TFT Umtausch?

  • Hallo,


    heute endlich hatte ich meinen Viewsonic 924 von Cyberport.de bekommen.
    Dazu hatte ich eine Graka und eine Maus bestellt, die in den Karton vom TFT mit hineingepackt wurde. Graka wurde hinten und die Maus (beides im Karton) auf der Vorderseite des TFT's geschoben. (Passte mir ach und krach hinein !
    Liegen noch mehr Pakete bei der Post übereinnander wird das Panel richtig eingequetscht!
    Was ich dann stark vermutete, stellte ich dann beim einschalten fest: Dort wo die Ecke vom Karton war (zwischen diesem und dem Panel war noch so eine Art heller dünner Schutzstoff) leuchtet ein knallroter Pixelfehler! Grausam das Ding!!! Sogar beim Zocken grinzt dieser mich in Superrot leuchtend an, was echt nervt!



    Was würdet Ihr mir empfehlen, da der Händler garantiert sagt, wegen der Pixelklasse II müsste ich damit leben? Komplette Rückgabe?, aber 15% vom Wert futsch, da schon geöffnet wurde? Wäre der Händler nicht verpflichtet die Einmal-Lieferung der mehreren Artikel einen Extrakarton zu benutzen und den TFT versiegelt lassen?


    Wie verhält sich Viewsonic nur bei Angabe des Pixelfehlers?, oder verweisen die mich an den Händler, wenn ich das mit dem Karton insgesammt auslasse?



    Dank Euch!


    cu Smilchen ?(

  • Hallo Smilchen


    Ein Pixelfehler ist zwar kein Umtauschgrund,aber nach dem Fernabsatzgesetz kannst du innerhalb von 14 tagen die Ware zurückgeben,ohne Angabe von gründen. Du gibst den Monitor ja nicht wegen dem Pixelfehler zurück, sondern wegen nichtgefallen. ;) :D
    Ausserdem,wie hättest du das Display eigentlich Prüfen wollen,ohne die Verpackung zu öffnen?


    Gruß A.

    Ich habe geweint,weil ich keine Schuhe hatte. Da sah ich einen der hatte keine Füße.

  • mmmh, nun gut, wenn ich den nach den Fernabsatzgesetz zurückgebe, wie schaut es da aus mit den geöffneten Karton aus?, irgendwie musste ich ja die innenliegende andere Ware rausholen.
    Das schlägt ja nach denen ihre AGB's mit 15% zu buche :-(


    cu Smilchen

  • Die können in die AGBs reinschreiben, was sie wollen, gültig wird es dadurch noch lange nicht. Solange du den Monitor nur kurz getestet (so wie es zB im Laden möglich ist) und keine Beschädigungen verursacht hast, dürfen sie dir nichts abziehen.


    Mindeye

  • Da gebe ich Mindeye absolut recht.
    Da der Shop ja außerdem die restliche Ware in den TFT Karton verpackt hat warst du gezwungen eben diesen zu öffnen, selbst wenn du den TFT hättest zurückschicken wollen.
    Warte aber mit dem Zurückschicken nicht zu lange. Am besten noch am nächsten Tag wegschicken. Dann kann dir auch keiner nen zu langen Gebrauch / Test vorwerfen...



    Zu deinem Problem muss ich allerdings sagen dass der Pixelfehler eher nicht durch den vollgestopften Karton hervorgerufen wurde.
    Wenn da irgendwas direkt aufs Panel gedrückt hätte, würde sich eher eine sichtbare Druckstelle an der Position des Displays abzeichen...