24" Dell 2407WFP (netzwelt.de)

  • klingt ja insgesamt ganz positi, doch finde ich den Test sehr oberflächlich. Auf das Banding und Textproblem wurde gar nicht eingegangen, und die verschiedenen Eingänge wurden wohl auch nicht getestet, weil da solllst ja auch Probleme geben mit dem Seitenverhältnis bei PIP und bei Full HDTV über YUV....


    wieso steht denn da S-IPS das Panel des 2407 is doch S-PVA

  • Totlach!! ..sagt mal.. Netzweltler.. wenn ihr wollt, dass man euren Tests zukünftig glauben kann, dann schreibt bitte keine Doppel-Kacke mehr..


    Zitat:
    "Das kristallähnliche Glitzern der Display-Oberfläche besitzt ebenfalls einen gewissen Wiedererkennungswert und ist auf die verwendete S-IPS-Technologie zurückzuführen"


    1. wird (wenn man dem Dell Datenblatt glauben darf) beim 2407er aber mal überhaupt gar kein IPS eingesetzt.. sondern VA.. Kontrast 1000:1 / Helligkeit 450 / Schaltzeit: 6ms (grey).. Absolut keine Werte für ein IPS Panel!


    2. schieben die Netz(hinter)weltler die Schriftunschärfe auch noch auf die angeblich verwendete IPS Technik...


    Zitat 2:
    "Trotz der sonst hervorragenden Schärfe sorgt DIES(!) beim 2407WFP für eine geringfügige Schriftunschärfe."



    pfffff.. echt viel zu krass Leute!!

  • ups das hab ich noch gar net gelesen mit der schrift, wenn das so ist, braucht man dem Test keinerlei beachtung zu schenken

  • Quote

    wieso steht denn da S-IPS das Panel des 2407 is doch S-PVA


    Schon klar, dass die Daten nicht gerade für ein S-IPS-Panel sprechen, doch das ist die offizielle Info, die wir von Dell bekommen haben. Und die wird gerade nachgeprüft.


    Quote

    "Das kristallähnliche Glitzern der Display-Oberfläche besitzt ebenfalls einen gewissen Wiedererkennungswert und ist auf die verwendete S-IPS-Technologie zurückzuführen"


    Es ähnelt tatsächlich sehr stark dem typischen Glitzern eines S-IPS-Panels, gleichgültig ob nun eines verwendet wird oder nicht. Und von der Sorte habe ich schon einige gesehen.


    Quote

    schieben die Netz(hinter)weltler die Schriftunschärfe auch noch auf die angeblich verwendete IPS Technik...
    "Trotz der sonst hervorragenden Schärfe sorgt DIES(!) beim 2407WFP für eine geringfügige Schriftunschärfe."


    Das Glitzern stört die Lesbarkeit (minimal), und allein darum ging es. Und wenn Du richtig gelesen hättest, hättest Du das auch erkannt. Aber erst einmal eine plumpe Beleidung inklusive schlechtem Wortwitz fallen lassen....doch jedem das seine.


    Abgesehen davon solltest Du eigentlich wissen, dass Schrift nicht das einzige ist, was auf einem Bildschirm scharf/unscharf sein kann. Die Schrift des 2407 war minimal unscharf, der Rest nicht, eigentlich ganz einfach.

  • @Benschwelt:


    nein nein.. ernsthaft böse persönlich beleidigen will ich hier natürlich keinen! Sorry!


    Mich wundert es natürlich schon ein wenig, dass Dell selbst euch diese Infos hat zukommen lassen.. hab ich da etwa eine revolutionäre IPS Entwickling in sachen Kontrast und Helligkeit verpasst?? lol


    Und die oft bemängelte Schärfe von Text hat meines Erachtens nicht mit dem Glitzereffekt zu tun.. In einigen (zum Teil mit Bildern hinterlegten) Diskussionen erkennt man eindeutig, dass die Buchstaben über ziemlich genau einen ganzen Pixel regelrecht ausbluten..


    Noch eine Frage an dich / euch... ist das mit dem streifigen Farbverlauf während des Tests aufgefallen? ..Wenn euer Testgerät dieses Banding-Problem nämlich nicht hat, dann ist das vielleicht schon eine überarbeitete Version gewesen.. ??


    gruß..

  • @Benschwelt:


    da müsst ihr nicht viel nachprüfen, einfach ins Menü gehen, da steht dann der Name des verbauten Panels und auch der Herstellername, Samsung, und dann guckt ihr auf deren Homepage, das sollte dann schon bestätigung genug sein:)





    sieht es in etwa so aus bei der schrift???



    wenn du uns die firmware sagen könntest wäre das nicht schlecht, und was sonst noch im servicemenü steht;)

  • Quote

    da müsst ihr nicht viel nachprüfen, einfach ins Menü gehen, da steht dann der Name des verbauten Panels und auch der Herstellername, Samsung, und dann guckt ihr auf deren Homepage, das sollte dann schon bestätigung genug sein:)


    Wenn das so einfach gewesen wäre, hätte ich auch den richtigen Panel-Typ angegeben. ;) Im Menü steht aber leider absolut nichts davon. Man kann auch nicht nachsehen, welche Firmware-Version verwendet wird.


