Hyundai L90D+ vs. NEC MultiSync 90GX2

  • hi !
    Ich habe vor mir einen TFT zu kaufen.
    Ich weiß nicht genau welchen, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen ?!
    Also beide TFTs haben ein 4ms NT Pannel + Overdrive Technologie.
    Der Hyundai kostet ca. 380€ der neuste auf der erfolgreichen GX Reihe, der erst diesen Nov. rauskam allerdings 460€.
    Ich weiß, dass der NEC MultiSync 90GX2 über die neuesten Techniken verfügt,-- er liefert absolut perfektes Bild-- doch rechtfertigt er die 80€ Differenz ?
    Ich tendiere mehr zum NEC MultiSync 90GX2, aber wenn der Unterschied nicht soooo gravirend ist, bin ich wohl auch bereit den älteren L90D+ von Hyundai zu kaufen.
    An alle, die noch nicht viel von dem NEC MultiSync 90GX2 wissen, dieser Link:

  • Quote

    Original von Pyromane
    Also beide TFTs haben ein 4ms NT Pannel + Overdrive Technologie.


    Nope, der Hyundai L90D+ hat 8ms - in die genannten Regionen stößt lediglich der Hyundai Q90U mit 3ms vor.

  • Quote

    Original von Pyromane
    ...NEC MultiSync 90GX2 .... er liefert absolut perfektes Bild


    Oh gott, danke für den Lacher am Morgen :D


    Wenn ER doch perfekt ist (welcher TFT kann das schon von sich sagen ;)) - dann musst du natürlich den laufen!


    das bist du der Perfektion schon schuldig! :D

  • Gehört das nicht eher in die Kaufberatung? Naja bin kein Mod ...


    Ein perfektes Bild wird dir wohl kein Monitor liefern, wobei perfekt wieder ein dehnbarer Begriff ist. Der NEC spiegelt z.B. sehr stark, was ich alles andere als perfekt finde. Manche kaufen sich ihn aber gerade deswegen!


    Btw. der L90D+ hat nur 8ms Responsetime, erst sein Nachfolger (Q90U) hat 3ms.

  • ok ok ...sorry, ich bin hier neu, und kenn mich noch nicht so aus !
    Allerdings habt ihr Recht...ich hab mich vertan...8ms hat der--nagut reicht eigentlich immer noch so für games...
    Ja, also ich will wissen welchen ich mir kaufen soll ! Ja, der NEC MultiSync 90GX2 ist ´perfekt´. Der Beste auf dem Markt.
    OK, das 4ms pannel ist nix besonderes, die Glossy technik vielleicht schon eher, die NTAA Technik ist auch ziemlich neu, aber das Beste ist die Opti-Clear WMV. Das Beste vom Besten. Extra ausgelegt für Spiele/Filme.
    Ich würde auch gar nicht im Forum fragen, wenn der nicht so teuer wäre..mit 500€ ...und ich will eigentlich nur wissen, ob der Preis diese Leistung rechtfertigt, oder ob ich nicht zu dem günstigeren L90D+ oder dem Viewsonic VX924 greifen sollte ? und warum ?

  • Also momentan wirst du KEINEN TFT finden, der für Spiele UND Filme perfekt ist.


    Jedenfalls nicht im Preisbereich unter 1000 Euro !!!


    Die TFT's die gut für Spiele sind verwenden TN-Panels und haben deshalb geile Reaktionszeiten, dafür haben sie einen kleinen Öffnungswinkel und sind damit für Filme schlecht geeignet.


    Für Filme sind TFT's mit MVA Panel gut, welches mit guter Farbe und riesigen Öffnungswinkeln besitcht, aber leider nicht die Reaktionszeiten bringt, die man für Spiele braucht.


    Die MVA mit Override bringen zwar Öffnugnswinkel, Farbe und Reaktionszeit unter einen Hut, allerdings bekommst du durch die Override-Technologie neue Probleme, nämlich das die Texturen "nachziehen". Das wirkt so ähnlich wie schlieren und wird durch den Spannungsimpuls verursacht, den die Overridetechnik nuzt - damit bekommst du quasi ein"flimmern" um die bewegten Objekte, kann man am ehesten mit einer Mausspur vergleichen.


    Also das mit "perfektem TFT" kannst du gleich mal vergessen, jedenfalls nicht zu dem Preis von 500 Euro.

