XEROX XA7 19i 8ms (Prad.de User)

  • Das hört sich nicht gut an............. 8o


    Allerdings darf man nicht vergessen, dass ein Pick Up Service keine Selbstverständlichkeit unter den Herstellern ist.

  • Wie bereits von einigen Leuten beschrieben, gibt es momentan keine Austauschgeräte (Wartezeit ca. 3-4 Wochen). ?(
    Der Hersteller ist durch die enorme Nachfrage wohl kalt erwischt worden und wartet sehnsüchtig auf die nächste Lieferung (aus China).


    Eine ehrliche Auskunft ist mir lieber, als einen anderen Rückläufer zu erhalten.
    Ich kann das relativ locker sehen, da ich meinen 21-Zoll-Röhren-Monitor noch im Keller hatte.


    Anders sieht es aus, wenn jemand keinen Ersatz hat ...............


    Gruß
    Thomas

  • Quote

    Original von Mel*84
    Der Hersteller ist durch die enorme Nachfrage wohl kalt erwischt worden und wartet sehnsüchtig auf die nächste Lieferung (aus China).


    Eine ehrliche Auskunft ist mir lieber, als einen anderen Rückläufer zu erhalten.


    Da hast Du sicher recht. Ich finde, das zeugt von Seriosität.
    Ärgerlich bleibt es natürlich trotzdem :(

  • yepiee. endlich ist mein monitor auch da. kein pixelfehler und kein piepen. super bild!!! was nur seltsam ist,dass auf der Rückseite aufm Herstellungsdatum ein mini aufkleber mit 2005 draufklebt(über 2004). schon seltsam,oder? hat noch jemand beim DSB-Computer bestellt und auch so ein aufkleber drauf?

  • Quote

    Original von Dentist_32
    yepiee. endlich ist mein monitor auch da. kein pixelfehler und kein piepen. super bild!!! was nur seltsam ist,dass auf der Rückseite aufm Herstellungsdatum ein mini aufkleber mit 2005 draufklebt(über 2004). schon seltsam,oder? hat noch jemand beim DSB-Computer bestellt und auch so ein aufkleber drauf?


    Erstmal: Glückwunsch!


    Zu dem Aufkleber hätte ich eine neue Theorie anzubieten: Ich glaube nicht, dass es im Januar/Februar 2004 schon den XA7-19i gab.
    Daher nehme ich eher an, dass sie beim monatlichen ändern der Typenschilder Anfang Januar vergessen haben, auch die Jahreszahl zu erhöhen und den Fehler erst nach der Montage bemerkt haben. Irgendjemand hat sicher großen Ärger bekommen.


    Ist bei Die nur die Jahreszahl überklebt, oder auch der Monat? Wenn beides überklebt wurde, ist der ursprüngliche Monat mit dem überklebten identisch? Das würde für meine Annahme sprechen.


    Grüße


    Frank

  • Hi,danke für die Antwort. also, da ist nur das Jahr 2004 überklebt, der Monat Januar nicht. Ne andere Frage: ist es bei euch auch so,dass die Schrift erst bei ne Auflösung vom 1280x1024 richtig scharf zu lesen ist? hab andere Einstellungen auch ausprobiert und diese ist die beste

  • Zu dem Aufkleber: Das spricht dafür, dass sie tatsächlich das mit dem Datum verpfuscht hatten und nachträglich die Jahreszahl korrigiert haben.


    Zur Auflösung: TFTs liefern eben nur in ihrer "nativen" Auflösung ein wirklich scharfes Bild. Die Zahl der Bildpunkte ist ja eben fest (1280x1024), wenn Du den Monitor mit einer anderen Auflösung ansteuerst, muß der TFT interpolieren, also umrechnen, dabei kommt es zwangsläufig zu mehr oder weniger großen Qualitätseinbußen.
    Deshalb am besten immer nur die native Auflösung verwenden.
    Wenn Dir die Schrift dann zu klein ist, kannst Du das ja in den Einstellungen von Windows beispielsweise relativ problemlos anpassen.


