Samsung SyncMaster 970P (Prad.de User)

  • Hi,


    so ich habe jetzt den 970P seit ein paar Wochen. Ich dachte ich teste den erst einmal ausführlich im Alltagsgebrauch, bevor ich hier meine Meinung schreibe.


    Verpackung


    Der TFT ist sicher in einem schmalen Karton verpackt. Innen liegt er fest in Styropour eingebettet. Viel mehr kann man darüber auch nicht erzählen.


    Mechanik


    Der 970P hat einen stabilen breiten Standfuß, welcher auf der Drehplatte in silber und auf der restlichen Fläche in "Glossy White" gehalten ist. Der TFT lässt sich aus der Mittelposition jeweils nach links und rechts um 90 Grad drehen. Der 970P besitzt eine Pivot Funktion. Der Bildschirm lässt sich um 180 Grad drehen. Um das Bild ebenfalls gedreht zu bekommen, muß die passende Software, welche natürlich mitgeliefert wird, installiert werden. Der Bildschirm lässt sich um ca. 180 Grad nach hinten kippen. Die Höheneinstellung geht von 2 cm bis 16 cm. Gemessen von Oberkante des Tisches bis Unterkante des Monitors. Der TFT lässt sich aber auch an die Wand montieren. Es steht im CD Handbuch. Jedoch ist das nur über eine spezielle Wandhalterung möglich, welche zusätzlich käuflich erworben werden muß. Meiner Meinung nach hätte hier Samsung das umgehen können, indem man Halterungen am Fuß angebracht hätte. Ich finde für fast 500 € hätte man das erwarten können.


    Anschluss


    Der Monitor besitzt eine Samsung Box. Sie ist 10 cm lang und 4 cm breit und in silber und "Glossy White" gehalten. An ihr werden das externe Netzteil und die Grafikkarte angeschlossen. Es steht nur ein Anschluss zur Verfügung. Es kann jeweils das DVI oder das analoge Kabel angeschlossen werden. Das analoge Kabel hat auf der einen Seite einen D-Sub Anschluss und auf der anderen Seite einen DVI Anschluss. Sämtliche Anschlusskabel werden mitgeliefert. Das Anschlusskabel am Monitor ist fest mit ihm verbunden. Das Kabel vom Monitor ist wiederum fest mit der Samsung Box verbunden und kann nicht auseinander geschraubt werden. Persönlich finde ich es etwas umständlich mit der Samsung Box. Da hätte man besser die Anschlüsse an den Monitor direkt anbringen sollen. Das externe Netzteil brummt etwas, was man aber nur hören kann, wenn man das Ohr direkt drauf hält und selbst dann ist es sehr leise. Man hört also beim Arbeiten am Computer keine Geräusche. Selbst wenn nur der Monitor an ist und sonst keine Geräusche im Zimmer zu hören sind, hört man das Netzteil nicht. Ich denke Samsung hat hier auf die Kritik bei anderen Modellen reagiert. Für mich ist das ein Vorteil.


    Software


    Es wird eine CD mit Treiber und Software mitgeliefert. Die Software besteht aus Magic Tune, Magic Rotation und Natural True Color. Über Magic Tune lassen sich Helligkeit usw. einstellen. Dieses ist nur über die Software möglich, da es keine Einstelknöpfe am 970P gibt. Meiner Meinung nach braucht man aber nicht unbedingt Magic Tune. Über den Grafikkartentreiber lassen sich fast alle Einstellungen zur Bildeinstellung vornehmen. Sofern z.B. Linux Grafikkartentreiber ebenfalls diese Möglichkeit bieten, lässt sich der Monitor ebenfalls ohne Probleme unter Linux benutzen. Magic Rotation soll installiert werden, wenn man die Pivot Funktion benutzt und das Bild mitgedreht werden soll. Diese Funktion lässst sich aber auch bei den meisten Garfikkartentreibern einstellen. Daher braucht man diese Software nicht unbedingt zu installieren. Natural True Color, sollte installiert werden, wenn man das Bild des TFT mit dem ausgedruckten Bild des Druckers abgleichen möchte. In fast jedem dieser Programme lässt sich noch einmal etwas an Einstellungen vornehmen. Meiner Ansicht nach unnötig. Alles wichtige lässt sich über Magic Tune oder den Grafikkartentreiber einstellen.


