Wünsche allen nen guten Rutsch ...
    mfg
    Basti

  • Es ist schon wichtig, daß die INF-Datei eingespielt wird, das ist ja auch überhaupt kein Akt und geht schnell - schneller als so manche andere Installation. Durch die INF-Datei werden - wie erwähnt - alle notwendigen und möglichen Einstellungen für den Monitor bzw. die korrespondierenden Auflösungen des Monitors zur Grafikkarte definiert. Es kann also unter Umständen vorkommen, daß eine Graka in einem System ohne die INF-Definition die native Auflösung des Monitors nicht zur Wahl bietet - diesen Fall hatte ich bereits an einem meiner Rechner...


    Zu HDTV: 640x480 ist zuerst einmal keine HDTV-definierte Auflösung, es ist schlicht und einfach eine NTSC-Normkonforme Auflösung. Du wirst bei einer Fullsize-Ausgabe von HDTV-Material (egal ob 720p oder 1080p) entsprechend eine Interpolation des Materials erleben, der Monitor bietet keine exakt der beiden HDTV-definierten Auflösungen gerechte Auflösung. Die eine liegt unterhalb der nativen, die andere oberhalb der nativen Auflösung des Monitors. Bei 720p wirst Du das HDTV-Filmchen dann 1:1 abbilden können mit einem Player, allerdings wirds halt rechts/links/oben/unten entsprechende Ränder (Balken) geben. Die 1080p Auflösung ist - wie Du schon gemerkt hast - zu groß für den Monitor und kann 1:1 nicht dargestellt werden - wird also immer Interpoliert. "Verarbeiten" kann man natürlich immer beide - die Frage ist halt nur, in welcher Qualitätsstufe. Die Frage allgemein ist, was Du unter "Verarbeiten" verstehst... ;)

  • Tulac


    wenn du den Dell auf 1280x1024 und auf 1:1 laufen lässt (also das sich keine Ränder ergeben ), werden dann die Symbole, Schriften etc sehr start verzerrt oder ist es trotzdem angenehm ?

  • Hi,


    nein, wenn es eine 1:1 Darstellung ist, ist sie eben 1:1 - da wird also nix verzerrt oder gestaucht. Bei einem 4:3 Seitenverhältnis einer gewählten und möglichen Auflösung für diesen Monitor werden links/rechts und ggf. oben/unten entsprechend schwarze Bereiche ausgespart und die Anzeigefläche mittig zentriert angezeigt.


    Nur weil es ein 16:10 Monitor ist, heisst das nicht, daß 4:3 Auflösungen verzerrt werden. Auf wunsch - siehe in den anderen Beiträgen über den 2005FPW - lassen sich 4:3 Auflösungen auch auf die volle Breite/Höhe der Monitor-Anzeigefläche ausdehnen.


    Es gibt quasi 3 Modi, die man am Monitor umstellen kann


    - 1:1 (wie der Name schon sagt, wird die gewählte Auflösung 1:1 übertragen)
    - Aspect Ratio (Interpolation bei Erhaltung des Seitenverhältnisses)
    - Fit to Screen (jegliche Auflösung, egal wie klein, wird auf die volle Bildschirmgröße gezoomed)


    Was Du also meinst ist die "Fit to Screen" Funktion - die Interpolation ist dabei okay, zumindestens bei Spielen. Für den Desktop-Bereich würde ich diese Funktion nicht nutzen, da dann die Schrift schon etwas schwammig aussieht. Aber das ist ja auch klar, wegen der Interpolation...

  • bzgl. des analog-problems.


    probiert mal ein anderes vga-kabel, mir war das von dell sowieso von anfang an nicht geheuer (wirkt irgendwie billig) - jetzt funktioniert der analog modus auch perfekt - bild ist bei mir jetzt 1A auch im analog betrieb.

  • @13pixelchen


    Tut mir leid das du so ein Pech hast.
    Mein 2005FPW hat einen hässlichen rotvioletten Pixelfehler auf Weiss.
    Der selbe Pixel bleibt bei grün dunkel.
    Auf Blau habe ich 2 dunkelblau.
    Bei Schwarz habe auch ich helle Flecken oben rechts und etwas kleiner unten links. Sieht man aber im normalen Betrieb nicht.
    Ansonsten habe ich keine von dir geschielderten Probleme.
    Der Blickwinkel ist superweit ohne irgendwelche Farbprobleme.
    Glitzern???Mir scheint es als würde ich durch eine Eisschicht schauen-meinst du das mit Glitzern????
    Ist für meine Begriffe sogar Spieletauglich.
    Bin noch nie auf die Idee gekommen den Monitor analog anzuschliessen-Wäre ja Blödsinn.
    Ist und bleibt mein derzeitiger TraumMonitor wegen WideScreen.
    Kann diese Bullaugenmonitore absolut nicht mehr ab.
    Würde an deiner Stelle den Umtausch Service von Dell nutzen.

  • so heute kamm der 2te 2005fpw..
    jetz sind beide rechner damit ausgerüstet..
    auspacken aufstelle wie immer kann mann ja hier schon 100 mal lesen..
    so an machen und suchen nach fehlern..
    pixelfehler nix zu sehn, erst dacht ich da ist was bei weiss war aber nur staub..
    ausleuchtung war auch sehr gut, aber dann als er was länger an war kamm doch oben recht ein heller fleck als wenn da einer reinleuchten würde..
    mal am rand gedrückt dann hat der sich verändert heller dunkler..
    mein verdacht das display sizt zu stram im rahmen..
    also mal nach schauen..


    gehäüse runter und display auf den tisch legen..
    das display ist nich verschraubt, liegt nur lose in den rahmen..
    dann sah ich 2 plastikstreifen auf dem rand unten und oben, dachte mal abziehn vieleicht drückt der sich da fest gegen..
    dann mal die 2 schrauben kurz lösen und wieder anziehn an der seite, beim lösen hab ich sofort gemerket wie sich das obere blech über den tft richtig entspannt.. das haben die wohl voll runtergedrückt dann festgeschraubt.. also ohne runter drücken anschrauben..
    so alles wieder zusammenbauen rahmen drauf, deckel hinten drauf und was sag ich alles ok beste ausleuchtung..die vermutung des drucks auf das panel hat sich bestätigt..
    so mal paar bilder noch dazu..da bescgreib ich noch mal die vorgehnsweise die ich angewahnt habe..




    so das display auf den tisch legen die 4 schrauben raus unter dem halter in der mitte, dann den gehäusedeckel in der unteren nut mit den fingernägeln abziehen..geht etwas schwerr anfangs dann kommt es aber wenn mann den anfang hat..

  • so mal noch ein wort dazu ..das soll natürlich keiner nachmachen, wollt nur mal zeigen wie der von ihnen aussieht und was mann machen kann falls jemand sich da ran wagt..
    aber das ergebniss hat eben üerzeugt keine hellen flecken mehr da..


    so mal noch ein hochkannt bild alles wieder zusammen gebaut..
    hochkannt geht ja nee menge rein :)) 4 chats explorer browser..
    für mich einfach das perfecte gerät..