NEC MultiSync 90GX2 (Prad.de User)

  • Mich kotzt Amazon ja gerad mal an. Da bestellt man bei dehnen und dann schreiben die Einen, dass man doch bei so ner hohen Summe mit Kreditkarte zahlen soll!Hallo, ich besitz noch net mal eine X( ...
    Wenn mein TFT nich pünktlich bis Weihnachten da ist bring ich die Alle um.....


    lg Hambo

  • Also lieber ´Hombre2005´, ich kann dir wirklich in fast allem zustimmen !
    Der neue NEC ist echt genial und fast perfekt, aber glaubs mir einfach:: Im Moment wirst du keinen TFT bekommen, der so gut ist; das mit den etwas Helleren Streifen kann einen zwar stören, aber längst nicht so, wie ein oder mehrere Pixelfehler, oder was noch schlimmer ist : Schlieren und was am schlimsten ist : Bewegungsunschärfe, also Videorauschen...-
    Also das ist ja mal seltsam:: Der von Homeless summt, meiner wenig, und deiner wohl gar nicht..haha !

  • @Pyromane
    Du lebst ja doch noch. Das mit dem Summen (habe ich aber auch geschrieben) war erst kaum wahrzunehmen, wurde dann aber immer lauter.


    Das konnte man auch nicht überhören wollen, selbst am Tage mit dem Fernseher ein Etage tiefer an, war das present.


    Das war wirklich störend, weil es auch ein fieser Ton war. Hätte er das nicht gehabt, stünde er wahrscheinlich noch hier.


    Was ist denn nun aber seltsam, das haben wir hier schon oft genug gehabt, das einige TFTs bei gewissen Helligkeiten summen und andere (vom gleichen Typ) nicht.


    Merkst Du eigentlich nicht, das Du niemandem hilfst. Deiner summt doch auch etwas, also stimmt jawohl alles was ich geschrieben habe.


    Meiner ist jedenfalls wieder bei Alternate angekommen.


    Und was Du von Dir gibst, setzt Bewegungsunschärfe und Videorauschen gleich. Das dieser TFT keine Bewegungunschärfe hat, wäre gelogen, das ist ein Hold Type Display. Eine sehr geringe Bewegungsunschärfe ist zumindestens jetzt noch nicht vermeidbar.


    Das Overdrive die Displays bei einigen Modellen doch sehr agressiv angesteuert hat und die selbsts nach mehreren Zyklen noch nicht auf den richtigen Farbwert waren, ist ein ganz andere Sache.


    Aber das wäre jetzt ein Technikdiskussion, da gibt es schöne Artikel in der C't und auch auf Tomshardware.de


    @Hombre2005
    Wie ich schon bemerkt habe, hätte meiner nicht so gesummt, wäre er noch da.
    Regel mal die Helligkeit auf 50 und geh dann mal mit dem Ohr hinter den Monitor. Wenn Du dann nichts wahrnimmst, bleibt es ja vielleicht auch gut.


    Wenn dann aber ein leichtes Summen bemerkbar ist, dann hoffe ich nicht das es mit der Zeit lauter wird.


    Ich würde Dir raten, Du hast ja 2 Wochen zum testen, nutze die aus.


    Hambo
    Schade warte schon sehnsüchtig auf deinen Testbericht vom LG.

  • Quote

    Original von Homeless


    @Hombre2005
    Wie ich schon bemerkt habe, hätte meiner nicht so gesummt, wäre er noch da.
    Regel mal die Helligkeit auf 50 und geh dann mal mit dem Ohr hinter den Monitor. Wenn Du dann nichts wahrnimmst, bleibt es ja vielleicht auch gut.


    Hab ich gemacht, sogar runter auf 20%....das Teil ist Totenstillle!
    Naja wegen den hellen Streifen, es stört schon etwas, zumal ich Bemerkt habe das sie auch mittig leicht Wahrnehmbar sind.
    Habe heute mit dem Support von NEC tel. , die würden mir das Teil anstandslos austauschen.....
    was meint ihr, oder ists besser über den Onlinehändler zu machen, nur da dauerts halt wieder ne Zeit bis ich nen anderen bekomme, und von NEC würde er mir vor Ort ausgetauscht.