    Grüße


    Frank

  • habe meinen heute bekommen
    - er piept wenn man ihn einschaltet aber dass legt sich nach sehr kurzer zeit
    - er sieht geil aus
    - er spiegelt (Ich hoffe das fällt mir bald nicht mehr so stark auf)
    - cs 1.6 geht auch gut nach kurzer eingewöhnung
    - bild ist insgesamt geiler als am alten crt. man kann auch längere texte lesen ohne blind zu werden


    ich weiss nur nicht ob ich die 8ms variante (wie bestellt) bekommen habe, kann man das irgendwie nachprüfen?


    edit: gerade pixelfehlertest gemacht und keinen gefunden :D

  • Moin Leute!"


    Gestern früh habe ich den Monitor per Online-Formular "zum Abschuß" freigegeben.
    Bisher keinerlei Rückmeldung bezüglich der Abholung.


    Wie ist das bei Euch gelaufen, respektive wie lange war die Reaktionszeit?


    Gruß
    Thomas

  • Quote

    Original von bambule
    ich weiss nur nicht ob ich die 8ms variante (wie bestellt) bekommen habe, kann man das irgendwie nachprüfen?


    Glückwunsch zum fehlerfreien Xerox!
    Auf der Schachtel ist in der Regel ein roter Aufkleber "8ms".
    Am Gerät selber lässt es sich kaum feststellen.


    Grüße


    Frank

  • Tröste Dich, da wärst Du auch nicht der erste. Nur weil der Aufkleber fehlt, muss das nicht heißen, dass es der 16ms ist. Der Aufkleber wäre nur ein sicheres Zeichen gewesen, aber scheinbar kleben sie ihn nicht immer drauf.


    Irgendjemand meinte auch mal der Aufdruck "900P" bzw. Seriennummern die mit "EZ98" beginnen wären ein Indiz.
    Mein Xerox hat beides, aber ob diese Aussage richtig ist, kann ich nicht sagen.


    Grüße


    Frank

  • Na, das ist doch schonmal ein gutes Zeichen.
    Außerdem: Wenn Du zufrieden bist, auch mit der Reaktionszeit, würde ich aufhören mir Sorgen zu machen, ob es wirklich die richtige Version ist.


    Grüße


    Frank

  • Es bleibt dabei, der 72 Std.-Service wird nun auf 3-4 Wochen verlängert, da Ersatzgeräte nicht greifbar sind........... 8o


    Wenn das Gerät nicht so toll wäre, würde ich mein Geld anwaltlich eintreiben lassen.


    Xerox startet hier wirklich wie eine Pommes-Klitsche.......


    Schade, ich kann hier nur warnen...... :O

  • Naja, so ärgerlich wie das ganze ist: Xerox ist einfach selber von der Nachfrage überrant worden. Als ich im Januar hier nach Informationen zu den Xerox Monitoren gesucht habe, gab es vielleicht 5 Postings. Inzwischen kann man kaum mehr von einem Geheimtip reden.
    Der Preis ist für ein ordentliches Gerät mit diesem tollen Design schon sehr günstig.
    Nicht zuletzt ist Xerox wenigstens so ehrlich, die Probleme bei der Lieferung der Ersatzgeräte von Anfang an einzuräumen.
    Also, "Pommes-Klitsche" finde ich überzogen, auch wenn ich Deinen Ärger verstehen kann.


    Grüße


    Frank

  • Moin Frank!


    Nicht Xerox ist ehrlich, sondern das beauftragte Monitor-Center (was bleibt denen auch anderes übrig? ;) ).


    Wie Du hier ersehen kannst, wird dort Support für weitere 10 Firmen gemacht.
    Wenn ich einen 72-Std.-Service anbiete, kann ich hinterher nicht sagen, dass es nun leider 3-4 Wochen dauert (vielleicht noch länger??).
    Sorry, das ist wirklich für einen weltweit aufgestellten Konzern nicht gerade eine gute Referenz, oder?


    Gruß
    Thomas