Posts by Kleinkarierter

    Der Preis wäre so gerade noch akzeptabel für mich. Den Monitor werde ich mir wahrscheinlich mal kommen lassen zum Testen.


    Aber schon erstaunlich, dass die Qualität in der Hinsicht generell so schlecht ist. Bei CCFL früher konnte man z. B. Eizo und NEC, egal ob VA oder IPS, blind kaufen, ohne sich darüber Gedanken machen zu müssen. Müssten nicht langsam mal die ersten OLED-Monitore auf den Markt kommen?

    Auch wenn es sich auf den anderen Beitrag bezog, mir hat Google bei meiner Suche nach einem IPS-Monitor mit guter Ausleuchtung und ohne Glow (oder zumindest vertretbar wenig) bei dunklen Bildern mit wenig Umgebungslicht leider nicht weitergeholfen. Außer ein paar Grafikdisplays, die aber nicht für Videos und Spiele gedacht sind und mein Budget sprengen.


    Sowas wie der BenQ SW240 in 27 Zoll mit WQHD-Auflösung wäre ideal. Doch in puncto Glow und Ausleuchtung waren die anderen BenQ in den Videos nicht so toll. Irgendeine Idee, ob es da was passendes gibt?

    Hatte diesen Kommentar zwar schon unter dem Artikel gepostet (kann von mir aus wieder gelöscht werden), doch es scheint da keine direkte Verbindung zum wahrscheinlich stärker frequentierten Forum zu geben:


    Was ich bei ca. 1:45 im Video sehe, scheint alle aktuelleren IPS-Displays zu übertreffen. Das Bild verändert sich anscheinend nicht stärker als bei meinem alten Eizo mit S-PVA. Im Grunde kein stumpfes Glänzen erkennbar. Vielleicht muss ich doch nicht erst auf OLED-Monitore warten. Der könnte wirklich was für mich sein. Oder gibt es da noch andere, die das vergleichbar gut können?


    Jetzt mal was erfreuliches: Hab mir zwischenzeitlich den SAMSUNG C24FG70FQU gekauft und bin super happy damit: VA Panel - hervorragende Farb- und Schwarzdarstellung

    Auf den warte ich schon geraume Zeit, leider ist hier ein offizieller Test nichtmal angekündigt. Wie ist denn die Ausleuchtung am Rand etc.? War bei mehreren Eizo FS2434 eine Katastrophe, hinzu kommt dieses stumpfe Glänzen selbst bei gerader Draufsicht.

    Kann sich jemand hier noch an die gute alte S-PVA-Zeit erinnern und mir sagen, welcher der beiden Monitore der bessere ist für Video & Gaming? Den S2411W hatte ich mal selbst vor der Nase, der war richtig gut. Den FX2431 habe ich allerdings nie gesehen. Letzterer scheint eher für Spiele und Videos geeignet zu sein, doch das kann auch pures Marketing sein.

    Das Forum hier ist leider nicht so gut wie die Tests. Man hat Glück, wenn man überhaupt eine Antwort bekommt. Was mich wundert, da ich hier doch recht viele Experten vermuten würde, auch außerhalb der Redaktion. Daher versuche ich Dir mal weiterzuhelfen:


    Bei der Wahl zwischen den beiden würde ich aufgrund des geringen Preisunterschieds den FS2434 nehmen. Ich hatte gerade zwei Exemplare davon bestellt und wieder zurückgeschickt. Hier noch mein "Test" dazu.


    Wenn Dich das Glänzen und die mittelmäßige Ausleuchtung nicht derart stören wie mich, bekommst Du mit dem FS2434 ein richtig geiles Gerät. In diesen Punkten dürfte der EV2450 genauso gut / schlecht sein, da auch IPS. Ich schaue ebenfalls viele Serien und habe das natürlich auch getestet. Die Schärfe ist unglaublich gut, ebenso wie die Farben. Man sieht auf jedem Bild, egal ob Film, Spiel oder Serie, einfach viel mehr Details. Mein Dell ist zwar alt, aber einen derartigen Unterschied hätte ich nicht erwartet.


