Benq FP231W (Prad.de User)

  • Hallo!


    Jetzt, da ich meinen FP231W schon ein Weilchen besitze, kann ich auch schon ein paar Aussagen zu dem Gerät treffen.


    Bestellt hatte ich ihn bei Amazon (Ist zwar etwas teurer, aber dafür ist Amazon sehr kulant), der Versand erfolge innerhalb von 4 Werktagen (nach Österreich).


    Nunja, nachdem ich das Gerät mal ausgepackt hatte, und ihn mal provisorisch am Tisch aufstellte, war ich zuerst leicht enttäuscht. Dachte er würde etwas größer sein.
    Die anfängliche Enttäuschung war aber sofort verflogen, als ich mich das erste mal direkt vor den TFT setzte. WOW was für Dimensionen.


    Jetzt noch schnell den Monitor an die 6800GT anschließen und alles einschalten.


    Bild war sofort da. Im Windows lief noch die alte 1280 * 1024er Auflösung. Also rein ins Graka-Menü und auf die native Auflösung geändert. Der nächste WOW Effekt +g+


    Plötzlich so viel Platz am TFT, und trotzdem blieb alles sauber lesbar und die Symbole nicht zu klein.


    Da ich am PC hauptsächlich spiele, wollte ich natürlich sofort ein Spiel antesten das von Haus aus Widescreen mit sich bringt. – HL2


    Ich starte das Spiel – Monitor verliert Signal – Signal wieder da – Bild total zittrig und verzerrt – Bild wieder weg – Monitor StandBy.


    Nach langem hin und her (in den Treiberoptionen) wechselte ich erstmal auf den zweiten DVI-Port der Grafikkarte, und siehe da keine Probleme mehr mit Verlusten des Bildsignals.


    Jetzt lief HL2 so wie ich es mir vorgestellt hatte, nein sogar noch besser J. Auch meine Befürchtungen bez. zu wenig Performance vom System erwiesen sich als unbegründet.
    Alles läuft wunderbar und für meine Begriffe flüssig (auch mit AA und AF).
    Die restlichen Games musste ich erst Widescreen-Tauglich machen, was aber dank
    absolut wunderbar funktioniert (welch Panorama in Battlefield bzw. Forgotten Hope J)


    Kurzes Resümee von mir:


    Positiv:
    + mächtig großes Bild
    + sehr homogene Ausleuchtung (keine Flecken oder sonstiges)
    + Super Reaktionszeit. Bis jetzt sind mir keine Schlieren aufgefallen
    + Stabiler Fuß



    Negativ:
    - Leider ein Subpixelfehler in Rot (linke untere Ecke)
    - Leichter Kristalleffekt – was wohl typisch ist bei diesen Panels
    - Netzteil macht Geräusche, wenn man die Helligkeit runterregelt (liegt jetzt unhörbar unterm Tisch)


    Bin derzeit in der Firma, daher kann ich keine Bilder posten, werde dies aber nachholen.


    lg


    Edit: So Bilder: ....

  • herzlichen glückwunsch zu deinem gerät und vielen dank für dein review.
    da ich auch mit diesem gerät zulegen will, war das review aus sicht eines gamers für mich sehr aufschlussreich.

  • Nettes Review. Vieleicht kannst noch ein paar mehr Bilder posten von der Seite und hinten? Wäre das möglich?
    Ich wollte mir den auch in ca. 2 Monaten kaufen.
    Wie sieht es denn bei Sportspielen aus? Wie z.b. Fifa2006 oder NHL2006 Demo? Schliert er dort tolle?
    Vieleicht kannst du dazu etwas sagen, wäre nett.


    Viel Spass mit dem schönen TFT :)

  • Hi Surface


    hmmmm Er hat ein auflösung von 1920x1200. Aber aus der Geforce 4 TI 4200 kommen wohl nur 1280x1024



    VGA: Zum Anschluß an einen VGA-Monitor mit einer maximalen Auflösung von 2084x1536 Pixel mit 32Bit und 60Hz Wiederhohlfrequenz
    TV-Out: Zum Anschluß an einen Fernseher mit einer maximalen Auflösung von 1024x768 Pixel, mit SVHS und Composite Anschluß.
    DVI: Zum Anschluss an einen TFT Monitor mit einer maximalen Auflösung von 1280x1024 Pixel



    Quote


    Wir haten schon einmal das Thema: Welche Grafikkarten hast Du getestet


    23" BenQ FP231W (Prad.de User)


    mein Ben 23" wird von einer Club3D Radeon 9600 Pro am DVI versorgt.
    Ich hatte kurzzeitig den zweit Bildschirm 20“ anlog mit 1280x1024 laufen, keine Probleme


    Bis Bald BB