    Bild


    Die Farben sind sehr kräftig und wissen zu überzeugen. Allerdings sind mir die Werkseinstellungen etwas zu hoch ausgefallen. Dieses lässt sich aber bei Bedarf leicht nachregeln. Die Farbverläufe sind sehr gut. Hierüber gab es Diskussionen. Es wurden Abstufungen im Farbverlauf beschrieben. Ich habe das mit dem Nokia Monitortest versucht zu rekonstruieren. Bei der Version 1.01 a gab es deutliche sichtbare Abstufungen. Bei der Version 2.0 war davon nichts mehr zu sehen. Meiner Ansicht nach also eher eine Inkompatibilität mit dem Programm. Beim c't Test war bei den Grauverläufen mit der Lupe minimal Gitter zu erkennen. Jedoch nur wenn man sich direkt vor den Monitor begibt. Aus einer normalen Entfernung zum Monitor sind diese nicht sichtbar. Im Alltagsgebrauch fallen sie gar nicht auf. Hätte ich die Diskussion hier nicht mitbekommen, hätte ich wahrscheinlich noch nichts davon gemerkt. Es sind leichte Bewegungsunschärfen sichtbar. Allerdings fallen die in Spielen nicht auf. Ebenfalls wurde erwähnt, das es zu Ghosting Effekten kommen kann. Bisher konnte ich diese nicht erkennen. Auschließen kann ich es jedoch nicht, da ich die Software bei dem es sichtbar sein soll nicht besitze. Es gab auch noch die Erwähnung über Farbflecken. Also diese konnte ich nun wirklich nicht ausfindig machen. Es war für mich aber erkennbar, das auf manchen Internetseiten die Farbverteilung etwas unregelmäßig war. Der Grund ist, das ein TFT jeden Fehler in einem Bild sichtbar macht. Beim CRT fällt das nicht so auf, da dieser das Bild etwas verwischt. Ich habe das mal mit meinem alten Iiyama Vision Master 450 verglichen. Erst durch den TFT habe ich gemerkt, dass diese Unterschiede auch beim CRT sichtbar sind. Nur etwas weniger. Ich habe darauf nie so sehr geachtet.


    Spiele


    Getestet habe ich den TFT mit Seroius Sam 2, Dungeon Siege 2 und Age of Empires 3. Alle Spiele laufen ohne Schlieren. Manchmal ist eine minimale Bewegungsunschärfe sichtbar. Jedoch nur wenn man darauf achtet. Selbst dann ist es aber nicht störend.


    Internet


    Alles wie auf dem CRT. Nur mehr Schärfe. Selbst beim schnellen Scrollen keine Schlieren sichtbar.


    Schreibprogramme


    Ich benutze Open Office. Alles ist wunderbar und sehr scharf. Keine Schlieren beim Scrollen erkennbar. Allerdings wenn ich schnell tippe, wackelt der Monitor manchmal etwas. Das stört nicht. Nur war ich das vom schwereren CRT her nicht gewohnt.


    Filme


    Ich schaue wenig Filme am Computer. Ich habe mal eine DVD angeschaut und alles sah sehr gut aus. Aber genau getestet habe ich das noch nicht.