    Möchte schon bei dem NEC bleiben, da er mich Leistungstechnisch echt Überzeugt hat, wären da nur nicht diese "Lichthöfe".


    Gruss

  • Das ist eine schwierige Entscheidung, wer weiss was Du bekommst, wenn Du den bei NEC umtauschen lässt.


    Dann kannst Du den auch nicht wieder an den Händler zurücksenden.


    Wenn der Monitor ruhig ist, würde ich den behalten.

  • Hmm....
    also so wie ihr redet, überleg ich auch...
    Nun habe ich ja einen neuen TFT geholt, siehet Sigantur. Ich weiss nicht, aber CSS habe ich manchmal merkwürdige "zerreisende" Bilder!Lässt sich baschalten, wenn ich VSYNC anmache, doch dann sieht es als ob ich zuviel Bewegungsunschärfe habe.Ich weiss nicht genau, wie ich es beschreiben soll, Schlieren oder Unschärfe oder haben alle TFT das Problem wegen der geringen Refreshrate von 60Hz?
    Würde ich den Unterschied merken zum GX2, würde es sich lohnen, den zu holen?

    mfG sgthawk


    "640kb RAM werden in 20 Jahren noch ausreichen."
    @bill Gates

  • hi,
    also ich betreibe den 90GX2 Problemlos mit 75HZ und V Sync off......Tearing habe ich soviel wie garnichts.....merke keinen Unterschied zu meiner Röhre.


    @ Homeless
    Die von NEC sagten mir ich bekomme einen nagelneuen, kein Austausch oder so.....und wenn der neue Summt oder wieder diese Hellen Streifen hat, geht er eben wieder Zurück, bis alles Passt.....die müssen das machen......keiner kann verlangen das man sich mit einem Pfeifenden Gerät oder mit hellen Streifen abfinden soll.....ist ein klarer Garantiefall meiner Meinung nach!
    Wie gesagt.....wenn das passt, ist das Gerät Perfekt, und meine Suche hat endlich ein Ende!
    Gruss

  • Also eigentlich hab ich immer gedacht, dass jedes Gerät gleich ist...aber manche scheinen wohl zu summen, und andere Lichthöfe zu haben ?!
    Also MEINER summt leicht...wird aber nicht lauter, dafür hat er irgendwie fast keine Lichthöfe, die ich auch bei einem ganz schwarzen Hintergrund kaum bemerke... ist ja wirklich komisch, meint ihr nicht auch =?!
    Hm, also ich hätte keine Lust immer wieder umzutauschen...wenn dich das mit den Lichthöfen nicht so sehr stört, dann lass es einfach gut sein! Schau dir mal ein paar andere TFTs an...ich glaube, da ist dieser einfach noch der beste...es gibt nämlich kaum TFTs, bei denen absolut kein Lichthof zu finden ist!


    Ja sgthawk, ich will mich nicht immer wiederholen müssen, aber ich muss es einfach nochmal sagen :: dieser TFT ist einfach das beste STück auf dem Markt...wenn er nicht summt...haha

  • Na ja, das Beste ist immer subjektiv.Ich finde meinen auch super.
    Und mein Monitor ist nicht langsam, aber es ist meiner erster TFT und ich weiss nicht, ob es an Schlieren liegt oder an der Unschärfe, wo man dann bei keinem TFT Monitor was machen kann.
    @all mit 75Hz betrreibt man keinen TFT, sondern mit 60Hz.

    mfG sgthawk


    "640kb RAM werden in 20 Jahren noch ausreichen."
    @bill Gates

    Edited once, last by sgthawk ().

  • Hab mir den Monitor nun auch geholt. Konnte bisher kein Summen warnehmen (Helligkeit auf 50%). Im Gegensatz zu meinem alten TFT bin ich sehr begeistert was Blidqualität etc. angeht. Die spiegelnde Oberfläche stört mich in keinster Weise. Diese Lichthöfe am oberen und unteren Rand habe ich leider auch, aber mein Eindruck ist, dass sie weniger werden je länger der Monitor läuft.
    Mich interessiert auch mal, warum man den Monitor nicht mit 75Hz betreiben sollte.