    Wegen der genannten Defizite ist der Eizo leider wohl nichts für mich. Ich werde mir höchstwahrscheinlich stattdessen den Iiyama XB2483HSU-B1 oder Iiyama ProLite XB2483HSU-B2 bestellen. Obwohl mich die Marke nie wirklich begeistern konnte, scheinen deren Geräte mit VA-Panel genau das zu sein, was ich suche. Hervorragende Ausleuchtung wie mein alter Dell, bloß schneller und mit besserer Bildqualität. Andere brauchbare VA-Geräte habe ich bisher nicht gefunden, und ein gekrümmtes Display z. B. von Samsung will ich nicht.

    Hat jemand einen Tipp für einen 24-Zöller mit 1080p, guter Bildqualität und Ausleuchtung, der auch zum gelegentlichen Zocken taugt? Muss nicht unbedingt Eizo sein, der FS2434 hat mich nicht wirklich überzeugt. Z. B. von Samsung scheint es noch ein paar VA-Bildschirme zu geben, taugen die was vielleicht?

    Inzwischen ist das Austauschgerät angekommen. Die Ausleuchtung ist besser, aber für meine Ansprüche immer noch zu schlecht. Besonders oben links sieht man im Grunde ständig einen deutlichen Lichthof. Außerdem habe ich immer einen stumpfen Glanz irgendwo im Bild. Schade.


    Ich weiß noch nicht, ob ich es noch mit einem 3. Gerät versuche werde. Wahrscheinlich tut sich da nicht mehr allzu viel. Mein alter Dell ist für meine Bedürfnisse spieletauglich genug, da suche ich mir lieber einen genauso "langsamen" Monitor mit stärkerem Fokus auf die Ausleuchtung.

    Ich habe mich jetzt für 24 Zoll entschieden, den Eizo Foris FS2434 bestellt und meinem alten Dell 2407WFP gegenüber gestellt, bzw. die Geräte nebeneinander. Vielleicht helfen meine Eindrücke ja dem einen oder anderen weiter.


    Der FS2434 sieht real keineswegs billig aus, so wie ich befürchtet hatte. Auf Bildern erweckt der untere Rand manchmal diesen Eindruck. Insgesamt finde ich das Gerät sogar recht schick. Was es sonst noch so kann, beschreibt der Prad-Test schon ausführlich genug. Daher gehe ich nur auf meine Fragen zur Bildqualität ein, die mir bislang noch niemand beantworten konnte.


    Bildqualität
    Die ist beim Eizo so gut, dass sie einen Umstieg sofort rechtfertigen würde. Farben und Kontraste sind sichtbar besser. Das ganze Bild wirkt klarer und schärfer. Die Anzeige des Dell wirkt wärmer, doch im direkten Vergleich wie mit einem Grauschleier überzogen. Man hat sogar den Eindruck, dass der Dell 2407WFP mit S-PVA stärker glitzert als der Eizo FS2434 trotz IPS. Ein wirklich einwandfreies Weiß bekommt keiner der beiden Monitore hin, wobei der Eizo dem noch am nächsten kommt.


    Spiele / Video
    Egal was ich ausprobiert habe, auf dem Eizo wirkt einfach alles detailreicher. Zumindest für mich persönlich war schon der 2407WFP absolut spieletauglich. Doch der FS2434 setzt jede Eingabe unmittelbarer um und produziert bei Kameraschwenks sichtbar weniger Unschärfe.


    Blickwinkel
    Seitlich betrachtet steht der Eizo dem Dell in nichts nach. Das war ein weiterer wichtiger Punkt für mich und auch hier hat mich der Eizo überzeugt. Schaut man von oben auf das Display, verschlechtert sich das Bild des Eizo jedoch sehr viel früher als beim Dell, was für mich aber keine Rolle spielt.


