Eizo S2100 (Prad.de User)

  • Eizo S2100. Heute erhalten und gleich angeschlossen!
    Im T-Online Shop trotz schlechter Shopbewertungen bestellt und innerhalb von 7 Tagen geliefert bekommen. Evt. bin ich der "2. Besitzer" denn am Karton klebte schon mal eine Rechnung und auf dem TFT war etwas Staub.
    Ansonsten tadellos verpackt und mit komplettem Zubehör.


    Ich sehe bisher keinen Grund das Gerät wieder her zu geben ;)


    Hier meine natürlich teilweise recht subjektive Kurzbewertung des Eizo S2100:


    Bildqualität gesamt ++
    Fotodarstellung ++
    Videodarstellung ++ keine Schlieren
    Scharzwert ++ genial, z.B. im Vergleich zu einem IPS wie dem Viewsonic 201t
    Graustufen + ganz minimale Treppen, kann aber einen unheimlich großen Bereich darstellen
    Ausleuchtung weiß + minimale Abschattung in den unteren Ecken
    Ausleuchtung schwarz ++ keine hellen Flecken
    Bisher keine Pixel- Subpixelfehler! ++ wäre für mich ein Ausschlussgrund
    Gehäuse + - ++ Leichtgängig, schmaler Rand, sehr schwer, Fuß fühlt sich etwas nach billigem Plastik an sieht aber hochwertig aus; Tasten schlecht ablesbar
    Gerät macht keine Geräusche: ++
    Spielefähigkeit ? noch nicht getestet


    Produziert: Januar 2006


    Alternativ hätte ich auch den Viewsonic 2130 oder NEC 2170 bestellt. Da der Preisunterschied nicht so riesig ist (alle teuer ...) habe ich mich aufgrund der zusätzlichen Features für den EIZO entschieden.


    Nun geht mein uralter CRT aus Studentenzeiten in Rente.

  • Hi,


    danke für den Test.
    Mich würde interessieren ob du (weil es ja ein Overdrive Panel ist) eine Art Mouse Lag bemerkt hast (eigentlich ist es kein wirklicher MouseLag sondern nur das Gefühl, als ob die Anzeige des MouseCursors auf dem Display etwas zeitversetzt dargestellt wird zu der eigentlichen Bewegung mit deiner Hand an der Maus).
    Danke dir dafür!


    MiKe

  • Hi!


    Ich finde den S2100 äußerst interessant... wenn man das nötige Kleingeld hat.
    Ich bin CSS zocker und mich würde brennend interessieren ob es Schlieren oder ähnliches beim zocken gibt.
    Auch sonst rufe ich nochmal jeden auf der den Eizo S2100 hat einen kleinen Bericht zu schreiben.
    Das wäre echt super.


    Viele Grüße
    Sam

  • MiKe01
    Ich kann absolut keinen "Mouselag" feststellen. Allles wie immer.


    Sam00
    Leider kann ich Dir da nicht wirklich helfen, da ich keine "Ego-Shooter" und sowieso kaum noch spiele.


    Testweise habe ich mal ein Stündchen "Panzers 1" gespielt und hier keine Schlieren bemerkt.
    Die Videowiedergabe ist ebenfalls perfekt. Im Büro habe ich einen 20 Zoll TFT PVA ohne Overdrive. Dieser schliert merklich. Schon in Windows beim Bewegen von Fenstern.


    Anscheinend hat Eizo die Overdrive Technik gut im Griff. Wer es noch "schneller" möchte greift eben zum CRT oder zu den schnellsten 17 bzw. 19 Zöllern ...

  • Hallo zusammen,


    ich wollte hiermit auch noch ein kleines Bisschen zum Eizo S2100 beisteuern, weil ich mir auch einen bestellt hatte.


    Bildqualität: Man kann sich hier nicht beschweren. Das Bild am DVI Ausgang ist ruhig, sehr gleichmäßig ausgeleuchtet und hat uberraschend gute Farben. Sehr schön ist die Einstllung der Sättigung und die Kontrolle der einzelnen Farbwerte via GAIN, das sehr wenige Monitor besitzen. Schlieren fallen dank dem neuen Overdrive nicht auf. Ferner ist ein "MouseLag"(Sorry für die nicht ganz Professionelle Bezeichnung) wie man ihn vom Siemens P20-2 kennt definitiv nicht vorhanden. Unter umständen kann es vorkommen, dass beim Spielen das Bild etwas ruckt (subjektiver Eindruck). Vielleicht täuscht das auch nur, weil ich mich selbst nicht als Hardcorgamer bezeichnen würde :-). Das könnte eventuell Technologiebedingt durch Overdrive der Fall sein. Für Games wird trotzdem ein SIPS oder TN Panel immer besser geeignet sein.
    DVDs kucken ist natürlich kein Problem.
    Für Grafiker ist der Monitor sicherlich zu Empfehlen (Auch Dank dem sRGB Farbraum). Keine Veränderunge der Farben durch Blickwinkelveränderung erkennbar. -> Auch ein helles Blau bleit sauber.


