TFT - Allround - 19"

  • Hallo prad community,


    ich sitzte zZ noch vor einem 19" iiyama HMD903DT (oders so ähnlich) - bin auch sehr zufrieden mit dem Monitor, allerdings ist er mir für Lan Partys zu schwer :( und somit suche ich einen Allround TFT.


    Einsatzgebiete wären
    Spiele, Office, Bilder betrachten usw..alles mögliche eben


    Wenn möglich sollte dieser ein PVA+overdrive Panel aufweisen, da diese ja angeblich bessere Bilder liefern, als die TN Panels.
    Habe zudem ein Notebook (ASUS M6700N) wo ich keine Schlierer erkennen kann.


    Meine Frage nun -> TFT Bildschirm sollte mit ungefähr 300-350€ zu Buche schlagen und wenn möglich eben das genannte Panel besitzten, oder ist dies noch nicht möglich in der Preisklasse?


    Wenn nein welchen TFT würdet ihr mir sonst empfehlen - sollte eben tolle farben und auch keine schlierer haben, und damit alles in einem ist natürlich "edel" aussehen :D


    Ganz Wichtig: Monitor muss Umschalter für 2 Pcs haben!!


    Danke:D

  • an dieser stelle kann ich dir den viewsonic vp191 oder einen fsc, dessen namen mir grade nicht einfällt, empfehlen. der 191 kostet soweit circa 460 eur, der fsc ist eindeutig billiger, soll aber nicht so gut verarbeitet sein.


    (bin noch jung hier, vertrau mir sicherheitshalber nicht und lass dir das lieber noch bestätigen^^)


    zum spielen "nicht ganz" perfekt, aber insg. super allrounder.
    den 191 wollte ich mir ebenfalls kaufen, nur da ich zu 95% spiele und zu 5% surfe, habe ich mich für ein 8ms tn panel entschieden. das sollte eher passen *hoff*^^!


    gruß,
    bAd

  • naja...500€ ist mir etwas zu heftig..


    bei fsc meinst evtl. den hier:


    gibt es überhaupt gametaugliche PVA-overdrive Panels um die 350€ - 400€ ?


    Ist IPS das gleiche wie PVA?


    Bitte weitere Vorschläge - jedoch in dem passenden Preisrahmen :D

  • also ich bin mit dem eizo l778-s doch zufrieden .. wahrscheinlich hatte ich mir die treiber zerschossen denn einige sachen laufen fast wie auf nem crt butterweich (net ma unschärfe kommt richtig zum ausdruck) :)


    musst halt sehn inwieweit sich eine investition lohnt .. würde glatt behaupten das einige bereit sind mehr in die grundkomponente stecken (ram .. cpu .. gpu) als für einen guten tft zu investieren .. letztlich ist es das gerät was den direktesten kontakt zu dir hat und damit das wichtigste komponent


    das bild ist somit das wichtigste am rechner .. is das bild schlecht hilft auch keine grafikkarte der welt um dem abhilfe zu schaffen


    btw: wie oft kauft man sich einen monitor? .. ich zb hab meinen 17" crt über 7 jahre lang gehabt und war damit auch zufrieden (!!) .. hat damals auch über 850 DM gekostet .. also lieber investieren statt sich zu ärgern .. meistens hat man bei teuren geräten auch gute garantiekonditionen


    edit: nein pva und ips sind verschiedene panels


    mfg.
    -stormlord-

  • Hallo, danke für deinen Beitrag...


    bzgl. Monitorkauf:
    mein 19" CRT iiyama Monitor hat nur 3 Jahr am Buckel und hat 457 Euro gekostet.


    aber 600 Euro ist mir leider wirklich zuviel, zudem arbeite ich meistens am Notebook mit dem ich auch sehr zufrieden bin.
    Der große Grund für den Kauf einens TFTs ist das der CRT so "scheiss" schwer ist für LANs.
    Somit soll ein TFT her - aber da ich nie einen Schrott kauf, sollte dieser auch einiges leisten.
    bzgl. Hauptkomponenten - hab sogar noch eine G3Ti200 drinnen - warum? - weil ich an diesen PC nicht spiele :D und sehr zufrieden mit dem 2Ghz Rechner bin
    aber ich möchte das TFT am Notebook anschließen und somit sollte dieser auch etwas leisten können, obwohl der VGA Notebookausgang sicherlich nicht das beste ist.
    (ASUS m6700n - Radeon 9600m)



    also gibt es 3 Panel- Arten?
    TN - miese Farben - schnell
    PVA - perfekte Farben - etwas langsamer
    IPS - perfekte Farben? - ?


