Viewsonic VP201s (Prad.de User)

  • Also, der VP201s sollte mein erster Stand-alone-TFT werden.


    Ich habe ihn letzte Woche bei Mindfactory mit Pixelfehlertest gekauft. Dabei kannte ich die Streifenproblematik bereits aus dem c't-Test, habe mir aber gedacht, dass man Probleme mit Bildqualität in dieser Preiskategorie nur mit Lupe erkennen könnte.


    Ausgepackt...


    ... angeschlossen und erst einmal eigenen Pixelfehlertest gemacht - die 20 € waren dann doch nicht umsonst ausgegeben :)


    Design: 1A! Schmaler Rahmen, schwarzer, massiver Mast auf dem Bumerang-Fuß :)


    Herstellungsdatum: Oktober 2004.


    Windows gestartet...


    Die Bildqualität ist im Vergleich zu meinem alten CRT und auch neuem Notebook einfach atemberaubend! Ein Klick auf den Start-Button... und da wurde ich tatsächlich des Atems beraubt - ich hatte mit so schlimmen Streifen im Startmenü nicht gerechnet (habe das graue Classic-Theme).


    Was mir noch geringfügig negativ auffiel, war etwas fleckartige Ausleuchtung des schwarzen Bildschirms (nur im Dunklen).


    Spielen lässt sich mit dem TFT perfekt: sowas habe ich noch nie gesehen! Die Interpolation ist in Spielen auch wunderbar.


    aber:
    Diese STREIFEN...


    An dem Tag konnte ich die REBK'schen noch aus dem Kopf verdrängen: viel zu schön waren die Farben, und die Streifen machten sich beim Spielen, DVDs- oder SatTV-Gucken nicht bemerkbar.


    Pech nur, dass ich mit dem Monitor auch noch arbeiten (Web-Design, Bildbearbeitung) und surfen wollte.


    Ich konnte die REBK'schen Streifen zwar schon aus >60 cm nicht mehr richtig erkennen, aber:


    • Lange Arbeit ist dann mit Übermüdung der Augen verbunden;
    • Man hat dann quasi Angst, sich dem Bildschirm zu nähern - es könnten ja wieder die REBK'schen Streifen auftauchen :)
    • Es reicht schon, auf zu gehen: da gibts ausgerechnet linksbündig viele kleine Fotos, bei denen man die Augen automatisch besonders genau fokusiert, um zuerst Streifen zu sehen und erst dann die Fotos. :(


    Nach 5 Tagen...


    Je mehr ich mich an die eigentlich wunderbare Bildqualität gewönnte, umso weniger wollte ich mich mit den Streifen abfinden. Insbesondere bei kleinen, stark komprimierten Fotos hat man den wahnsinnig störenden Effekt, als würden sich die Bilder hinter Rolladen verstecken :)


    Heute...


    ...habe ich bei Viewsonic angerufen. Die höfliche Dame am anderen Ende der Leitung hat noch nie von irgendwelchen Streifen gehört, geschweige denn vom legendären c't-Test, wo sie "amtlich anerkannt" wurden.


    Dann habe ich hier den Bericht vom User Subraid gelesen: er schreibt, dass er von MF den VP201b bekommen habe - Dezember 2004, ohne Streifen und mit sRGB!


    Die teure Mindfactory-Hotline angerufen - nein, einen Monitor mit jüngerem Produktionsdatum kann ich mir nicht aussuchen lassen.


    Und jetzt?..


    ...fiel mir die Entscheidung, meine Kohle von MF zurück zu bekommen, gar nicht mehr so schwer :)



    P.S. Mein Tipp an alle leidenden: die REBK'schen Streifen werden im Portrait-Modus (vertikal) kaum noch wahrgenommen!

  • Das wäre der Beweis dass die Streifenproblematik wohl doch noch nicht ganz aus der Welt geschaffen ist.


    Willst Du Dir jetzt ein anderes Panel holen oder auf ein Streifenfreies LG/Philips Panel hoffen?

  • Hi ronker,


    danke für deine Antwort.


    Das mit einem anderen Panel habe ich mir schon überlegt.


    Nur: mit welchem anderen 20" Panel kann man zum einen so gut spielen und andererseits so schöne Farben bei der Bildbearbeitung sehen? Es gab für mich nur eine Antwort: LG-Philips 20" 16:10 (bitte korrigieren, wenn dem nicht so ist!). Leider unterstützen nicht viele Spiele dieses Format..


    Also: da sich in der letzten Zeit Meldungen häufen, dass NEC nun streifenfreie LG-Philips verbaut, habe ich gerade den neuen NEC 2070NX-BK bestellt!


    Jetzt warte ich gespannt auf meinen neuen TFT. Und wenn ich auch da die REBK'schen oder sonst welche Streifen entdecke, wird er ebenfalls zurückgeschickt und ich werde erst in einem Jahr wieder nach einem TFT Ausschau halten!

  • Also das mit den Streifen ist ja echt komisch.
    Ich habe hier die vielen Bilder gesehen wo die Streifen ja auch ganz klar zu erkennen sind.
    Bei meinem Entscheid für den Viewsonic hätte ich die ja auch in kauf genommen.
    Aber wie schon in meinem Bericht geschrieben kann ich auf meinem Viesonic nicht den Hauch von Streifen erkennen.
    Jetzt ist nur die Frage ob ich blind bin oder es tatsächlich bei den neuesten Panels keine Streifen mehr gibt.
    Ich scheine mit einem "Dezember 2004"-Modell ja wohl mit Abstand das neueste zu haben.
    Zudem scheint das Vorhandensein eines "sRGB"-Modus bei meinem Modell auch auf eine aufgefrischte Version des TFT zu deuten.


    Nyus : Du könntest den Viewsonic ja erstmal zu Mindf. zurück schicken, 1-2 Wochen warten und dann wieder dort bestellen. Irgendwann müssen die "alten" Oktober 2004-Modelle ja ausverkauft sein.


    cya, Boris