    Dann noch Frohe Weihnachten und Finger weg vom Alkohol!!!

  • Quote

    Original von sgthawk
    Weil TFTs intern mit 60Hz arbeiten.


    Und weiter????
    Jetzt weiss ich mehr........jedenfalls sollte das dem TFT in keinster Weise schaden......
    Hab zumindest nichts gegenteiliges gehört.....denn wie gesagt unterstützt der TFT 75 HZ und da wird nichts erzwungen.......
    Gruss

  • Ob das dem Monitor schadet, weiss ich nicht genau. Bei meinem TFT habe ich jedoch immer die Meldung, das 1280*1024@60Hz die optimale Einstellung wäre.


    Zur Theorie :


    Eine Bildröhre baut das Bild von oben nach unten (teils zeilenweise) auf, dieses muss mit einer gewissen Geschwindigkeit vonstatten gehen, damit man kein Flimmern wahrnimmt.
    Das fing mit den Fernsehern an, da man einzelne Bilder, ab 15 Bilder/s, nicht mehr als einzelne erkennen kann. Wurde hier bei uns die Wiederholrate auf 25 Bilder/sek festgelegt. Bei den Amis z.B. auf 30 Bilder/sek.
    Da man zwar kein Ruckeln mehr wahrnimmt, aber ein Flimmern, musste man sich etwas einfallen lassen. Damals konnte man die Datenrate nicht einfach erhöhen, sonder man unterteilte das Bild in Halbbilder. In einen Bild wurden die ungeraden Zeilen übertragen und im nächsten die geraden Zeilen.
    Dieser Trick überlistete das menschliche Auge und man kam so auf wenigstens 50 Bilder/sek sprich 50 Hz. Den Versatz konnte das Auge nicht wahrnehmen, dazu ist es zu träge.
    Soweit so gut. Am Computermonitoren (Röhre) sieht es etwas anders aus. Dort wird das Bild immer komplett neu aufgebau. Nun sind die Auflösungen größer und der Abstand ist geringer als bei einem Ferseher.
    Stellt euch das Auge mal wie einen Speicher vor, es wird mit einer Farbe (Spannung) angeregt, die es dann langsam wieder verliert. Dann wird es wieder von neuem angeregt. Nun um so geringer die Bildwiederholfrequenz desto größer die Differenz, sprich um so schneller ermüden wir.
    So nehmem wir bis ca. 75 Hz immer noch ein Flimmern war, darüber nicht mehr.
    Soweit zu den Röhren. Bei TFTs ist das ein wenig anders. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von Hold Type Displays. Das heisst : Der blaue Bildpunkt auf dieser Seite behält solange seinen Farbwert, wie ich den Bildschirm nicht verändere. Ähnlich einer Lampe. Daher wird niemand bei einem TFT ein Flimmern wahrnehmen können, da das Bild nicht wie bei einer Röhre ständig neu aufgebaut wird.
    Wenn ich bei einem TFT nun 60 Hz einstellen, bedeutet das er könnte 60 mal pro Sekunde seinen Inhalt wechseln, muss aber nicht.
    Ob die 75 Hz jetzt wieder auf 60 Hz runtergerechnet werden weiss ich aber auch nicht.
    Sollte irgendwas nicht ganz korrekt sein, bitte ich um einen freundlichen Hinweis. Ich lerne gerne noch dazu.


    Ausserdem hatte ich heute keine Lust mehr das haarklein aufzuschreiben, ist auch schon ein paar Jahre her das ich mich mit sowas beschäftigt habe.

  • Also ich hab mir das bisher noch nie so klar gemacht, aber freue mich, dass du das für mich gemacht hast...hab jetzt ein wesentlich klareres Bild von der ganzen Geschichte...
    achja @ Bademeister...also wiso sollte ich mir an Weihnachten nicht einmal eine Flasche Bier oder einen Sekt genemigen dürfen ?=!
    Ja, der TFT ist einfach genial...du hast REcht...wenn du mal die Bedienungsanleitunge gelsen hättest, hättest du erfahren, dass der NEC 90GX² erst nach 20 Minuten seine volle Leistung entwickelt hat...
    Meiner summt jetzt nach 1 h gar nicht mehr...und ich kann keine Lichthöfe sehen...- genial das Teil !