    Verarbeitung: Nicht sonderlich hochwertig, da der Kunsstoffrahmen um das Display herum bei mir schon etwas unsymetrisch war und sich der vordere Rahmen leich verbiegen lässt. Ist aber bei vielen Monitoren der Fall. Sicherlich in der Summe nicht sonderlich störend.



    Vorteile: 5Jahre Garantie und VorOrt Austauschservice.
    Nachteil und Grund warum ich den Mnitor zurück geben werde: Das Bild am Analogausgang ist unscharf. Nachjustage bringt etwas verbesserung aber nicht viel. Ob es am Kabel oder Grafikkarte (hab 3 GraKas getestet) liegt ist schwer zu sagen.



    Vgl. zu anderen Monitoren:
    Kann den Monitor nur mit dem NEC 2180UX vergleichen:
    Der NEC hat ein etwas kräftigeres Bild mit minimalst besserem Sichtwinkel. Der Eizo dafür ein etwas tieferes Schwarz. Der NEC neigt meiner Meinung nach zu Pixelfehlern (vielleicht hatte ich auch nur 5 mal am Stück Pech ?!) und etwas mehr schlieren. Dafür ist das Bild beim Analogausgang um einiges besser. Die CableCompensation Technologie wirkt hier wunder. Ich persöhnlich ziehe den NEC vor, zudem hat er auch noch 2DVI Eingänge was in dieser Preisklasse eigentlich dringend Erforderlich ist. Eizo hat hier leider enorm gespart. Da trösten die USB Anschlüsse beim Eizo auch nicht darüber hinweg.


    Leider hab ich bis heute keinen Laden gefunden der mir den NEC ohne Pixelfehler zuschicken konnte.
    Hoffe ich konnte helfen.


    Grüße,
    MiKe

  • so, ich hab heute meinen s2100 bekommen.
    ich hatte vorher einen samsung 214t, den ich leider wieder zurück schicken musste, wegen der darstellungsverzögerung.


    da ich den monitor zum spielen brauche war der 214t für mich inakzeptabel.


    nun aber zu dem eizo s2100:


    ich habe keine mängel feststellen können.
    d.h., der monitor ist gut ausgeleuchtet und ist sehr scharf.
    dem css kollegen sam00 kann ich versichern, dass er mit diesem monitor keine probleme haben wird! er zieht keine schlieren oder hat sonst irgendwelche fehler in der darstellung!
    auch das erwähnte rucken des bildes kann ich nicht bestätigen (muss wohl an dem rechner gelegen haben).


    das einzige was diesem monitor der samsung 214t vorraus hat sind die farben.
    die farben des 214t sind wirklich außergewöhnlich gut!
    ich will damit nicht sagen, dass die farben des s2100 schlecht sind. ganz im gegenteil sie sind auch gut, aber die des 214t sind unübertroffen.


    aber wie gesagt, der "mouselag" ist bei dem samsung monitor nicht zu ertragen! selbst das einfache browsen wird dadurch lästig und man verklickt sich oft.


    fazit:


    für gamer mit dem nötigen kleingeld ist der eizo s2100 bestens geeignet!
    und wenn man nie einen samsung 214t gesehen hat, wird man auch nichts vermissen ;)


    ich hoffe ich konnte helfen! besonders sam und anderen zockerkollegen!

  • Welche Spiele hast du getestet? Finde den Monitor auch sehr interessant und werde vielleicht von meinem 17 Zoll Benq umsteigen, wenn der Eizo wirklich so gut sein soll.


    Verwendet der Monitor eigentlich dasselbe Panel wie die Widescreenvariante 2110W?

  • also ich habe counter strike: source und america's army "getestet".


    und ich denke, dass ich die spieltauglichkeit von einem monitor sehr gut einschätzen kann, denn ich bin einer der besten deutschen america's army spieler und weiß deshalb worauf es beim zocken ankommt.


    und in counter strike (dem schnelleren spiel) ist der monitor auch fehlerfrei.
    180° drehungen und schnelles zoomen stellen kein problem dar.


    um ehrlich zu sein, sehe ich mit dem s2100 in dunklen gegenden sogar mehr als zuvor.
    aslo: wer leidenschaftlich zockt und das nötige kapital hat sollte zugreifen!

  • re: KRambo


    Quote

    Verwendet der Monitor eigentlich dasselbe Panel wie die Widescreenvariante 2110W?


