TFT zieht nach

  • Ich habe seit ein paar Monaten einen Acer AL1912s in Gebrauch. Jedoch hat der Bildschirm allem Anschein nach Probleme mit der Darstellung von sich schnell bewegenden Bildern (z.B. Games, DVDs etc). Das Bild wird dann unscharf und zieht nach. Die Reaktionszeit des TFT liegt bei 16ms.
    Mir wurde auch von diversen Leuten dieser Bildschirm als "gametauglich" erkärt. Ausserdem muss ich ein paar Mal pro Stunde den TFT "refreshen" da das Bild allgemein unscharf wird (nach dem refreshen ist es dann wieder OK).
    Den Computer möchte ich als Ursache mal ausschliessen, er ist ziemlich aktuell. Hier ein paar Daten dazu:
    P4 3.2Ghz, 1GB Ram, 200GB SATA HD, Asus Radeon 9800XT 256MB. Das Ganze läuft mit Windows XP Pro SP2.
    Was soll ich nun tun? So kann ich den Bildschirm unmöglich behalten, zu Mal der PC vorallem zum Gamen gedacht ist. Gibt es eine Möglichkeit das Display ausgetauscht zu bekommen (wahrscheinlich gegen ein Aufpreis) gegen ein besseres Modell?


    PS: Habe auf dem Bildschirm noch gut 2,5 Jahre Garantie

  • Hi,


    Quote

    Gibt es eine Möglichkeit das Display ausgetauscht zu bekommen (wahrscheinlich gegen ein Aufpreis) gegen ein besseres Modell?


    Ich versuche gerade mir das bildlich vorzustellen, wenn jeder TFT-Nutzer, der nach wenigen Monaten mit seinem Gerät nicht mehr zufrieden ist, das Teil beim Händler (oder Hersteller?) gegen ein Besseres tauschen möchte.
    Mit welcher Begründung möchtest du dies tun, wenn der Monitor keinen Defekt aufweist? Und selbst bei einem Defekt wird der Hersteller versuchen, das Gerät zu reparieren.


    gruß

  • Quote

    Original von FixuAusserdem muss ich ein paar Mal pro Stunde den TFT "refreshen" da das Bild allgemein unscharf wird (nach dem refreshen ist es dann wieder OK).


    Was die Bewegungsunschärfe angeht kann ich natürlich nicht sagen ob es normal ist ohne den Monitor zu sehen. Eigentlich müsste ein 16ms Display für Video und die meisten Spiele (mit Ausnahmen) geeignet sein. Es gibt hier aber auch Leute die dabei sehr empfindlich sind.
    Dass das Bild aber mit der Zeit unschard wird und nach einem Refresh wieder normal ist deutet ziemlich sicher auf einen Defekt hin. Rufe einfach mal beim Service an und schildere das Problem.


    Quote

    Gibt es eine Möglichkeit das Display ausgetauscht zu bekommen (wahrscheinlich gegen ein Aufpreis) gegen ein besseres Modell?


    D


    Das dürfte ausgeschlossen sein nachdem das 14-tägige Rückgaberecht abgelaufen ist und wenn ich es richtig verstanden habe ist der Monitor etwa ein halbes Jahr alt.

  • Das Zurückbringen des TFTs würde sich wohl auf den "Refresh Bug" belaufen. Wer weiss, vielleicht sind die Schlieren auch ein Fehler bedingt durch den "Refresh Bug". Hoffentlich kriege ich einen Neuen...
    Was meint ihr?

  • Quote

    Original von Eike
    Das dürfte ausgeschlossen sein nachdem das 14-tägige Rückgaberecht abgelaufen ist und wenn ich es richtig verstanden habe ist der Monitor etwa ein halbes Jahr alt.


    Wobei das FAG ein Deutsches Recht ist. Ich glaube nicht, dass dies auch in der Schweiz gilt.


    Quote

    Fixu
    Das Zurückbringen des TFTs würde sich wohl auf den "Refresh Bug" belaufen. Wer weiss, vielleicht sind die Schlieren auch ein Fehler bedingt durch den "Refresh Bug". Hoffentlich kriege ich einen Neuen...
    Was meint ihr?


    Hattest du das Problem von Anfang an?
    Wenn nein, dann scheint es sich um einen defekt zu handeln.
    Das das Bild nach einer bestimmten Zeit neu anpassen musst kann eigentlich nur an einem schlechten analogen Ausgangssignal deiner Grafikkarte liegen oder am TFT.
    Falls das Problem von Anfang an schon besteht, würde ich auf jeden Fall (falls die Möglichkeit besteht) noch an einem anderen PC testen.
    Sonst passiert es dir am Ende, dass der TFT ok ist und du das Gerät wieder zurück erhälst und noch eine Bearbeitungspauschale zahlen musst.

  • Quote

    Wobei das FAG ein Deutsches Recht ist. Ich glaube nicht, dass dies auch in der Schweiz gilt.


    Ups da hab ich nicht drauf geachtet.
    Das beschriebene Problem mit der zunehmenden Unschärfe halte ich aber schon für einen Defekt. Wie Randy schon geschrieben hat solltest du das nach Möglichkeit durch Testen an einem anderen PC überprüfen.
    Es ist natürlich nicht ausgeschlossen, dass sich diese Defekt auch durch verstärktes Nachziehen im normalen Betrieb äußert.