Gibt es überhaupt noch Gründe, die für Plasma sprechen?

  • Hallo zusammen!


    Soweit ich weiß, ist doch der Hauptvorteil von Plasmabildschirmen immer gewesen, dass man damit sehr große Displays bauen kann. Gegen Plasmabildschirme dagegen spricht u.A. der hohe Stromverbrauch und die relativ geringe Auflösung.
    Da jetzt aber Samsung ein 82''-LCD hergestellt hat - gibt es überhaupt noch einen Grund, der wirklich für Plasmas spricht? Denn die Größe können LCDs ja offensichtlich auch haben..


    Gruß,
    Manfred

  • Einmal wäre da der Preis, bei gleicher Größe sind derzeit die Plasma (noch) günstiger. Dann haben Plamsa eine wensetlich bessere Reaktion wie LCD und stellen angeblich Farben besser dar (zumindest natürlicher).

  • Wobei ich sagen würde,auf längere Zeit hinaus betrachtet ist der LCD Fernseher auf jeden Fall die bessere Wahl.


    gut,sie mögen zwar ein bischen teurer sein aber ich bin der Meinung es lohnt sich.


    So als Beispiel ma:


    Beim Plasma ist die Leuchtintensität nach 5 Jahren noch ca 30-50 % so gut wie am Anfang.
    Beim LCD ist sie nach 5 Jahren noch genauso wie am Anfang,sprich keine Veränderung des Bildes.


    Bei Tom´s hardware gab´s da glaub ich mal ne überdeutliche Erklärung warum LCD besser is.


    Mein Bruder hat sich jetz von Hitachi nen Plasma gekauft frü schlappe 3000 €.Ich kann zwar jetz nich ganz nachvollziehn wo ein LCD in der Grössenordnung teurer sein soll, aber gut....jedem das seine.


    Ich hoff ich konnte dir ein bischen helfen zu deiner Frage ;)


    Greeze

  • Quote

    Original von Iron Eagle
    ...
    Beim Plasma ist die Leuchtintensität nach 5 Jahren noch ca 30-50 % so gut wie am Anfang.
    Beim LCD ist sie nach 5 Jahren noch genauso wie am Anfang,sprich keine Veränderung des Bildes.
    ...



    Das kann man so nicht sagen.


    Erstens hängen die Zeiträume stark von der tatsächlichen täglichen Nutzungsdauer ab.


    Zweitens haben Plasmas von vornherein einen wesentlich höheren Kontrast (bis 10.000:1), so daß selbst 50% davon immer noch viel mehr sind, als ein brandneuer LCD bietet.


    Drittens altert natürlich auch die Hintergrundbeleuchtung eines LCD, so daß nach mehreren Jahren nicht mehr der Maximalkontrast eines Neugerätes erreicht wird.



    Gründe für Plasma gibt es immer noch etliche:


    In der Regel besseres PAL Bild (das normale TV/DVD Signal, HDTV außen vorgelassen), da wegen geringerer Panelauflösung nicht so stark interpoliert werden muß.


    Wesentlich besserer Schwarzwert und wesentlich besserer Maximalkontrast.


    I.d.R. günstigerer Preis bei großen Diagonalen.



    Es hängt halt stark vom geplanten Einsatzzweck ab, ob man sich für Plasma oder LCD entscheidet.


    Ich habe mich für LCD entschieden, weil es für meine Zwecke die bessere Lösung war:
    TV schauen nur Nebensache
    Verwendung im abgedunkelten Wohnkeller - extrem hoher Kontrast nicht notwendig
    Hauptsächlich als Display für XBox360 und PC


    Wäre mein Nutzungsprofil anders, hätte ich die Anschaffung von Plasma durchaus in Erwägung gezogen.


    MfG


    Bigtower