    Fazit


    Der 970P ist meiner Meinung nach ein sehr guter Monitor. Für Spiele, Internet, Office und Filme sehr gut geeignet. Nach mehreren Wochen in meinem Besitz, hat sich der TFT sehr gut in den Altagsgebrauch eingefügt. Ich habe zwischendurch noch einmal meinen CRT angeschlossen und war überrascht, wie unscharf das Bild gegenüber dem TFT ist. Man muß aber dazu sagen, dass der CRT über 7 Jahre alt ist. Ich gebe eine klare Kaufempfehlung für den 970P ab. Wer jedoch die Möglichkeit hat den TFT erst einmal im Laden zu testen, sollte dieses machen. Denn jeder nimmt das Bild anders wahr.


    Bye,
    chs

  • Hallo chs,


    erstmal herzlichen Glückwunsch, hast glaube ich eine gute Wahl getroffen.
    (So wie ich;-)


    In meinem Testbericht ziemlich weit hinten in der Diskussion wird ein Gittereffekt bei Bewegung (nicht nur bei bestimmten Grautönen) beschrieben. Kannst Du das vielleicht mal bei Dir testen.


    Danke, Gruss Thomas

  • Hi,


    ich habe das in Deinem Thread verfolgt und am Ende auch noch etwas geschrieben. Ich kann diesen Gittereffekt nicht rekonstruieren. Liegt vielleicht daran, dass ich nicht die richtigen Grautöne benutze. Eventuell liegt es aber auch an meinen Bildschirmeinstellungen. Was mir jedoch aufgefallen ist, wenn man ein Windowsfenster öffnet und verschiebt, flackert das minimal und gerade Linien erscheinen für einen kurzen Moment versetzt. Ich muß dazu sagen, das ich die Oberfläche angepasst habe und mehr dunkle Töne, also grau und blau, auf dem Bildschirm habe.


    Bye,
    chs

  • Hallo,


    so nach einiger Zeit lässt sich noch mehr über den Samsung 970 P erzählen. Das Knickgelenk des TFT leiert mit der Zeit aus. Selbst dann, wenn man die Höhenverstellung kaum benutzt. Das ist sehr störend. Erst sackte der TFT nur ein wenig ab. Wenn ich ihn jetzt aus höchster Stellung loslasse, dann sackt er bis fast ganz auf den Tisch ab. Wenn leicht am TFT gerüttelt wird, dann sackt er ebenfalls ab. Ein erheblicher Mangel, wie ich meine. Der Samsung Support hat bisher auf meine e-Mail nicht geantwortet. Es gab nur eine automatisch erzeugte Antwort, welche mir nicht wirklich weiter geholfen hat. Sollte dieser Mangel bei den neueren Modellen nicht behoben sein, rate ich von diesem Modell ab. Mittlerweile muß ich den TFT unterstützen, damit das Display überhaupt noch einigermaßen auf Augenhöhe bleibt. Mein Lob über die Bildqualität des Samsung 970 P muß ich aber dennoch aufrechterhalten. Trotzdem würde ich mich nach der jetzigen Erfahrung für ein anderes Modell entscheiden.


    Bye,
    chs

  • Ich habe meine 970P auch schon seit paar Wochen und stimme soweit mit der Bericht überein.



    Das Problem mit dem Gelenk habe ich auch. Bitte sag bescheid was du erreicht hast.

  • Hi!


    Ich habe das selbe Problem (mit dem Gelenk)!
    Echt ärgerlich, weil die Bildqualität des TFTs echt klasse ist.


    Nunja, seit nun 1 Woche ist mein 970P in Reperatur (Samsung Abholservice).


    Ich kann mir nur leider nicht vorstellen, dass das wirklich etwas bringt. Vorallem langfristig gesehen...


    Gruß
    silent

  • Hallo,


    also der Samsung Support meldet sich noch immer nicht. Ich habe es per e-Mail versucht. Für das Anrufen dort, wollte ich kein Geld ausgeben. Ehrlich gesagt bleibt einem da nur noch, den TFT hinter dem Bildschirm am Gelenk abzustützen. Man kann das auch als Garantiefall melden, nur wenn man dann später das gleiche Problem wieder hat bringt es auch nichts. Vielleicht wird Samsung irgendwann einmal aufmerksam, wenn sich mehrere Leute bei denen mit dem gleichen Problem bei diesem TFT melden. So wie ich das hier lese, besteht das gleiche Problem bei den neueren Samsung 970 P ebenfalls. Na ja, da bleibt man wohl auf dem Problem selber sitzen.