  • @Pyromane: Das ist von mir nur ein Standardspruch den man nicht allzu ernst nehmen sollte. Morgen wird ja schließlich der Stephanus gesteinigt, wenn du verstehst was ich meine.


    Homeless: Danke für die ausführliche Erklärung!


    @all: Die Lichthöfe sind bei mir nun ganz verschwunden und ein Summen ist bei mir immer noch nicht aufgetreten (Helligkeit auf 60 %). Also ich bin rundum zufrieden mit dem Monitor, aber das ist ja auch nicht weiter verwunderlich denn vorher hatte ich einen Monitor von Videoseven. Der hatte oben wie unten und links wie rechts saumäßige Lichthöfe.

  • ja, was sag ich...?!
    Ich weiß nicht genau woran das liegt, aber ich schätze, dass sich da drinne die Flüssigkeit, also die Flüssigkristalle, erst gleichmäßig überall verteilen müssen...
    @tests in Zeitungen::
    Also diese Tests in so Zeitungen wie PC Games Hardware hab ich bis jetzt immer ziemlich ernst genommen, aber jetzt ist mir klar geworden::
    Die PC Games hatte neulich über 48 TFTs getestet...die hatten sicher nicht jeden einzelnen so lange an...darum werden die Testergebnisse nur ganz große Anhaltspunkte sein...
    Ich will ja nicht vom Thema abweichen, aber wenn einer ein gutes headset weiß würd ich mich freuen, wenn derjenige das kurz erwähnen würde...thx

  • Bin langsam am überlegen, ob ich mir mal ein zweites Exemplar davon zur Brust nehme, sobald ich das Geld vom ersten wiederhabe.


    Ich hatten meinen ziemlich lange an, jeden Tag und das fast 2 Wochen, aber die Ausleuchtung wurde nicht besser. Aber wie gesagt, musste ich meinen auch ziemlich hell einstellen, damit ich kein Summen hatte.
    Dadurch wurde der Effekt natürlich noch verstärkt. Ausserdem habe ich hier ein relativ dunkles Dachzimmer, wo eine solche extreme Helligkeit gar nicht gefordert ist.

  • Also Jungs bevor das hier Überhand nimmt und niemand mehr Pyromane glaubt ( er übertriebt natürlich maßlos ) werde ich vor meinem ausführlichen Test nochmal kurz nen kleinen Schnelltest geben (ohne bilder).


    Also erstmal vorweg was sicherlich alle interresiert:
    - nicht OPTIMALE Ausleuchtung (kleiner (etwa 1mm) heller streifen am unteren und oberen Rand)
    -Kein Summen
    -Absolute Spieletauglichkeit
    -Interpolation ist nicht der Hit (reicht aber aus)


    also ich bin sagen wir mal semiprofessioneller CS zocker :) (800x600) kann alles und überall alles erkennen trotz Glossy (vgl. vx924 und hs94pb), es ist aber sehr große umgewöhnung. aber ich behaupte mal in 90% der situationen sehe ich die köpfe genauso schnell ALLERDINGS wer NUR (ich sage jetzt extra NUR) cs zocken will sollte wohl bei ner röhre bleiben.


    Die Farben sind schon flashig brauch ich net viel zu sagen (Glossy)


    Blickwinkel: Ich versteh nicht warum die jungs hier so meckern, ich finde es verhältnismässig gut. Keine Ahnung was die anderen für nen abstand zum moni haben.


    Höhenverstellung: ich dachte das mir kack egal, isses leider nicht :( hätte nicht erwartet das es mich nervt.


    Fazit: Ich hab jetzt mit Absicht die negativen Punkte rausgearbeitet weil man ja nicht gerne 450€ ausgibt wenn es einen nicht völlig zufriedenstellt.


    Ich werde Ihn auf jeden Fall behalten weil ich bis jetzt noch keinen anderen gesehen habe der mich auch nur annährend so zufriedenstellt, wobei ich dazusagen muss das ich leider noch keinen Eizo1910 gesehn habe (den eizo778 jedoch schon und der schliert mehr beim CS spielen)


    Punkt aus Klappe zu Affe tot!