    Quote


    sieht es in etwa so aus bei der schrift???


    Nunja, bei Fotografien von so kurzer Entfernung lässt sich das nur schwer beurteilen, weil die Unschärfe auch von der Digicam oder der Bildkomprimierung herrühren könnte.


    Von Dell kam übrigens folgendes zurück:


    "Sie fragten nach der verwendeten Technologie, welche wir im 2407wFP Panel einsetzen.
    Richtig ist, dass es sich um ein PVA-Panel handelt, wie von Ihnen vermutet.

    Ursprünglich wurde mir ein S-IPS Panel bestätigt, so die vorläufigen Daten, die wir vor dem
    Launch des Produktes erhalten haben."

  • 1) Power off your monitor.
    2) Hold down the "Menu" button and the "+" button (buttons 3 and five from the left).
    3) When the monitor powers up, let go of the buttons.
    4) Press the "-" button (button 4 from left).


    Your Factory Menu will appear with a whole bunch of settings and information.


    ;)


    probier mal;)

  • Quote

    Original von ToenShab ich da etwa eine revolutionäre IPS Entwickling in sachen Kontrast und Helligkeit verpasst??


    Schön wärs gewesen, hätte was. :)


    Quote

    Original von ToenSNoch eine Frage an dich / euch... ist das mit dem streifigen Farbverlauf während des Tests aufgefallen? ..Wenn euer Testgerät dieses Banding-Problem nämlich nicht hat, dann ist das vielleicht schon eine überarbeitete Version gewesen.. ??


    Ob das eine überarbeitete Version ist kann ich nicht sagen, aber das Banding-Problem tauchte bei der Test-Software überhaupt nicht auf. Ich habe zur Sicherheit auch mal einen Kollegen draufschauen lassen, aber der sieht davon auch nichts.


    Die Farbverläufe sind nicht absolut perfekt, aber das habe ich auch schon im Test geschrieben. Das sind aber eher leichte "Wölkchen-Effekte" und wirkt sich nicht besonders störend aus.

  • ok, dann habt ihr bzw du aber noch das alte Modell zumindest nach meinem Wissensstand....


    obwohl "alt" relativ ist, weil offiziell noch keine überarbeitete Version ausgeliefert wird, aber Dell scheint dran zu arbeiten (laut einer Mail von Dell in WSGF)

  • @Benschwelt



    könntest noch testen ob sich bei deinem 2407 das seitenverhältnis einstellen lässt, also ob du bei 1600x1200 links und rechts schwarze balken hast oder ob das bild auf den gesamten bildschirm gestreckt wird und ob man das umstellen kann....

  • Quote

    Original von unbekannt_verzogen
    @Benschwelt



    könntest noch testen ob sich bei deinem 2407 das seitenverhältnis einstellen lässt, also ob du bei 1600x1200 links und rechts schwarze balken hast oder ob das bild auf den gesamten bildschirm gestreckt wird und ob man das umstellen kann....


    Klar doch.
    Im OSD gibt es einen Unterpunkt mit den Modi "1:1", "4:3" und "Max.", allerdings sind die grau hinterlegt und somit nicht anwählbar.
    Über den Grafikkarten-Treiber ist das aber kein Problem, zumindest bei einer GeForce 7800 GTX mit MCE-Treiber 81.98. Bei den "Einstellungen für digitalen Flachbildschirm" kann man bei 1600x1200 die tatsächlichen Pixel mit schwarzen Balken links und rechts beibehalten, sprich ohne Qualitätseinbußen, wenn Du "Zentrierte Ausgabe" oder "Festes Seitenverhältnis" wählst. In den anderen Einstellungen wird das Bild auf die gesamte Fläche gestreckt.

  • hmm.. das wäre natürlich für einen Betrieb an den Videoeingängen ganz schön von Nachteil, wenn sich der Monitor da auch so "störrisch" zeigt..
    Weil schön und gut, wenn er am PC hängt und man es dort mit dem GraKa-Treiber einstellen kann.. aber häng mal an einen der Videoeingänge was ran.. wenn dann die Auswahl immer noch grau hinterlegt ist, dann ist das ein weiterer böser Fehler von Dell.. :-(


    Aber selbst im PC Betrieb sollte das eigentlich möglich sein.. Schade..


    gruß..

  • Im OSD gibt es einen Unterpunkt mit den Modi "1:1", "4:3" und "Max.", allerdings sind die grau hinterlegt und somit nicht anwählbar.


    << also laut meinen nachforschungen, soll man den modus bis 1280x1024 noch umstellen können, nur bei 1600x1200 ist es dann abgedunkelt...

  • Quote

    Original von unbekannt_verzogenalso laut meinen nachforschungen, soll man den modus bis 1280x1024 noch umstellen können, nur bei 1600x1200 ist es dann abgedunkelt...


    Bei meinen Nachforschungen ist das auch herausgekommen. Außerdem ist das Verhältnis noch bei 1680x1050 einstellbar.

  • krass.. echt.. die sollen den Monitor doch einfach mit der Möglichkeit ausliefern, die Firmware selber updaten zu können.. dann würde ich ihn mir sofort holen.. *gg*