  • Wenn er doch so perfekt ist (zuviel Werbetext gelesen ? :)) ist er sein Geld auch wert!


    Ja! du sollst den kaufen! SOFORT!
    Und das coolste: du erstehst gleich 2 Dinge:


    Monitor und Spiegel! du brauchst nicht mehr ins Bad!um zu sehen wie perfekt du aussiehst :D

  • Edit der Redaktion: Bitte unterlasse solche Äußerungen (siehe Boardregeln)


    Ja, vielleicht etwas. Ich hoffe, dass jeder schon mal was von der GX Serie von NEC (1970GX z.B.) gehört hat. Der war so ganz ok, hatte aber noch ein paar schwächen, wie halt alle mit dem NT+Overdrive Pannel.
    Der NEC 1970GX ist mit dem Hyundai L90D+ und dem Viewsonic VX924 zu vergleichen.
    Jetzt aber wurden Techniken erwähnt, die ich nocht bei keinem TFT gehört habe.
    Es ist doch ganz logisch, dass der neue NEC MultiSync 90GX2 besser sein muss als der alte. Also wäre ja katastrophal, wenn nicht. Weil ich die beiden oben genannten von Hyundai und Viewsonic zu den momentag best geeigenetsten Monitoren für Spiele halte, und der 1970GX dazu gehört, ist es wie gesagt logisch, dass der NEC MultiSync 90GX2 einfach besser sein muss. DAmit ist er der Beste...ist doch klar...

  • Quote

    Original von Jim_Panse
    Und das coolste: du erstehst gleich 2 Dinge:
    Monitor und Spiegel! du brauchst nicht mehr ins Bad!um zu sehen wie perfekt du aussiehst :D


    Schade, das es noch keinen TFT gibt, der deine unqualifizierten Beiträge nicht mehr anzeigt :D


    gruß

  • Ja, also ich würde mir den ja sofort kaufen, doch ich hab da eigentlich noch ein Problem.
    Wie ist das denn jetzt genau mit dieser Glossy Technik ? Ich dachte, die wäre gut, und die Farben und besonders das Schwarz wären besser, als bei den matten.
    Allerdings spiegelt diese Technik wohl ?! Aber wie stark ? Kann man da im Hintergrund überhaupt nichts anhaben, oder wie ist das ?

  • Junge, hast du denn kein Mediamarkt oder so in deiner Nähe ?
    Da gibt es genügend zum ansehen - man kann das schlecht beschreiben - es spiegelt sich alles darin - wie bei einer Glasscheibe mit schwarzer Folie.

  • Klar...Saturn ist in der Nähe, aber da ist doch eine extreme Beleuchtung...da kann man das nicht so gut sehen...kann nicht einer mal ein Voto von einem TFT mit Glossy in einem relativ dunklen Zimmer machen ?
    Also weil der Nec Multisync 90GX2 ja auch mit 400cd/m² auch hell ist, ist das mit dem Spiegeln ja auch gar nicht so schlimm..vielleicht..

  • @ Micha - da das hier ein TFT Forum ist frage ich mich, warum es hier schon wieder auf zwischenmenschliche Diskussionen rausläuft, aber nur mal so nebenbei - ICH HABE NICHT BEHAUPTET die dicke Ahnung zu haben.


    Ich habe lediglich meine Erfahrungen hier niedergeschrieben, wenn Herr Pyromane meint mich deshalb als Blöd zu bezeichnen "siehe Seite 1 " kann er das gerne tun, dann brauch er aber auch nimmer damit rechnen, dass er hier noch irgendwas brauchbares von mir zu lesen bekommt und wenn er augenscheinlich eh alles besser weiß versteh ich dann auch nicht, waurm er noch fragt.


    Ich brauch mich jedenfalls nicht für meine Antworten (ob richtig oder falsch) anmachenn zu lassen. Ich opfer meine private Freizeit um hier meine zugegebenermaßen geringen Erfahrungen auch andern Usern nutzbar zu machen und dafür erwarte ich zumindest einen angemessenen Umgangston. Wenn ich mist schreibe kann man mich immernoch verbessern, dann lerne ich auch noch was - das ist übrigends das Funktionsprinzips von einem Forum.


    Ich zitiere mal einen weisen Clankollegen "Erst lesen, dann denken, dann posten"