Posts by Kleinkarierter

    Lese mal den ersten Kommentar beim Test. Auch dieser Leser findet die Verarbeitungsqualität nicht erstklassig.


    Das war dann wohl ich. Doch wenn ich die Wahl habe (hatte ich), würde ich immer wieder das Gerät mit der besseren Bildqualität nehmen und nicht das mit dem schöneren Gehäuse. Hätte mir gerne einen Eizo geholt, doch Glow geht für mich gar nicht. Und für den Preis bin ich nirgendwo sonst fündig geworden.

    Okay, da kaufe ich mir von der Preisdifferenz lieber einen OLED-TV....


    Vielleicht wäre das in einem neuen, separaten oder diesem Thread nur zum PA271Q besser aufgehoben. Doch ich hätte da noch ein paar Fragen bzw. Anmerkungen dazu:


    Die typ. Reaktionszeit des NEC wird mit 8 ms angegeben, mein alter Eizo S2411W hat 6 ms GTG. Was ist denn mit "typisch" gemeint, auch GTG? Jedenfalls hatte ich zuerst etwas Sorgen, dass der PA271Q zu langsam für Spiele sein könnte. Was nicht der Fall ist. Wenn ich mich stark auf bestimmte Bildbereiche konzentriere, kann ich zwar - wie beim Eizo - leichte Bewegungsunschärfen ausmachen, doch nie wirklich störend. Und da ich sowieso nicht immer auf ein und denselben Bildauschnitt starre, bemerke ich beim Zocken keinerlei Nachteile.


    Als ich mich durch das (wie ich finde semi-gelungene) OSD geklickt habe, tauchte irgendwo die Angabe "video latency 4 ms" auf. Was hat es denn damit auf sich? Ist das eine Art Overdrive je nach gewählter Voreinstellung o. ä.?


    Gibt es eigentlich eine Software, um den Bildschirm einzustellen? Hab nix gefunden und NaviSet hat andere Funktionen.


    EDIT:

    Ich denke ich habe die entsprechende SW gefunden, dürfte der MultiProfiler sein. Hatte ich übersehen.

    Der NEC PA271Q steht jetzt auf meinem Schreibtisch. Das Bild ist großartig: kein Glow, kein BLB, ziemlich perfektes Schwarz. Geht doch. Teste noch weiter, doch es sieht ganz danach aus, dass ich ihn behalten werde. Der NEC bringt das, was ich auch bei jedem hochpreisigen Eizo für selbstverständlich halte.


    Gibt es was Vergleichbares zum NEC, etwa mit 32 Zoll und UHD?

    Ich benutze den Monitor manchmal als TV-Ersatz und schaue dann von etwas schräg unten drauf. Selbst wenn ich den Bildschirm drehe, bekomme ich nicht die perfekte Position. Zu zweit erst recht nicht. Eigentlich will ich nur einen Monitor, der alles genauso gut kann wie mein Eizo S2411W, bloß eben etwas größer und hochauflösender.


    EDIT:

    Habe gerade Euren Test des BenQ EX3203R gesehen. Dessen VA-Panel ist qualitativ wahrscheinlich weniger hochwertig als das IPS des NEC PA271Q, doch Glow kann ich im Video nicht entdecken, bloß suboptimale Ausleuchtung: https://youtu.be/oh02c38gyF8?t=109.

    Dann werde ich den mal ausprobieren. Habe bisher noch nie meine Monitore kalibriert, ist das für mich als Nicht-Profi überhaupt nötig? Mir fehlt da jegliche Ahnung ehrlich gesagt.


    Hätte nicht gedacht, dass der Markt so wenig hergibt.

    Hallo,


    nachdem ich vor 1,5 Jahren schon einmal intensiv nach einem neuen Post-CCFL-Monitor gesucht und einigermaßen ernüchtert aufgegeben habe, bleibt bei mir im Grunde bloß ein entscheidendes Kriterium übrig:


    Welcher Monitor, 27" / 32", WQHD / 4K, hat kein oder verschwindend geringes (IPS) Glow bei (sehr) guter Bildqualität?


    Mir wurde einmal der Eizo CG2730 empfohlen. Und obwohl ich ich das Geld aufbringen könnte, erscheinen mir 1,5k schlicht maßlos übertrieben für meine Zwecke. Die bestehen zu etwa gleichen Teilen aus Office, Spielen und Videos, mit ein klein wenig unprofessioneller Bildbearbeitung hin und wieder.