    Ausleuchtung / Schwarzwert
    Eines vorweg: Ich habe vor einigen Jahren etliche Monitore getestet, darunter viele Eizo. Bei der Ausleuchtung war jedes Gerät fast perfekt, gleiches galt für die guten IPS-Bildschirme z. B. von NEC. Daneben wirkt der Eizo FS2434 wie ein schlechter Scherz. Zum Glück war ich dank einiger Beiträge hier aus dem Forum einigermaßen vorbereitet. Man sieht starke Lichthöfe in jeder Ecke sowie einen großen am unteren Rand. Geht gar nicht, das Gerät geht wird heute noch getauscht. Immerhin ist das Schwarz richtig gut und besser als beim Dell, sofern man eine homogen ausgeleuchtete Stelle findet.


    Fazit
    Wäre die Problematik mit der Ausleuchtung nicht, wäre der Eizo schon jetzt der ideale Monitor für mich. Ich werde dem FS2434 daher noch eine Chance geben und hoffe, ein Austauschgerät mit vielleicht nicht perfekter, aber für mich akzeptabler Ausleuchtung zu bekommen. Ich finde es allerdings wirklich schade, dass die Qualität derart nachgelassen hat. Sollte kein Gerät mit gescheiter Ausleuchtung zu bekommen sein, stehe ich wirklich vor einem Problem.

    Ich habe den FS2735 in die engere Wahl geschlossen. Doch ich fürchte, beim Kauf mehr Geld für Funktionen auszugeben, die ich weder brauche noch nutze(n kann).

    • FreeSync kann ich nicht nutzen, da ich mir bald eine Nvidia GTX 1070 o. 1080 zulegen werde
    • Die 144 Hz kann ich zwar auch mit Nvidia nutzen, doch die sind hauptsächlich für höhere Bildraten gedacht. Und dafür könnte ich wiederum auf Fast Sync im Nvidia-Treiber zurückgreifen. Bitte korrigieren, falls ich falsch liege.
    • Nun verhält es sich so, dass ich ~60 fps als ziemlich ideal empfinde. Sprich ich lege mein System so aus, dass ich die bevorzugten Spiele in dieser Geschwindigkeit bei sehr hohen Qualitätseinstellungen spielen kann. Läuft ein Spiel schneller als 60 fps, reize ich die Qualität entsprechend weiter aus, in dem ich z. B. das Antialiasing erhöhe oder Downsampling nutze.
    • Sprich ich werde nie großartig unter oder über 60 fps landen. Ist der FS2735 dann überhaupt der richtige Monitor für mich?

    Neben Spielen ist mir die Videowiedergabe (primär von Platte / Stream 1080p) genauso wichtig. Als mögliche Alternativen habe ich mir die Eizos EV2750 und EV2736 rausgesucht. Laut den Tests hier scheint jedoch der eine besser für Videos geeignet zu sein, der andere hingegen besser für Spiele.


    Was meint Ihr?

    Ich glaube ich werde alt....


    Und wie schaut es bei den restlichen Werten aus, Farb- und Videowiedergabe, Reaktionsverhalten bei Spielen? Bei Semi-Pro-Monitoren hätte ich dann wiederum das Problem, dass sie zum Zocken eher wenig taugen.


    Am Dell stört mich im Grunde nur der Wackler am Stromanschluss und dass er nicht 16:9 ist. Irgendwie hatte ich mir das einfacher vorgestellt: Eizo kaufen = schöneres Bild als vorher.

    Ok, und was heißt das? Dass ich keinen bezahlbaren Monitor mehr bekomme, der an meinen alten heranreicht? Kann ich mir kaum vorstellen. Habe früher mal selbst Monitore getestet und da waren bereits hervorragende IPS-Monitore dabei. Bin allerdings schon eine Weile raus aus der Materie.


    Ich bin kein Grafiker, daher wären CX241 etc. übertrieben für mich. Am wichtigsten ist mir ein sehr gutes Bild beim Spielen und Videoschauen bei einer generell hohen Bildqualität. Der Dell 2407WFP hat "nur" ein gut bekommen, ein hier sehr gut getesteter Eizo sollte doch noch besser sein.