    So ich habe mal ein bißchen gesucht.



    Außerdem sind in den Berichten auf Prad.de auch viele Leute die das gleiche Problem haben.


    Samsung Syncmaster 970P vs. Siemens P19-2 (Prad.de User)


    Samsung SyncMaster 970p (Prad.de User)


    Also es ist ein Garantiefall und man kann das kostenlos reparieren lassen und bekommt sogar noch ein Leihgerät. Allerdings überlege ich mir das lieber mit der Reparatur. Wer weiss in welchem Zustand der TFT zurück kommt. Desweiteren weiss ich nicht, ob das ausgetauschte Gelenk dann länger hält.


    So ich habe mal bei Samsung angerufen. Mein Gerät wird nun abgeholt. Der Kundenbetreuer meinte, es würde nur der Standfuß und das Gelenk getauscht. Demnach dürfte ich keinen anderen TFT bekommen, welcher Pixelfehler haben könnte. Ein Leihgerät wird mir zur Verfügung gestellt. Ich berichte dann, wie es gelaufen ist.


    Bye,
    chs

  • hallo


    hab mich nach eingehender lektüre dieses forums auch entschlossen es mal mit dem 970p zu probieren.


    heute morgen kam der monitor, schnell aufgestellt und zum testen parallel am 2. dvi port zum alten tft hyundai ld 90 getestet.


    1. eindruck: wooow was für ein super bild im direkten vergleich, obwohl der hyundai auch nen pva panel hat!


    2. eindruck: die beigelegt software macht böse probleme !! monitortreiber ging ja noch problemlos, aber dieses magictune und magicrotate ham mir doch glatt nen bluescreen beim booten verursacht.


    nur im safe modus war noch ein booten möglich und deinstallroutienen fand ich auch keine, also schnell image von gestern drauf und das problem war erstmal behoben.


    nur wie bekomm ich jetzt meine steuersoftware auf das system ?


    magictune ist version 3.6 und bei samsung oder im web fand ich nix neueres. habt ihr auch probleme mit der cd version gehabt ( bei thg schrieben die mal die liese sich bei ihnen im test auch net installieren) ?


    nur wo bekomm ich ne andere version von magictune her ?


    irgendwelche tipps ?


    auch viel mir auch das der monitor bei leichten erschütterungen am tisch schnell zu wackeln anfängt....


    tja , fängt zwiespältig an meine beziehung mit dem 970p..


    gruss


    edit:


    hab mir die gleiche version aus dem netzt geladen und siehe da nun klappt es tadellos ^^. komisch, meine cd version will nen reboot die aus dem netzt läuft gleich ohne.


    mal bissel mit dem 970 er arbeiten, dann werd ich mal meine eindrücke schildern


    cu

  • huhu !!


    habe diesen monitor nun auch in der engeren auswahl wollte jedoch noch fragen ob dieser auch so ne spiegelnde oberfläche hat !


    vllt kann jemand kurz posten wie es damit aussieht !!


    mfg navyseal

  • hi


    wenn du die "mattscheibe" meinst, nö die ist ganz normal matt, kein spiegelding.


    was an dem monitor spiegelt ist die lackierte rückseite ^^, auf die bezieht sich auch die warnung im prospekt (spiegelflächen).


    mfg

  • Also ganz ehrlich:


    Mir gefällt das Design von dem TFT ebenfalls auch SEHR gut! Die Bildqualität des TFTs ist ebenfalls Top!


    Nur was nutzt mir das, wenn man mitlerweile ja "nur" noch 370 EUR für einen TFT ausgibt, der nach einer gewissen Zeit den "Kopf hängen lässt"... !?


