Samsung 194T oder EIZO L788/(768)

  • Hallo Leute, ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einem TFT-Monitor und ihr könnt mir bei meiner Entscheidungsfindung sicher weiterhelfen.


    Verwenden werde ich Ihn wahrscheinlich hauptsächlich für Internet-, Office- und DVD-Anwendungen. (gelegentlich auch für Spiele)
    meine grundsätzliche Anforderungsliste:
    19" Bildschirmdiagonale, internes Netzteil, KEINE Lautsprecher, großer Blickwinkel (PVA oder IPS Panel), einwandfreier und kulanter Hersteller Service/Support, wenn möglich (und preislich akzeptabel) mit zwei DVI-I Eingängen


    Aufgrund meiner oben genannten Spezifikationen, kommen für mich im Moment folgende Produkte in Frage:
    # Samsung SyncMaster 194T (der Preis/Leistungs-Sieger)
    # EIZO FlexScan L768 (der Kompromiss)
    # EIZO FlexScan L788 (die vielseitigste und natürlich auch teuerste Variante)
    # NEC MultiSync LCD1980SX (i) (Entscheidung: ?PVA oder IPS?)


    Der Samsung 194T und der EIZO L788 wären eigentlich meine Beiden Top-Favoriten. Das Problem ist nur das der EIZO fast um 400 Kröten teurer ist und der Samsung bis dato noch ein völlig unbeschriebenes Blatt ist,...
    ...falls ich mich irren sollte, bitte SOFORT melden!! ;)


    Was würdet ihr mir für einen Monitor empfehlen, bzw. was habt ihr bisher für Erfahrungen (pos./neg.) mit den oben erwähnten Produkten gemacht??
    (Panelqualität, Pixelfehler, Service/Austausch, Gehäuseverarbeitung,...)


    muchos gracias amigos

    • Official Post

    Also die teuerste und optimalste Variante hast Du noch nicht dabei ;) den Eizo L797!


    Aber der dürfte wohl den Rahmen sprengen.

  • Hab's mir auch schon überlegt und ganz vom Tisch ist er sicher noch nicht, aber für das Geld krieg ich ja bald schon zwei 768er... :)


    Was würdest du mir so ganz spontan für eine Panelvariante empfehlen, PVA oder IPS, bzw. die jeweilige S-Variante??
    (Wie schon oben erwähnt, bin allerhöchstens Gelegenheitszocker!!)

    • Official Post

    Also auch bei DVD und TV kann eine schnelle Bildaufbauzeit nicht schaden. Und was nützt Dir ein VA Panel bei schnellen Spielen, selbst wenn Du nur selten spielst? Wenn Du dann spielst, sollte es optimal sein.


    Ich habe den 768 und bin damit zufrieden. Einzig die nicht vorhandene Einstellung zum Interpolationsverhalten stört mich etwas. Aber sonst ist alles optimal. 2 DVI Eingänge habe ich bisher noch nicht gebraucht, insofern stört mich das nicht.


    Ich werde das Gerät demnächst mal testen und auch abwarten was noch von der CeBIT für Neuigkeiten kommen.

  • Hallo Andi,


    Zuerst mal vielen Dank für die informativen Beiträge!


    Was das Spielen angeht, ich steh prinzipiell nicht so auf EgoShooter, wenn/falls ich wieder mal was spielen sollte, dann am ehesten noch irgendein Strategiespiel.


    Wenn ich mit meinem "zukünftigen" TFT einwandfrei DVD's schauen kann, dann ist bei mir schon mal einer der wichtigsten Punkte erfüllt!! ;)
    (dabei liege ich so ca. 2-3 m entfernt auf meinem Bett)


    Kennst du/Ihr evt. schon jemanden der den neuen Samsung (194T) getestet oder sogar schon zu Hause hat??
    Laut Datenblatt soll der ja schon das neue S-PVA Panel verbaut haben und zusätzlich hat er auch noch zwei DVI-I Eingänge, (im Lieferumfang sind angeblich sogar beide Kabelvarianten enthalten) bzw. was ist bei den EIZO's überhaupt so viel besser/anderst alls bei den Samsung's, damit vergleichbare Geräte um so viel teuer sind??
    Zusätzlich hat der 194T sogar noch das bessere Panel als die VA-EIZO's! (nachzulesen auf Samsung.ch)

  • So, ich hab mir das mit dem "neuen" TFT noch mal gründlich überlegt und hab mich nun für folgende Favoriten entschieden:


    1) EIZO L768 (PVA, je 1 x DVI-D & D-Sub ... Preis ca. 600 - 650 €)
    2) Samsung 194T (S-PVA, 2 x DVI-I ... Preis ca. 550 - 600 €)


    Welchen der Beiden würdet Ihr nehmen?!?!?!
    Würdet ihr euch für den alten und bewährten TFT (L768 ) oder für den Neuling (194T) mit dem S-PVA Panel entscheiden??


    Wie schneidet eigentlich SAMSUNG im Vergleich zu EIZO ab, gibt's da grobe Unterschiede?? (bis auf die Garantiedauer)
    Gibt's da teilweise gröbere Probleme mit der Gehäuseverarbeitung, und der Panelqualität bei Samsung??



    Schon mal vielen Dank für Eure Tipps!! :]

  • Ich würde bei dieser Auswahl auf jeden Fall das Eizo vorziehen.
    Auch im Hinblick auf die Kompetenz der Servicemitarbeiter im Fall der Fälle, und natürlich wegen der zwei zusätzlichen Jahre Garantie gegenüber anderen Herstellern...


    Nicht zuletzt auch dadurch ist der Wiederverkaufswert von Eizo-Produkten in der Regel höher.

  • Vielen Dank für den Tipp, hab grad das Forum noch mal durchstöbert und eigentlich nichts Gutes über den Service/Support von Samsung gelesen!! :(
    Somit ist für mich das Thema "Samsung" eigentlich endgültig abgeschlossen.


    Nun ja, wenn ich ehrlich bin hat Andi vollkommen recht, der "optimale" TFT für mich ist und bleibt einfach der EIZO FlexScan L797,...
    (bin grad vorher wieder mal über den grandiosen Testbericht von Gustav gestolpert) ;)
    Eizo L797 (Prad.de User)


    Wenn der bloß nicht soooo sauteuer wäre, aber da muss ich wohl oder übel durch.
    Mein zukünftiger TFT muss einfach die nächsten 5 - 6 Jahre einwandfrei funktionieren und er sollte auch nicht nach 2, 3 Jahren völlig veraltet sein.


    gruß, stoffl

  • Kann mir jemand verraten, was den enormen Preisunterschied zwischen dem EIZO L797 und dem NEC 1980SXi rechtfertigt?!?!?!?
    Wie ich so rausgelesen hab ist der EIZO im Moment "DAS" Top IPS-Gerät, aber der Unterschied kann doch gar nicht so groß sein, da beide ein S-IPS Panel verwenden und ansonsten im Prinzip fast identisch sind!?! ?(


    Auf alle Fälle brauche ich dringend ein paar überzeugende Argumente für oder gegen den EIZO, damit ich mir und meinem Konto die L797-Investition mit gutem Gewissen zumuten kann... 8)


    Schon mal vielen Dank für eure Antworten und Beiträge!!!