XEROX XA7 19i 8ms (Prad.de User)

  • Hey @all,


    ich habe jetzt den Xerox XA7 19i seit Ende Februar. Bisher habe ich absolut keine Probleme damit (*toi,toi,toi). Ich habe ein GF4 TI mit Analog und DVI Anschluss und an beiden funktioniert er auch problemlos.
    Pixelfehler gibts bisher noch nicht (zum Glück). Der Kontrast und die Helligkeit sind noch so gut, wie am ersten Tag des Einsatzes. Der Kontrast ist bei mir auf 50 und die Helligkeit nur auf 16 eingestellt. Reicht für Tag und Nacht bei mir völlig aus. Wenn ich spielen möchte muss ich die Helligkeit auf max. hochstellen. Aber dann reicht es eigentlich für fast jedes Spiel. Probleme machen da v.a. Doom, da es wirklich ein sehr dunkles Spiel ist und das für alle TFT's generell schwierig sein dürfte, da etwas Helligkeit rein zu bringen.
    Schlieren sind in den Spielen kein Problem. Sei es der EGO-Shooter Unreal Tournament oder Quake 3 Arena. Bei Rollenspielen langweilt sich der Monitor :D.
    Grafikbearbeitung ist auch sehr schön anzusehen. X-mal als auf meinem alten Röhrenmonitor (der war aber auch nur 1 Jahr alt).
    Das war's von meiner Seite und hoffe, dass das Gerät noch länger hält ;)
    Fazit: Ich würde mir auf jeden Fall wieder einen Xerox kaufen.


    Grüße
    Firebold

  • Habe den Xerox XA7 19i seit gestern. Kann nur sagen. Unglaublich das Bild. Und im Gegensatz zu vielen anderen Usern hier in diesem Beitrag konnte ich bei Spielen überhaupt keine Schlieren feststellen. Mein alter 17 Zoll Röhrenmonitor hingegen machte ordentlich schlieren. Also ich kann nur sagen TOP !!. Hoffentlich bleibt es so...

  • Hallo Leute,
    ich hab mir ebenfalls den Xerox XA7 19i gekauft da ich von dem Design echt überwältigt bin. Leider musste auch ich feststellen das Xerox wohl sehr wenig Wert auf die Qualität seiner Produkte legt.
    Nach langem Warten hab ich meinen Monitor erhalten und natürlich gleich angeschlossen. Genau 10 Minuten konnte ich mich an den tollen klaren Farben erfreuen. Dann wurde das Bild plötzlich dunkel und ich sah nur noch die blaue LED blinken. Kein Xerox-Logo, kein OSD.
    Angeschlossen hatte ich den TFT am analogen Ausgang meines Notebooks. Herstelldatum ist der Februar 2005.
    Ich hab mich gleich an meinen Händler und dann an die Xerox Hotline gewendet.
    Mir wurde versprochen das ich innerhalb der nächsten 2 Werktage ein Austauschgerät erhalten werde.
    Leider konnte mir nicht zugesichert werden das dies ein Neugerät sein wird. :O
    Jetzt hab ich hier nen tollen Spiegel auf dem Schreibtisch stehen und bekomm nächste Woche ein Austauschgerät welches vielleicht nicht neu und auch nur Schrott ist (siehe Thread weiter oben). X(


    So hatte ich mir den Kauf wirklich nicht vorgestellt.


    Mich würde noch interessieren wieviel zufriedene Xerox-TFT-Besitzer es gibt. Hier im Forum trifft man ja primär entäuschte Kunden.

  • Hab heute meinen Austauschgerät erhalten.
    Ein neues! Gerät mit Produktionsdatum Juli 2005.
    Leider hab ich hier ein paar Pixelfehler in der oberen linken Ecke. Aber das ist bei Norm 2 ja im Toleranzbereich.
    Das Glas spiegelt nicht mehr so stark, was wahrscheinlich an dem neuen XShield liegt.
    Der Monitor gibt auch kein fiepen mehr von sich.
    Alles in allem bin ich doch recht zufrieden mit dem Austauschservice.
    Also wer mit dem Gedanken spielt sich einen Xerox zu kaufen, sollte sich nicht von den Forummeldungen abschrecken lassen.
    Das Design ist echt der Hammer.
    Hoffentlich hält der Monitor noch lang. :-)

  • Tja und es nimmt kein Ende...der TFT läuft zwar zufriedenstellend, doch jetzt kommt es von der anderen Seite. Bisher hatte ich eine ältere RIVA 128 Karte von ELSA benutzt. Und bis auf die verringerte Auflösung auf 1152x864 mit 32bit, wegen der luftigen 4MB die die Karte hat, gabs eigentlich auch nichts zu mäkeln. Jetzt will ich aber meine Matrox 450G benutzen, weil die erstens 32MB hat und zweitens auch einen 2ten RAMDAC, für einen weiteren Anschluss eben und drittens schon in der Vergangenheit für merklich bessere Darstellung sorgte.