    Danke
    jedoch bitte innerhalb des Preisrahmens bleiben


    - gibt es IPS/PVA um 350 Euro?

  • ja also nur von dem was ich so gehört hab stimmt das in etwa was du gesagt hast


    tn:
    -schlechte farbwiedergabe
    -starke blickwinkelabhängigkeit
    -schnell bis extrem schnell
    -schlechter schwarzwert
    -kaum unschärfe vorhanden


    ips:
    -gute farbwiedergabe
    -guter schwarzwert
    -gute blickwinkel
    -schnell bis sehr schnell
    -kristallisierender nebeneffekt


    va:
    -sehr gute farbwiedergabe
    -sehr guter schwarzwert
    -optimale blickwinkel
    -langsam bis schnell
    -neigt zu schliereffekten


    jo .. kenne das mit dem notebook .. hab hier auch eins :)


    hab mich auch weniger intensiv mit allen tfts befasst .. wollte nur optimale farben haben mit guter ausleuchtung (is meiner meinung am wichtigsten beim bildschirm)


    mfg.
    -stormlord-

  • Geh mal auf Kaufberatung, unter featured guide, dann gib bei paneltyp S-IPS (oder was du halt willst) an und eine ms Grenze und was sonst noch haben willst, und die Modelle die du dann angezeigt bekommst auf z.B. Geizhals wegen Preis nachschauen was für dich noch in Betracht kommt.
    Billigere TFTs mit S-IPS gibts was ich so gesehn habe nur von LG, teurere von NEC, und ganz teure von NEC (20"+) und Eizo...in Kaufberatung bei 20+ gibts auch noch andere, musst mal reinschaun.

  • Vielen Dank...aber irgendwie kann ich mich nicht entscheiden...


    möchte so gerne ein PVA (sollte jedoch auch spieletauglich sein)


    Was haltet ihr von den FSC TFTs?


    zb. der


    dieser hat ein MVA Panel laut eurer Datenbank verbaut


    Das einzige was mich stört ist das er keinen 2ten Eingang hat :(


    Werde noch eure Testberichte durchstöbern...


    Welche Monitore gäbe es noch welche ein spielertaugliches Panel (alles ausser TN) haben? - und im Preisbereich bis zu ca. 450€ liegen (je billger umso besser natürlich) :D


    Danke

  • das fsc mit va panel mit overdrive ähnlicher technologie soll ganz gut sein .. vergleichbar mit dem eizo l778-s und einiges preiswerter .. nur die farbverläufe (besonders der grauwert) sollen etwas schlechter ausfallen als bei l778


    mit ips panels kenne ich mich leider nicht so aus .. weis nur das tn verhältnismäßig schlecht aussieht (bei mir am laptop vorhanden) :)


    mfg.
    -stormlord-

  • frage grad in nem anderen thread wie sich der VP191 (viewsonic) sich gegen den L778 (eizo) schlägt .. der VP191 soll ja 8ms incl va-panel haben (allerdings nicht grey-to-gray)


    kann meinen eizo immer noch gegen nen besseren umtauschen wenn der VP191 besser sein sollte .. hab noch ca 8 tage bedenkzeit :)


    mfg.
    -stormlord-

  • Wo hast du bestellt?


    von den Werten ist der VP191 aber deutschlich schlechter als der FSC und kostet das gleiche.. ?(


    könntest du einen Grund nennen warum du dich "eventuell" für den viewsonic entscheiden wirst ?


    Eizo ist mir ein bisschen zu teuer ;9

  • hab den L778 im saturn für 599 EUR geholt .. umtauschen würde aber keine probleme bereiten .. der service ist recht gut :)


    der VP191 hat nen va-panel mit 8ms .. könnte ja sein das der noch besser bei schnellen bildwechseln abschneidet :)


    im zweifelsfall behalte ich aber lieber den eizo da dieser gerade im videosektor besonders gut abschneidet


    mfg.
    -stormlord-

  • Jungs nicht böse sein, aber in den letzten Beiträgen wird ganz schöner Quatsch erzählt.