    Hätte ich das vorher gewusst hätte ich mir diesen TFT nicht gekauft. Wirklich schade Samsung... vlt. ist der Nachfolger ja besser, was dieses Problem angeht.


    Gruß
    silent

  • silent


    isses so schlimm ? ich hab meinen seit ner woche und muss sagen ich hab mich in dieses panel verliebt ;). wenn ich meine anderen tft s mal zum testen nebendrann stelle sehen die alle fahl, gelbstichig und blass aus ^^.


    nun ich betreibe den tft auf der niedrigsten höhe, hoffe das er in der einstellung lange durchhält.


    was ich gehofft hatte, das samsung nach sicher nicht gerade wenigen reklamationen und garantiefällen, ne verbesserung in die serie hätte einfliessen lassen.


    meiner ist im mai gebaut , wirkt aber nicht gerade stabil.... mir kommt da immer der wackeldackel aus den frühen automobiljahren in den sinn, vor allem wenn ich mal gegen den tisch stosse "nickt" der monitor doch schon bedenklich in der horizontalen hin und her.


    echt zum kotzen, son geiles panel und dann so ne schrottige verpackung.
    wie handhabt das samsung ? tauschen die alle 6 monate die ständer auf garantie ??

  • Hallo,


    wenn der Monitor absackt und die Höhe nicht mehr halten kann, dann wird das bei Samsung auf Garantie repariert. Ob das alle sechs Monate möglich ist, glaube ich nicht. Allerdings hat man drei Jahre vor Ort Garantie. Sollte mein Monitor nach der Reparatur wieder nach einiger Zeit diesen Fehler aufweisen, dann wird er eben noch einmal zurück geschickt. Man bekommt jedes Mal ein Leihgerät. Mein TFT wurde noch immer nicht zur Reparatur abgeholt, da im Moment kein vergleichbares Leihgerät zur Verfügung steht. Na ja kann sich nur noch um Tage handeln meinet der Support am Telefon. Also wer seinen TFT repariert haben möchte, sollte schon etwas Geduld aufbringen.


    Bye,
    chs

  • moin moin,


    mal 'ne andere Sache (hoffe, dass das hier nicht allzu fehl am Platze ist) - habe zu meinem 970P eine freundlicherweise bereits vorzerkratzte Treiber-CD (tippe auf Schmirgelpapier oder Drahtbürste) beigelegt bekommen, die sich nun natürlich dementsprechend schwer tut eingelesen zu werden - von einer Installation der Treiber und dieser Magic Tune-Konfigurationssoftware (+ was sonst noch so an essentiellem Beiwerk drauf gepackt wurde) ganz zu schweigen.


    Die Frage wäre nun, was da tatsächlich und in welchen Versionen alles drauf ist bzw. was ich mir von samsung.com o.ä. (falls überhaupt möglich) runterziehen darf.
    Treiber werden schätze ich, das kleinste Problem sein, bei Magic Tune müsste ich allem Anschein nach auf die internationale Version 3.6(?) (ca. 30,3 MB) zurückgreifen, aber was noch?


    Habe das gute Stück übrigens nun seit gestern auf dem Tisch und kann das bereits positiv Herausgehobene nur noch mal bestätigen - ein in wirklich vielerlei Hinsicht astreiner Allrounder... mit (noch) ziemlich stabilem Stehvermögen - drehe und ziehe da auch nicht grossartig dran herum...


    Besten Dank schonmal,
    der pursche

  • nun auf meiner cd sind folgende daten drauf:


    rotationxp in version 9.01.429
    monitor treiber 2.0.0.0
    magic tune 3.6
    natural color
    und ein manual


    die magictune version 3.6 von cd hat mir xp zeschossen, die ist echt übel. hab dann die internationale 3.6 von samsung. com geholt, die läuft echt einwandfrei