    Also ich setzt die Karte ein und was passiert.... "nix"
    Das System startet locker durch, doch außer das zweimal in etwa der Bildschirm von satt schwarz zu dunkel Grau aufleuchtet, passiert weiter nichts.
    Eine Mail zum Service - center ließ dort auch nur die Kekskrümel auffedern.
    Da ja ne andere Karte funktioniere kanns am TFT nicht liegen.
    Ich hab dann nochmal die Auflösungsdaten und Frequenzfunktionen der Matrox auf Geheiß mit denen vom TFT abgeglichen. Aber die Karte ist natürlich über alle Maße erhaben.
    Das gleiche Problem hatte ich mit den beiden vorhergehenden TFT´s aus der Austauschorgie in geänderter Weise. Beim ersten ging die Matrox
    da hab ich gar nix anderes probiert, beim zweiten wars dann so, dass erst beim start von Windows ein Bild kam...unter Dos geschah dies nur sporadisch unabsehbar, also hin und wieder. Warum auch immer !
    Ich benutze das gleiche System seither und weiß nun echt nicht mehr weiter....Als Ausweich Notlösung beabsichtige ich, an einem anderem PC System die Matrox vom BIOS her mal aufzufrischen.
    Denn an einem anderem Rechner läuft sie.


    Wer kennt das Problem und kann mir den entscheidenden Tip geben

  • !!!!<Danke keine Tipps mehr nötig>!!!!
    Das BIOS wars eben...die Matrox hatte ich schon seit Mitte - Ende `90
    Und das ohne Mukser, wo gibts das noch !
    Naja BIOS upd. hab ich zwischendurch auch ein paarmal gemacht.
    Auf jedenfall ist es zu lang her gewesen anscheinend.
    Bei der Gelegenheit, denn ich brauchte einen anderen PC dafür, hab ich bei einem Bekannten auch gleich die DVI - Funktion und die Multimonitortauglichkeit getestet.
    Geht alles.....somit bestens.


    Bert

  • Hallo Leute!


    Mit großem Interesse habe ich Eure Diskussion über den XEROX XA7 19 I gelesen. Ich weiß natürlich nicht, ob die Diskussion noch aktuell ist.


    Zu mir: Ich bin freier Autor und Kameramann und produziere hauptsächlich Dokumantarfilme. Zur Zeit arbeite ich an unserem Schnittplatz mit zwei Iiyama Vision Master 500 mit 21" Zoll an einer Matrox Dualgrafikkarte. Da wir jetzt einen neuen bzw. weiteren reinen DV-Schnittplatz aufbauen, möchte ich um meine Augen zu schonen und um mehr Platz und eine schöne Optik am Arbeitsplatz zu gewinnen auf TFT umstellen.
    Zunächst wollten wir einen großen 24" aufstellen, aber letztendlich bieten uns zwei 19" mehr Platz und gleichen der gewohnten Arbeitsumgebung mit den alten Röhrenbabies. Auf Grund des tollen Designs, des guten Preises und Euren Berichten haben wir/ich den XEROX XA7 19 I ins Auge gefasst.
    Was uns nun extrem irritiert ist, daß z.B. bei die Meinungen zur Qualität zwar Eure Ausagen bestätigen, aber jeder zweite schreibt dort, daß das Teil nach relativ kurzer Zeit den geist aufgegebn hat und der Service unter aller Kanone sei. Bei Euch war aber nichts von defekten XEROX XA7 19 I zu lesen! Ausserden soll es wohl auch ein "Montagsmodell" gegeben haben.


    Bitte helft uns mit Euren fachkundigen Erfahrungen.
    Zu ergänzen ist noch, daß wir die geschnittenen Filme NICHT am Monitor ansehen und beurteilen wollen, sondern das erfolgt an einem externen Studiomonitor - aber ab und an mal Zocken wollen wir schon!!!


    Liebe Grüße und schon mal vielen Dank,
    Thomas


    Ergänzung: Ok, es ist uns schon fast peinlich die Frage gestellt zu haben, da wit erst nach dem Eintrag den rest des Forums stundenlang durchgelesen haben. Der Effekt ist natürlich noch größere Verwirrung - KAUFEN oder NICHT KAUFEN!!!???? Und welches verdammte Model??? Und wie kann man sicher sein DAS auch zu bekommen??? Sollten wir uns doch von design verabschieden und zu einer anderen MArke umschwenken???
    Achhh man...!!!!