    Beide Geräte haben ein S-PVA Panel von Samsung verbaut - Beim EIZO S2100 das 21.3" Panel Nr. LTM213U6 und beim EIZO S2110W das 21.1" Panel Nr. LTM210M1-L01.



    mfg

  • Danke für die Info, ich glaube meine Wahl steht jetzt fest (S2100)


    Edit:
    Hab ihn mir mal bestellt, bis spätestens Montag sollte er hier sein, mit ein wenig Glück sogar heute schon :D dann gibts auch nen kleinen Bericht von mir

  • Monitor heute erhalten. Hab erstmal die Packung aufgemacht und das nächste was mir kam: woah is der mächtig :D


    Also raus damit und gleich angeschlossen, ins Win rein und gleich mal 1600x1200 eingestellt. Hab nen Hintergrund drin, da seh ich auch gleich die Farben schön. Also die Farbtreue gefällt mir gut, die Farben sehen definitiv besser aus als die vom alten TN-Panel.


    Danach wollte ich Games probieren, wie es aber momentan bei mir leider is, hab ich meinen Computer umgebaut und deshalb nur noch 1 Game installiert und zwar WoW, das is nich grad die Referenz zum Schlierentesten aber ok. Game gestartet rein und da auch gleich 1600x1200 eingestellt. Wow is jetzt viel Platz. Einfach nur geil. Und diese Farben...da is mir aufgefallen...wenn man den Blickwinkel schnell schenkt, fällt mir ein Unschärfeeffekt auf und zwar deutlicher als beim TN-Panel. Nicht allzu stark aber erkennbar. Ich bin grad dran, mir ein anderes Game zu installieren (Flatout 2), damit kann ich besser testen denk ich mal.


    Pixel- oder Subpixelfehler sind mir keine aufgefallen, zum Glück. Die Mechanik des Monitors geht auch ganz leicht und wirklich super zu bewegen, einzig die Kabelabdeckung sieht ziemlich zerbrechlich aus, ich nutze sie aber gar nicht.


    Weiteres kommt noch...


    Edit:
    Hab zwar inzwischen immer noch kein Game installiert, aber hab paar Stunden lang World of Warcraft gespielt und bin begeistert. Die leichten Schlieren, von denen ich vorhin geschrieben habe sind entweder inzwischen verschwunden, sodass sich der Monitor erst warmlaufen musste oder mir fällts gar nicht mehr auf, weil sich meine Augen langsam an den Monitor gewöhnen...


    Ich bin begeistert, ich bereue es bisher keine Sekunde, den Monitor gekauft zu haben ;)

  • hallo, habt ihr vielleicht die möglichkeit ein paar fotos von dem monitor zu schiessen? 8)


    besonders würde mich auch die interpolation (vielleicht sogar mit foto? ;-) ) interessieren, wie sieht es z.b. bei spielen bei 1024x768 oder 1280x1024 aus?



    gruß
    mactom

  • Lässt sich einrichten, wenn ich ne Digicam besorgen kann. Übrigens hab ich bei mir gleich am Anfang vSync eingeschaltet, weil sonst der Zeilenversatz auffällig sichtbar ist. Liegt wohl an der Größe vom TFT, beim 17er is es nicht so aufgefallen. Aber hab damit keine Probleme, bin nach wie vor vom Monitor begeistert.

  • Ich nutze den Monitor nun schon seit über 3 Monaten und bin weiterhin sehr zufrieden. Da für mich das 4:3 Format am sinnvollsten ist, bin ich froh nicht den 2110 genommen zu haben.
    Aktuell ist der Preis um 100 € gefallen und damit ein gutes Angebot.

  • könnt ihr mir nicht etwas zur interpolationsqualität besonders bei 3d spielen erzählen ( z.b. bei 1024x768 und 1280x1024) ;-)

  • Ich hab den S2100 jetzt seid etwa 2 Wochen und bin überaus zufrieden mit dem Gerät. Ich benutze es zur Arbeit (3D-Modellieren, CG, Illustration) und auch zum spielen und hab keine Kritik an dem Gerät. Vorher hatte ich einen Iiyama Vision Master Pro 511, der aber nach 5 Jahren doch sehr leuchtschwach geworden ist. Daher habe ich keinen direkten Vergleich mit der Interpolation anderer Geräte. Ich kann nur sagen, dass ich keine "Fehler" oder irgendwelche störende Sachen finden kann.


    Aber weil Bilder mehr sagen als tausend Worte, ein paar Fotos von der Darstellung in Guild Wars Factions:


    1600 x 1200


    1280 x 1024


    1024 x 768


    800 x 600


    Ich hoffe das hilft einigen. Ich bin auch zu weiteren Aufnahmen bereit, wenn es irgendwelche speziellen Wünsche gibt.