    Perfekte Ausleuchtung ist vielleicht übertrieben ausgedrückt. Zumindest perfekt für mein Empfinden, dass ich kein störendes Clouding habe etc. Und ein schönes Schwarz sollte doch auch nicht Nicht-Profi-Gerät schaffen.


    Am besten ist wohl ausprobieren. Doch ich möchte jetzt ungern zig Geräte bestellen und unvermittelter Dinge wieder zurückschicken.

    Ich überlege, mir einen neuen 16:9-Monitor zu kaufen. Allerdings möchte ich mich in puncto Bildqualität ggü. meinem Dell 2407WFP (alte Revision) verbessern oder zumindest nicht verschlechtern.


    Zunächst einmal die positiven Eingeschaften des 2407WFP:

    • perfekte Ausleuchtung
    • sehr guter Schwarzwert
    • sehr angenehme Bildqualität (bei 30% Helligkeit)
    • sehr gute Blickwinkelstabilität
    • Reaktionszeit für meine Ansprüche absolut spieletauglich (auch Shooter)
    • wenn ich mal gelegentlich spiele, soll es auch möglichst gut aussehen, daher war TN nie eine Option für mich
    • Betriebsgeräusch fast lautlos (nicht störend)

    Nach meiner Erfahrung geht nichts über Eizo in Sachen Bildqualität. Doch bei einem auf Gaming optimierten Gerät wie dem Eizo FS2434 (oder auch FS2735) bin ich mir nicht ganz sicher, ob es das richtige für meine Ansprüche ist. Für Spiele ist der FS2434 sicherlich besser, doch ist es die Bildqualität Eizo-typisch auch oder sollte ich meinen alten Monitor lieber einfach behalten, weil mir der Umstieg nicht viel bringen würde? Wäre auch für andere Hersteller offen, doch bisher habe ich noch keine passende Alternative gefunden. Entweder sollen es 24 Zoll (1080p) oder max. 27 Zoll (1440p) werden.


    Den Text habe ich bis hierher 1:1 auch zum Test des FS2434 gepostet, leider seit einem Monat ohne Antwort. Mittlerweile sind zusätzlich der Eizo EV2750 und EV2736 in der engeren Wahl. Lohnt hier der heftige Aufpreis zum FS2735 oder wäre ich für meine Zwecke auch mit einem von denen gut bedient?

    Ich überlege, mir einen neuen 16:9-Monitor zu kaufen. Allerdings möchte ich mich in puncto Bildqualität ggü. meinem Dell 2407WFP (alte Revision) verbessern oder zumindest nicht verschlechtern.


    Zunächst einmal die positiven Eingeschaften des 2407WFP:

    • perfekte Ausleuchtung
    • sehr guter Schwarzwert
    • sehr angenehme Bildqualität (bei 30% Helligkeit)
    • sehr gute Blickwinkelstabilität
    • Reaktionszeit für meine Ansprüche absolut spieletauglich (auch Shooter)
    • wenn ich mal gelegentlich spiele, soll es auch möglichst gut aussehen, daher war TN nie eine Option für mich
    • Betriebsgeräusch fast lautlos (nicht störend)

    Nach meiner Erfahrung geht nichts über Eizo in Sachen Bildqualität. Doch bei einem auf Gaming optimierten Gerät wie dem Eizo FS2434 (oder auch FS2735) bin ich mir nicht ganz sicher, ob es das richtige für meine Ansprüche ist. Für Spiele ist der FS2434 sicherlich besser, doch ist es die Bildqualität Eizo-typisch auch oder sollte ich meinen alten Monitor lieber einfach behalten, weil mir der Umstieg nicht viel bringen würde? Wäre auch für andere Hersteller offen, doch bisher habe ich noch keine passende Alternative gefunden. Entweder sollen es 24 Zoll (1080p) oder max. 27 Zoll (1440p) werden.