NEC 2080UX+ (Prad.de User)

  • Seit heute habe ich den neuen NEC 2080UX+, und das kann ich dazu sagen:


    Positiv:
    +Groß! :)
    +Gleichmäßige Ausleuchtung
    +Zumindest bei meinem Modell keine REBK'schen Streifen, die mir störend aufgefallen wären
    +Absolut spieletauglich (gar kein Vergleich zum 1860er, den ich mal einen Tag lang hatte ;) )


    Negativ:
    -Störender Kristallin-Effekt, zwar etwas schwächer als damals beim NEC 1860NX, aber immernoch deutlich warnehmbar!
    -Blickwinkelabhängigkeit könnte noch etwas geringer sein, obwohl die meisten Farben recht stabil sind...


    Was das Design angeht so kann ich zumindest sagen, daß es nicht stört, denn es ist im Prinzip nicht vorhanden.
    Die Mechanik ist angenehm, vor allem daß man den Monitor leicht drehen kann ohne die anderen Einstellungen (Neigung, Höhe, Pivot) zu verstellen.
    Was die Qualität angeht so kann ich noch keine Auskunft geben, das entscheidet sich erst in der Haltbarkeit des Monitors. Zumindest wirkt er relativ solide...
    Fehlpixel habe ich bei meinem Monitor übrigens keine finden können.
    So, das war kurz und schmerzlos, aber das Wesentliche sollte damit geklärt sein.


    P.S.:
    Ob ich den Monitor behalten werde ist noch nicht ganz sicher. Das Glitzern bei hellen Bildern ist doch etwas störend, manchmal wird dadurch sogar das Fokusieren auf das Monitorbild erschwert (!), und wie bei dem alten 1860NX schon einmal muß ich sagen, daß das andere Leute meiner Ansicht nach viel zu wenig betonen! Allerdings bin ich da wohl auch relativ empfindlich...



    Ach ja, da jemand um einen englischen Test gebeten hat, hier in aller Kürze die


    ENGLISH VERSION


    Pro:
    +big! :)
    +homogeneous illumination
    +no perturbing bright horizontal bars (as with some monitors with that display)
    +absolutely appropriate for gaming
    Contra:
    -crystalline shimmering surface which I find rather distracting
    -colours at different angles could be a little more stable
    The mechanics are rather good, the design however is virtually nonexistent.
    Right now I'm not yet decided if I will keep that monitor, because the crystalline shimmereing with bright images is rather incommoding to me, in fact sometimes it makes it difficult to focus the monitor! I might however be rather sensitive to that effect...

  • Ach ja, kleine Ergänzung (die sonst auch kaum angesprochen wird):
    Der Monitor ist deutlich schlechter entspiegelt als mein vorangehender Röhrenmonitor (ein planer 19-Zöller von Iiyama), allerdings auch wieder besser als einige Billigmonitore, die ich kenne. Immerhin wird ein helles Objekt wie z.B. eine Lampe nicht als echtes Bild reflektiert (wie in einem Spiegel), sondern nur als diffuse "Leuchtaura".
    Man kann den 2080UX+ hier wohl im Mittelfeld einordnen.

  • Kleines Update:
    Ich habe den Monitor ja nun eine Woche, und während er bei Bildern, Videos und Spielen eine wirklich gute Figur abgibt, stört mich bei Office-Anwendungen und beim Surfen (also auf weißen Flächen) immernoch die glitzernde Oberfläche. Ich dachte, ich könnte mich daran gewöhnen, aber irgendwie wird das nicht besser...
    Ein Freund sieht das Glitzern auch, allerdings findet er's nicht ganz so schlimm bzw. störend wie ich.
    Wenn das so weitergeht wandert der Monitor in ein paar Tagen zu Gunsten eines gleichgroßen Monitors mit MVA-Panel wieder zurück. Das is vielelicht eine Idee langsamer, aber man muß Prioritäten setzen...


    Ach ja, MVA-Panels haben dieses Glitzer-Problem doch nicht, oder irre ich mich da?!?

  • Ice


    Ein Tipp von mir: Versuche möglichst schnell eine Entscheidung für Dich zu treffen, ob Du den TFT behalten möchtest oder nicht. Je nachdem wo Du den TFT gekauft hast, könnte es sein, dass Du sonst eine Benutzungsgebühr entrichten darfst (siehe andere Thread hier im Forum).


    REBK

  • Hey, vielen Dank! Allerdings habe ich den Monitor extra bei Amazon bestellt, die sind da wirklich sehr entgegenkommend (waren sie zumindest schonmal bei so 'ner Sache).
    Außerdem bin ich ehrlich gesagt jetzt in dem Stadium, wo's mir auf ein paar Euro schon lange nicht mehr ankommt, ich will verdammt nochmal nur einen anständigen Monitor!!! Sorry, aber das is doch wirklich alles zum aus der Haut fahren... Stelle ich denn wirklich so hohe Ansprüche?!? Sind meine Augen anders als die vom Rest der Welt?!?

  • Ja, Amazon ist der sehr entgegenkommend, aber man sollte dies auch nicht unbedingt überstrapazieren. Wir können uns alle freuen, dass Amazon derart kundenfreundlich ist.


    Was den Kristalleffekt angeht, da bist Du sicherlich nicht alleine, allerdings ist das Thema schon ca. 1,5-2 Jahre alt und ich denke viele werden sich damit abgefunden haben bzw. ein Bogen um solche DIsplays gemacht haben.