    Ich habe wirklich recherchiert ohne Ende, bin aber wie zuvor zu keinem brauchbaren Ergebnis gekommen.


    Hat jemand eine Empfehlung für mich? Wenn alles passt, gebe ich gerne mehr Geld aus.

    Derzeit spiele ich die meisten Sachen sowie mit 4K-Downscaling auf einem 24-Zöller mit 1920x1200. Und wenn ich das richtig sehe, dürfte ich bei 27" mit 4K durch die hohe Pixeldichte weniger Bedarf für Antialiasing (ohne dürften 4K kein Problem sein) haben. Bei 32" könnte das durch die schiere Größe wieder anders aussehen. Kommt das hin?

    Hallo zusammen,


    ich schwanke gerade zwischen diversen Eizos in 27" und 32". Dabei treibt mich besonders eine Frage um:


    Sehen Videos und Spiele mit 1080p-Auflösung auf 4K oder WQHD (2560x1440) besser aus?


    Die Logik sagt mir natürlich 4K, doch ich wäre sehr an Eurer Meinung interessiert. Eventuell packt meine Grafikkarte (GTX 1080) die 4K, doch die meisten Videos schaue ich nunmal in 1080p oder darunter. Und zu wissen, dass Spiele selbst unter 4K noch gut aussähen, würde mich immens beruhigen.

    Der Preis wäre so gerade noch akzeptabel für mich. Den Monitor werde ich mir wahrscheinlich mal kommen lassen zum Testen.


    Aber schon erstaunlich, dass die Qualität in der Hinsicht generell so schlecht ist. Bei CCFL früher konnte man z. B. Eizo und NEC, egal ob VA oder IPS, blind kaufen, ohne sich darüber Gedanken machen zu müssen. Müssten nicht langsam mal die ersten OLED-Monitore auf den Markt kommen?

    Auch wenn es sich auf den anderen Beitrag bezog, mir hat Google bei meiner Suche nach einem IPS-Monitor mit guter Ausleuchtung und ohne Glow (oder zumindest vertretbar wenig) bei dunklen Bildern mit wenig Umgebungslicht leider nicht weitergeholfen. Außer ein paar Grafikdisplays, die aber nicht für Videos und Spiele gedacht sind und mein Budget sprengen.


    Sowas wie der BenQ SW240 in 27 Zoll mit WQHD-Auflösung wäre ideal. Doch in puncto Glow und Ausleuchtung waren die anderen BenQ in den Videos nicht so toll. Irgendeine Idee, ob es da was passendes gibt?

    Hatte diesen Kommentar zwar schon unter dem Artikel gepostet (kann von mir aus wieder gelöscht werden), doch es scheint da keine direkte Verbindung zum wahrscheinlich stärker frequentierten Forum zu geben:


    Was ich bei ca. 1:45 im Video sehe, scheint alle aktuelleren IPS-Displays zu übertreffen. Das Bild verändert sich anscheinend nicht stärker als bei meinem alten Eizo mit S-PVA. Im Grunde kein stumpfes Glänzen erkennbar. Vielleicht muss ich doch nicht erst auf OLED-Monitore warten. Der könnte wirklich was für mich sein. Oder gibt es da noch andere, die das vergleichbar gut können?


    Jetzt mal was erfreuliches: Hab mir zwischenzeitlich den SAMSUNG C24FG70FQU gekauft und bin super happy damit: VA Panel - hervorragende Farb- und Schwarzdarstellung

    Auf den warte ich schon geraume Zeit, leider ist hier ein offizieller Test nichtmal angekündigt. Wie ist denn die Ausleuchtung am Rand etc.? War bei mehreren Eizo FS2434 eine Katastrophe, hinzu kommt dieses stumpfe Glänzen selbst bei gerader Draufsicht.

    Kann sich jemand hier noch an die gute alte S-PVA-Zeit erinnern und mir sagen, welcher der beiden Monitore der bessere ist für Video & Gaming? Den S2411W hatte ich mal selbst vor der Nase, der war richtig gut. Den FX2431 habe ich allerdings nie gesehen. Letzterer scheint eher für Spiele und Videos geeignet zu sein, doch das kann auch pures Marketing sein.