Elektronikausfall bei Iiyama AS4637

  • Hallo,


    habe das folgende Problem erst seit heute morgen:


    Bei mir haengen 2 PCs ueber DVI an dem TFT. Als ich mich vorhin ueber Router in ADSL einwaehlen wollte, bekam ich eine Fehlermeldung. Also schaltete ich um auf den anderen PC, um zu testen, ob es dort funktioniert. Das Umschalt-Menu erschien auf dem TFT kurz, dann war es weg. Seitdem gehen ueberhaupt keine Tasten auf dem Iiyama mehr. Die Power-Diode leuchtet auch nicht mehr. Das Bild ist aber unveraendert. Habe den TFT auch schon am Hauptschalter aus- und wieder eingeschaltet - keine Aenderung.


    Was kann ich tun?
    Wie ist so ein ploetzlicher Ausfall ueberhaupt moeglich?
    Habe das Geraet seit dem 27-11-02.
    Was kann ich tun?


    Danke fuer alle Hinweise!


    ziemlich verzweifelt ... :(

  • Quote

    Original von Micki
    Was kann ich tun?


    Offensichtlich handelt es sich um einen Defekt und es geht ja wohl auch nicht weg wenn z.B. nur ein PC angeschlossen ist. Da bleibt wohl nur der Anruf beim Iiyama Service.

  • Ich kann wahrscheinlich nur einen zu einfachen "Tipp" erwähnen, den Du sicherlich eh schon ausprobiert hast.
    Hast Du den TFT schonmal länger ausgeschlatet >5min. und einen komplett Reboot mit nur einem angeschlossenen PC gemacht? ;)

  • Einen solchen Ausfall kann ich Dir auch nicht erklären. Irgendein Elektonik-Bauteil hat bei dem Umschaltversuch den Geist aufgegeben.


    Ich sehe das als einen Gewährleistungsfall an und würde auch zunächst mit dem Iiyama-Service Kontakt aufnehmen.

  • Der Fehler ist weg!


    Ich habe das TFT jetzt mal einige Stunden ausgeschaltet gelassen auch auf den Hinweis von bart hin. Als ich ihn vorhin wieder einschaltete, hatte ich schon die Service-Nummer von Iiyama zur Hand.


    Und siehe da ... :] es funktionierte wieder alles! :]


    Die gruene Diode leuchtete auf, alle Tasten funktionieren wieder.


    Erklaeren kann ich mir das nicht, verstehen tue ich es noch weniger.
    Vielleicht hat sich die Elektronik kurzzeitig "verschluckt" und hatte daher diesen Aussetzer.


    Die Hauptsache ist jedoch (zumindest fuer mich), dass der Defekt weg ist.
    Ich habe mir schon so meine Gedanken gemacht, wie den wohl der Vorort-Austausch-Service vonstatten geht. Ob ich ein Ersatzgeraet gestellt bekomme, wenn ja, welches, etc., etc.


    Nur so interessenshalber: Sind hier aehnliche Erfahrungen mit einem *zeitweisen* Ausfall der kompletten Tasten beim 4637 vorhanden?


    Vielen Dank an alle (vor allem barts Tipp scheint geholfen zu haben) und in der Hoffnung, dass mir solche "Erlebnisse" in Zukunft erspart bleiben.

  • Solche Effekte habe ich schon selbst erlebt, nicht bei TFT-Monitoren aber bei anderen technischen Geräten.


    Bei einem solchen Verhalten kann ein Softwarefehler (im TFT-Monitor) schuld sein.


    Bei einem echten Kaltstart wird dann die gesamte Hardware neu initialisert und das Problem ist meistens dann weg.
    Bei Warmstarts ist das i.d.R. aus nicht der Fall. Wenn dann im Betrieb irgendwo ein Fehler auftritt, hilft nur noch ein richtiger Kaltstart.


    Mit *richtig* ist genau die angesprochene Wartezeit gemeint. In dieser Zeit entladen sich dann auch noch die restlichen Kondensatoren, so daß auch wirklich alle Hardwarebauteile ohne Strom sind.