    Eevnetuell wird der Effekt auch durch deine Umgebung (Umgebungslicht) verstärkt. Ich erinnere mich noch, dass mir der Kristalleffekt bei meinen 2080UX+ auch aufgefallen ist, ich jedoch etwas anderes nicht gerne gehabt habe. Alleine der Kristalleffekt, der auch bei anderen TFTs festzustellen ist, hat mich nicht besonders arg gestört, aber klar ist auch, dass es Modelle gibt, bei denen man diesen Eindruck nicht gewinnt.


    Zum Beispiel finde ich das Bild des 2180UX einfach überragend (auch heute noch), aber dieser TFT ist nun mal nicht primär für Spiele ausgelegt. Wenn es nur um letzteres geht, dann ist der 2080UX+ ganz klar die absolut bessere Wahl für User mit hohen Ansprüchen.


    REBK

  • Quote

    Das is vielelicht eine Idee langsamer, aber man muß Prioritäten setzen...


    VA Panel sind nicht nur eine Idee langsamer, sondern deutlich sichtbar träger.
    Was du derzeit siehst ist die Speerspitze bei 20/21 Zöllern in der Geschwindigkeit. Ein VA Panel kommt da nicht einmal ansatzweise mit.
    Ansonsten stimme ich REBK mit seiner Einschätzung zum 2180UX vollkommen zu.
    Weniger Kristallineffekt, etwas träger, aber nicht so auffällig wie es bei einem Wechsel auf ein VA Panel wäre...

  • TFTshop.net :
    Du siehst also auch beim 2180er einen leichten Kristallin-Effekt?


    Das Glitzern scheint ja doch bei allen IPS-Monitoren vorhanden zu sein... Weiß jemand, was da (technisch physikalische gesehen) die Ursache ist?


    Laut dem aktuellen c't-Test hat das 2180UX beim Grauwechsel Zeiten von gut 50ms, der 2080UX+ dagegen nur um die 35ms (wobei letzterer nicht direkt getestet wird, aber immerhin vier andere Modelle mit demselben Panel).
    Der 2060NX mit MVA-Panel soll dagegen beim Grauwechsel und auf vergleichbare Kontrastwerte eingestellt nur knapp 40ms aufweisen, das is doch interessant!!!


    Ach herrje, was mach ich nur...

  • Von Euch inspiriert habe ich mir erlaubt, mal einen extra Threat zum Vergleich der Glitzerstärke verschiedener Monitore zu machen (in Ermangelung besserer Möglichkeiten unter "20Zoll/Andere Hersteller"). Wenn Ihr noch mehr Vergleichswerte habt wäre das sehr interessant!
    In jedem Fall habt Ihr mir schon sehr geholfen! Ich werde den Monitor jetzt wahrscheinlich doch behalten... (Wenn man sich vorstellt, es wäre in ca. 1cm Abstand vom eigentlichen Bilschirm eine Glasscheibe drübergelegt, so approximiert dies die Wirkung des Kristalleffekts auf meine Warnehmung recht gut und das Bild wird dadurch irgendwie erträglicher, finde ich... ?( :) )

  • So, kurz nochmal einen abschließeden Statusbericht:


    Ich habe den Monitor also behalten. Und ehrlich gesagt bin ich mehr und mehr angetan von ihm. Den Kristallin-Effekt sehe ich zwar immernoch, aber ich habe mich doch ziemlich daran gewöhnt, Gott sei Dank! =)
    Auch dem Blickwinkel habe ich vielleicht zu sehr Unrecht getan, denn bei den meisten Farben ist die Blickwinkelunabhängigkeit wirklich sehr gut.
    Wenn der Monitor jetzt noch viele Jahre hält habe ich nichts Großartiges mehr an ihm auszusetzen!


    P.S.:
    Die Spieletauglichkeit empfinde ich -das möchte ich nochmal ausführlicher sagen- als sehr gut, obwohl ich ziemliche Ansprüche stelle (einen anderen TFT-Monitor empfand ich z.B. als völlig untragbar, und der hatte 25ms).
    Getestet habe ich mit StarTrek-EliteForce, Doom3, Command&Conqer-Generals und CounterStrike-Source. Sogar beim Scrollen in C&C bleibt das Bild ziemlich scharf. Man kann ein wenig Unschärfe provozieren, indem man z.B. hier sehr schnell scrollt oder auf der Karte de-dust in CS hektisch mit der Maus wackelt. Das ist aber wirklich minimal, und die dortigen hellgelben und sehr ähnlichen Farben (Stichwort: Grau-zu-Grau-Wechsel) sind auch ein Worst-Case-Szenario.
    Wohlgemerkt: Man kann zwar minimale Unschärfen provozieren, Farbverfälschungen oder echte Nachzieheffekte treten aber nie auf!
    Ebenso weist die Schrift beim Scrolling (z.B. von Internetseiten) praktisch keine Unschärfe auf.
    Daß dann Filme kein Problem darstellen, versteht sich von selbst.


    P.P.S.:
    Ich werde vielleicht einige DivX-Videos neu kodieren müssen, denn mit dem neuen Monitor sehe ich schlechte Farbverläufe, wo bei dem alten Monitor noch alles homogen schien. :( :]
    Damit hier keine Mißverständnisse aufkommen: Das ist als Kompliment an den Monitor gedacht! :D



    ABSCHLIESSEND EIN HERZLICHES DANKESCHOEN AN ALLE FOREN-TEILNEHMER!
    Nie zuvor habe ich vor einem Hardwarekauf so ausgiebig ein einzelnes Forum konsultiert!