  • Hallo Forum,


    ich hatte am 7.12.2005 über das Internet den Xerox XA7-19i, Produktionsdatum Februar 2005 gekauft. Entschuldigt bitte die Wortwahl, aber das Mistding hat bereits nach ca. 3 Stunden Betrieb den Geist aufgegeben. Wie von einem Mitgleid hier im Forum beschrieben bleibt das Bild dunkel, obwohl die Hintergrundbeleuchtung aktiv ist.
    Im Moment plagen mich schwere Zweifel, ob der Kauf des Geräts nicht ein Fehler war.
    Im Betrieb als das Gerät noch funktionstüchtig war ;), fiel mir abgesehen von 3 Pixelfehlern (damit hätte ich leben können) innerhalb kurzer Zeit auf, daß die Graustufendarstellung des Geräts den Vergleich mit einem Samsung Syncmaster 191T nicht standhalten kann. Sehr schön ist dieser Sachverhalt z.B. auf geizhals.at bei den Bewertungen und Meinungen zu den Produkten () zu sehen. Der Xerox ist nicht in der Lage die grau gefüllten Rahmen um die Kommentare darzustellen, es war nur schemenhaft ein Hauch von diesen Rahmen zu erahnen.
    Bekannter Weise scheint Xerox beim XA7-19i arge Probleme mit der Qualität zu haben, vor allem bei Geräten die vor August 2005 produziert wurden. Ich hatte hier auf Prad zwar gelesen das es Probleme mit dem Gerät geben könnte, hatte insgeheim allerdings gehofft von den Problemen nicht betroffen zu sein. Nun stellen sich mir mehrere Fragen:


    1. ist es möglich vom Kauf des Geräts zurückzutreten obwohl das Display nun defekt ist? 14 tägiges Rückgaberecht! Würde beim gleichen Händler ein Display von einem anderen Hersteller dafür kaufen.
    2. Seht ihr die grauen Rahmen auf geizhals.de, könnten Geräte vom August 2005 die Rahmen darstellen?
    3. Sollte ich den Xerox Kundendienst kontaktieren und hoffen das das Display gegen eines vom August 2005 getauscht wird und damit alle meine Sorgen der Vergangenheit angehören?


    Was würdet ihr machen?


    Gruß,


    weeBee

  • Hallo Kay(Chester 119)!
    Genau diese Probleme treten bei mir nach 9 monaten auch auf.Während des Windowsbetriebes oder bei Spielen schaltet der TFT in Standby.Bildschirm bleibt schwarz LED blinkt.
    Dieser Fehler sind in den letzten Tagen ca: 6 mal aufgetreten, die zeitlichen Abstände sind unterschiedlich.Habe auch den TFT vom Netz getrennt und die Abstände das er wieder normal funktioniert werden auch länger.Produkt Datum Januar 2005.Wie ich im Forum gelesen habe haben viele dieses Problem.Bei der Hotline von XEROX habe ich angerufen,die können mir im moment kein Ersatzgerät zur verfügung stellen.Sobald eins da ist tauschen sie es aus.Habe heute den TFT seit 8 STD im dauerbetrieb aber der fehler ist noch nicht aufgetreten.Auser diesem Fehler bin ich absolut zufrieden gewesen mit dem Xerox und konnte bis dahin nichts nachteiliges feststellen.
    Falls du zu diesem Thema antworten möchtest kannst du ja mal ein paar Zeilen schreiben.Bin erst seit dem 12.01.06 neu in diesem Forum.
    Vielen dank!
    Gruß Ice Cool

  • OK, nach de´m ich im Juni letzten Jahres den Xerox weiter vorne im Thread immer verteidigt habe IST ER JETZT DEFFEKT!


    Folgende Probleme:


    1. Der 72h Vor-Ort-Service kann nicht wargenommen werden!
    2. Ein Zeitrahmen bis wann das Gerät getauscht wird kann nicht genannt werden. (wohl viele WOCHEN)
    3. Xerox sagt dazu folgendes: Das Gerät ist nicht von uns. Wir machen nur den Namen da drauf und der Rest interessiert uns nicht!


    So wie es schon so vielen hier ergangen ist!


    Noch größeres Problem: Die Internetseite des Händlers ist z.Z. gesperrt keine Infos ob es den Händler noch gibt! Er ist auch hier Mitglied PlauenComputer! Werde ihm eine PM schreiben, vieleicht leist er dass ja auch und kann sich melden!

  • Hi Zusammen!


    Habe den Xerox letzendlich aufgrund dieses freds erworben, weil doch der Service von Xerox verbessert wurde....


    Am 12. 12. 05 war es soweit, meine Entscheidung zugunsten dieses ausergewöhnlich schönen Monitors war gefallen. Schaute im Laden zwar skeptisch auf das Produktionsdatum ( Feb. 2005), aber der Service sollte ja...


