Suche ultimativen Gamer-TFT (19 Zoll)

  • Ich wills mal so sagen.


    Wenn jemand seinen P19-2 in Schwarz gegen meinen ViewSonic tauschen will, dann soll er sich melden :)


    Sicherlich ist ein TN sehr gut fürs Zocken, aber mein Subjektiver eindruck eines VA Overdrive ist, dass es genauso gut geeignet ist, wenn nicht noch besser durch seine echten 16.7 mio farben und ohne die Probleme mit dunklen Ecken. Sicherlich habe ich das ausgebügelt gekriegt durch ein paar Nachstellungen ins Games und am TFT und an den Rest gewöhnt man sich, aber mit nem VA Overdrive wäre es halt noch besser.


    Zudem, VX924 ca. 400 Euro, FSC P19-2 ca. 460 Euro. Da würde ich garnicht lange überlegen.
    Bewegungsunschärfen hat jeder TFT, dass ist Technologie bedingt. Schlieren haben definitiv beide Technologien nicht mehr, TN und VA Overdrive.

  • Also wenn ich aktuell die Wahl hätte würde ich den FSC P19-2 nehmen, aber zufrienden bin ich mit dem L90D+ allemal.
    Machs doch so, kauf dir den P19-2 und wenn er in Games deinen Ansprüchen nicht genügt gib ihn zurück und kauf dir den VX924.


    Laut der PCGH hat der VX924 jedenfalls keine Unschärfe mehr, aber ich würde eher den Usern im Forum trauen.
    Ich hab hier nochmal meinen alten 19" CRT stehen und wenn ich so die Farben vergleiche merkt man eigentlich nur das die des L90D+ viel brillianter und heller sind.
    Das sie unnatürlich oder verfälscht wirken würde ich nicht sagen. Und bei Farbverläufen merkt man erst Abstufungen sobald sich diese über die Hälfte der Bildfläche ziehen.


    In der PCGH wurde ja auch der Eizo L778 getestet und dieser hat bei der Farbrillianz die Note 1 bekommen (Hyundai: 1,5 ; Viewsonic: 2) und deshalb glaube ich das das Bild bei den VA Panels auch subjektiv besser ist.

  • Also hast du noch störende unschärfe beim Hyndai L90D+ ? Weil der FSC P19-2 wird ja vermutlich mehr unschärfe haben als deiner jetzt (auch wenn dadurch die Nachteile des TN panels wegfalln, mir wäre geringere Unschärfe wichtiger).


    Aber danke für den Ratschlag, wird aller Wahrscheinlichkeit ein L90D+ oder VX924 werden, eher der Hyundai weil billiger und gleich verfügbar.

  • Razor vielleicht eine Frage noch wenn du gestattest:


    Wie kann ich mir die Unschärfe eigentlich auf einem TN Panel wie es der L90D+ hat vorstellen. (ich kenn ja nur mein VA Panel, also sowiso ganz krass Schlieren und Unschärfe)
    Ist es nur so dass die Umgebungstexturen (z.B. Wand oder Bodentexturen) ein wenig unscharf werden du strafst oder dich drehst, oder werden auch Gegner um die du z.B. herum strafst unscharf dargestellt? Hattest du auch schon mal so eine Art Ruckeln im Bild (nicht Graka bedingt versteht sich)?
    Ich frage das, weil ein User geschrieben hat dass er einen l90d+ hat und da so eine Art Ruckeln hat dass er schwer beschreiben kann.

  • Unschärfe kannst du dir bei jedem TFT gut angucken wenn du in einem Text Scrollst.
    Was dort auftritt nennt man Unschärfe :)


    Und ausserdem wenn du z.B. in einem Raum in CS bist und dich vor eine Wand stellst und dann dich schnell hin und her drehst, wirst du leichte Unschärfen erkennen, aber diese sind halt Technologie bedingt und die hat auch jeder TFT. An die gewöhnt man sich aber sehr schnell.

  • badronny
    Das mit den Wandtexturen hab ich mir aufgrund bisheriger Erklärungen auch stark gedacht, die Frage ist nur wie stark der Effekt auftritt (laut bisherigen Meldungen vernachlässigbar). Du hast recht das ist noch zu verkraften, hauptsache die Gegner bleiben scharf angezeigt beim strafen (+eventuell sprint bei enemy territory) und drehen mit maus, das wollte ich fragen.


    RaZoR: welche Grafikkarte hast du eigentlich, weil der User von dem ich geschrieben habe hat eine gforce gt6800?

  • Also ich Spiele recht Professionell Call of Duty und die Engine ist ebenfalls die Quake 3 Engine die auch ET benutzt.
    Ich habe keine Probleme, denke das ich durch das Schärfere Bild insgesamt und die besseren Farben im gegensatz zu meinem alten CRT noch besser geworden bin.
    Also ich kann nen TFT allgemein nur Empfehlen, hatte aber so wie du auch grosse Skepsis vor dem Kauf.

  • @ badronny: Das gilt auch für mich :)


    Wie gesagt, bei Egoshootern merkt man ganrnichts. Schon allein daher, dass man sich auf das Spiel konzentiert. Auch bei Gegnern sieht man normalerweise nichts was störend wirkt. Ausserdem sollte der Gegner sich auf deinem Bildschirm ja so wenig wie möglich bewegen :D. Wo man die Unschärfe merkt, ist z.B. bei Wandtexturen. Wo es mir aber am deutlichsten aufgefallen ist, war Gothic 2.
    Auch wenn das Spiel an sich nicht wirklich schnell ist, so sieht man trotzdem Unschärfe. Und zwar auf dem Boden, wenn man diesen nach Gegenständen absucht(Die Gegenstände werden etwas unscharf und manchmal übersieht man sie deshalb). Das liegt aber daran, dass das Spiel aus der 3rd Person Perspektive gespielt wird, Die Texturen an sich recht scharf sind und man sich halt auf den Boden konzentriert. Dennoch ist das für den Spielverlauf nicht wirklich störend und man findet trotzdem alles(auch wenn man manchmal kurz anhalten muss um sich zu vergewissern).


    Meine Grafikkarte ist die weit verbreitete Radeon 9800pro, und ich hatte bisher keine Problmeme mit Ruckeln die auf den TFT zurückzuführen sind. Vielleicht war es ja auch nur ein Lag :D