    Quote

    Das einzige was mich stört ist das er keinen 2ten Eingang hat


    ...sagt wer? Natürlich hat das P19-2 zwei Eingänge.


    Quote

    vergleichbar mit dem eizo l778-s und einiges preiswerter .. nur die farbverläufe (besonders der grauwert) sollen etwas schlechter ausfallen als bei l778


    Natürlich ist ein 8-bit Gerät nicht mit einem 10-bit Gerät vergleichbar.
    Unterschied: Ein 10-bit LUT Gerät stellt IMMER 16.7 Mio Farben dar, da es insgesamt aus 1.6 Mrd. Farben 16,7 Mio. auswählt. Ein 8-bit Gerät kann maximal 16.7 Mio. darstellen. Übrigens immer noch mehr, als das menschliche Auge im Bestfall unterscheiden kann. Den Unterschied im Normalbetrieb sieht man entweder mit sehr geübtem Grafikerauge, oder für alle sichtbar bei Farbverläufen (wenn der Monitor durch Verstellen einiger Parameter eben keine 16.7 Mio. Farben mehr darstellt)...
    Das bedeutet aber nicht, dass dies unter Normalbetrieb permanent auffällig sein wird...


    Quote

    der VP191 soll ja 8ms incl va-panel haben (allerdings nicht grey-to-gray)


    Allerdings grey to grey!


    Quote

    kann meinen eizo immer noch gegen nen besseren umtauschen wenn der VP191 besser sein sollte


    Das wäre mit SICHERHEIT der größte Unfug den du machen könntest. :D
    Das VP191 oder auch das FSC P19-2 sind zweifellos hervorragende Geräte, aber mit dem L778 können sich beide nicht messen. Hör auf im Nachhinein darüber nachzudenken, ob du das beste Gerät für den Preis gekauft hast. Denn das hast du zweifellos.


    Quote

    von den Werten ist der VP191 aber deutschlich schlechter als der FSC und kostet das gleiche..


    Auf dem Datenblatt mag das zunächst so erscheinen.
    In der Praxis zeigt sich, dass es genau umgekehrt ist.

  • hi tftshop.net


    hab das mit dem grey-to-grey abgeändert .. war mein fehler


    ok ok .. wenn dem so ist behalte ich den eizo ruhigen gewissens :)


    bin auf dem tft-sektor leider noch nicht so versiert wie ich es gern sein würde aber dank vieler nützlicher hinweise von usern wie dir kann das nach und nach zurecht gerückt werden :thumbs up:


    mfg.
    -stormlord-

  • Quote


    ...sagt wer? Natürlich hat das P19-2 zwei Eingänge.


    siehe Link, da meinte ich den C14 (oder so ähnlich) um 330€


    Quote

    von den Werten ist der VP191 aber deutschlich schlechter als der FSC und kostet das gleiche..
    Auf dem Datenblatt mag das zunächst so erscheinen.
    In der Praxis zeigt sich, dass es genau umgekehrt ist


    Vielen Dank das sich andere Leute auch an unserer kleinen Diskussion betteiligen..jetzts wirds interessant :D
    werde mal euren Test durchforsten (Hauptseite auf eurer HP)


    Welche Monitore fallen noch in diese Preisliga?


    ich will vor allem ein farbtreues Bild und ebenfalls spieletauglich sollte der sein.


    Gibt es hochglanz displays auch schon bei PVA /IPS Panels? (Preisrahmen)


    Danke

  • Quote

    Original von tftshop.net


    Auf dem Datenblatt mag das zunächst so erscheinen.
    In der Praxis zeigt sich, dass es genau umgekehrt ist.


    Ich habe den VP191 sogar 20€ billiger bekommen als den P19-2 ;) wobei es da natürlich immer gewisse Preisshcwankungen gibt.
    Und deutlich schlechter halte ich auch für arg übertrieben, kann aber morgen mal direkt vergleichen, da dann mein VP191 kommt und ich derzeit einen P19-2 als Leihgerät habe :)
    Was mir am P19-2 schon sehr negativ aufgefallen ist, ist der doch sehr instrabile Fuß, das Display wackelt schon bei einer hektischen Mausbewegung, wenn man mal an den Tisch stößt, schwingt es ziemlich lange nach, Bild hui, Mechanik pfui.