    Keine Pixelfehler, Klassekontrast, 8ms, VA-Panel ( keine selbstverständlichkeit, es werden VA und NT Panels in dieser Serie verbaut, laut Mailauskunft des Xerox-Service Center)


    Am 31. 12. kam es wie es kommen mußte: der Monitor gab seinen Geist auf.
    Nun gut, damit hatte ich aufgrund des Herstellungsdatums ja gerechnet.


    Service kontaktiert, Umtausch möglich, aber zur Zeit seien keine Ersatzgeräte da...


    Hatte mich dann wegen der Paneltechnologie erkundigt, ob das Ersatzgerät den auch wieder ein VA sei. Dies könne nicht garantiert werden, da die Reaktionszeit beim Umtausch berücksichtigt wird!!!!!!


    Ein NT ist aber inakzeptabel für mich, und schließlich erwarb ich den Xerox wegen des VA Panels. Der Service schlug dann vor meinen Moni reparieren zu lassen, weil der beschriebene Fehler bekannt sei und mit dem Display selbst nichts zu tun habe. Vielmehr sei es das Powerboard, das ausgetauscht werden müsse.


    Damit war ich sofort einverstanden, da ich ja ein astreines Display hatte.



    Und jetzt warte ich auf die Ersatzteile, die wiederrum auch vom Service-Center täglich erwartet werden.



    Ansonsten ein genialer Monitor, der einfach alles bietet was ich von nem Display verlange. Meine Empfehlung auch trotz der Schwierigkeiten!!!


    MFG caberi.

  • Hallo zusammen,


    tja nun hat´s mich auch erwischt mein Monitor ( XA7-192i ) ist nicht mal 3 Monate alt und schon verweigert er seinen Dienst :(


    ist irgendwie komisch er zeigt mir noch das Bootlogo an dann fällt er aus beim Windows Ladebalken geht er kurz wieder an und wieder aus und beim Anmeldebildschirm das selbe Spiel ;)


    sieht irgendwie aus als ob er jedes Mal wenn die Auflösung geändert wird absichtlich streiken würde...


    naja wie auch immer habe den Xerox Support angerufen und die meinten ich bekomme in 3 bis 4 Wochen ein Austauschgerät weil sie gerade nichts da haben so viel zum Thema Service wenn ich nicht 2 Monitore hätte auf dem Rechner könnte ich jetzt Daumen drehen und das finde ich absolut nicht in Ordnung weil ich Singlemonitoring nicht gewohnt bin ;)


    aber mal allgemein was zum Xerox zu sagen ich habe 3 Monitore von denen 2x die 17 Zoll Version und den defekten 19 Zöller und muss sagen dass ich vom 19 Zoll Modell bitter enttäuscht bin in Sachen Verarbeitung und Bildqualität sind deutliche Unterschiede zu Gunsten der 17 Zoll Version zu erkennen deshalb rate ich von der 19 Zoll Version auch ab vor allem die 17 Zöller habe ich schon fast 10 Monate und nie Probleme damit gehabt was auch bitte so bleiben soll ;)


    Gruß Shepy

  • tja es ist soweit..


    nach 2x umtausch beim händler und ca 9 monate betrieb fängt er wieder an zu fiepen..


    aber so dass man hirnblubbern bekommt.


    wie ist dass den nun wirklich? die neuen modelle sind shclechter oder besser? also rien von der technik.


    wie lange issn auf das ding garantie vom hersteller?


    kann da jemand was sagen?

  • Hurra er ist wieder da!!!!!!


    Und ich habe sofort allen Ärger vergessen.


    Die Qualität des Monis ist in Worten nicht zu beschreiben. War ja jetzt über einen Monat ohne ihn. Da verschwimmt die Erinnerung schonmal. Habe in der Zwischenzeit vor nem 17`CRT gesessen...


    Meine unbedingte Empfehlung, der XEROX!!!!!!!!


    MFG an alle, besonders an die, die noch warten müßen,


    caberi

  • Hallo,


    ich bin derzeit auf der Suche nach einem passenden Monitor für mich, wobei ich den Xerox Xa7-19i 8ms mit in die engere Wahl gezogen habe.


    Nun bin ich etwas verwirrt:
    Habe ich es richtig verstanden, dass einige mit TN-Panel und einige mit VA-Panel hergestellt werden? Meist steht in den Fakten TN-Panel, aber hier scheinen welche den mit VA-Panel zu besitzen.
    Woran kann man dieses beim Kauf sehen? Steht es expliziet am Monitor dranne?


    Ich bin vom Design hin und weg und da ich meist 70% am Computer arbeite und nur ca. 30% spiele, wäre dies doch der richtige für mich, oder?


    Danke für eure Antworten.