NEC MultiSync 1880SX und BK

  • Bin gespannt auf die Zusammenfassung...


    Monitor: NEC 1880 SX
    Produktionsdatum: 08/02
    Revisionsnummer (falls verfügbar): 1E
    Anschluss (analog/digital): analog
    Grafikchip: GF2 Pro
    Wert 1: 25
    Wert 2: 28
    Wert 3: 27


    jonas

  • Monitor: NEC 1880 SX
    Produktionsdatum: wo steht das????
    Revisionsnummer (falls verfügbar): 1E
    Anschluss (analog/digital): digital
    Grafikchip: GF4 4200
    Wert 1: 23
    Wert 2: 24
    Wert 3: 17


    Ob das alles so aussagekräftig ist glaube ich nicht, aber auf jeden Fall ein guter Richtwert.

  • Monitor: NEC LCD 1880SX-BK
    Produktionsdatum: ? (Kaufdatum 12/02)
    Revisionsnummer (falls verfügbar): 1E
    Anschluss (analog/digital): analog
    Grafikchip: Geforce2
    Wert 1: 18
    Wert 2: 16
    Wert 3: 12


    Schon erstaunlich, wie unterschiedlich die Leute den gleichen Monitor bewerten.
    Insofern alles sehr subjektiv.

  • Monitor: NEC 1880SX
    Produktionsdatum: ?
    Revisionsnummer (falls verfügbar): 1E
    Anschluss (analog/digital): analog
    Grafikchip: nVidia GF4 TI4200 (Asus)


    Wert 1: 17 (28 ms)
    Wert 2: 18 (30 ms)
    Wert 3: 17 (28 ms)


    Herstellerangabe: 33 ms


    Nach langer Zeit mal wieder getestet, und erneut eine vollkommen überzeugende Vorstellung.
    IMHO das allerfeinste TFT Bild am Markt...

  • Ups, dachte hätte schon die Daten gepostet.


    Monitor: NEC 1880SXBK
    Produktionsdatum: 24KW/02
    Revisionsnummer (falls verfügbar): 1D
    Anschluss (analog/digital): digital
    Grafikchip: ATI 9700PRO BBA


    Wert 1: 16 (27 ms)
    Wert 2: 17 (28 ms)
    Wert 3: 17 (28 ms)


    Herstellerangabe: 33 ms

  • Monitor: NEC 1880SX
    Produktionsdatum: Mai 2002
    Revisionsnummer (falls verfügbar): 1F
    Anschluss (analog/digital): digital
    Grafikchip: nVidia GF4 TI4600 (Asus)


    Wert 1: 16 (27 ms)
    Wert 2: 15 (25 ms)
    Wert 3: 17 (28 ms)


    Herstellerangabe: 33/35 ms

  • Monitor: NEC 1880SX
    Produktionsdatum: August 2002
    Revisionsnummer (falls verfügbar): 1E
    Anschluss (analog/digital): digital
    Grafikchip: nVidia GF4 Asus TI4200


    Wert 1: 20 (33 ms)
    Wert 2: 18 (30 ms)
    Wert 3: 17 (27 ms)


    So dies war der zweite und der nächst folgt

  • Monitor: NEC 1880SX
    Produktionsdatum: November 2002
    Revisionsnummer (falls verfügbar): 2A
    Anschluss (analog/digital): digital
    Grafikchip: nVidia Asus GF4 TI4200

    Wert 1: 18
    Wert 2: 19
    Wert 3: 14

  • Monitor: NEC MultiSync 1880SX
    Produktionsdatum: KW 40 /2002
    Revisionsnummer (falls verfügbar): n/a
    Anschluss (analog/digital): analog (leider noch)
    Grafikchip: Geforce 3 (keine TI irgendwas)
    Wert 1: 17 (28ms)
    Wert 2: 18 (30ms)
    Wert 3: 16 (27ms)


    nach einigen Durchläufen ermittelte Werte

  • Monitor: NEC LCD 1880SX
    Produktionsdatum: KW 44/2002
    Revisionsnummer (falls verfügbar): 1H
    Anschluss (analog/digital): digital
    Grafikchip: GeForce4 Ti4400
    Wert 1: 22
    Wert 2: 23
    Wert 3: 12

  • Monitor: NEC 1880SX
    Produktionsdatum: 44/02
    Revisionsnummer (falls verfügbar): 1H
    Anschluss (analog/digital): analog
    Grafikchip: TNT2 Ultra
    Wert 1: 22
    Wert 2: 23
    Wert 3: 12


    Ädit: Jetzt ist er doch etwas wärmer geworden (wenn ich nahe ran gehe, kann ich's im Gesicht spüren). Dabei haben sich die Werte doch ziemlich deutlich verändert:
    Wert 1: 18
    Wert 2: 17
    Wert 3: 8
    Kann das jemand nachvollziehen? Ich meine, daß es sich so stark ändert?


    Das sind die Werte ohne Sicheleffekt. Mit Sichel ist es immer das Doppelte.
    Wenn ich DVI habe, poste ich nochmal.


    Bis dahin,
    Marek

  • Hi,


    folgende Werte habe ich ermittelt:


    Monitor: NEC 1880SX-BK
    Produktionsdatum: 48/2002
    Revisionsnummer (falls verfügbar):
    Anschluss (analog/digital): digital
    Grafikchip: Nvidia Geforce4 Ti 4600
    Wert 1: 38 ms
    Wert 2: 47 ms
    Wert 3: 42 ms


    MfG DJ

  • Monitor: NEC 1880sx
    Produktionsdatum: wird nachgereicht
    Revisionsnummer (falls verfügbar): wird nachgereicht
    Anschluss (analog/digital): analog
    Grafikchip: NVidia GeForce2mx (Leadtek)
    Wert 1: 24=40ms / 19=32ms
    Wert 2: 19=32ms / 17=28ms
    Wert 3: 19=32ms / 16=27ms


    1.Wert: Wenn ich mir den Anfang der Schlierenkanten merke und dann zusammenfahre, ist das der theoretische Berührungspunkt. (kritische Messung)
    2.Wert: Ich würde sagen, ab diesem Wert ist es deutlich. Ich sehe zwar den Hintergrund noch durchleuchten, aber er ist etwas verfärbt. (normale Messung)

  • Monitor: NEC 1880SX-bk
    Produktionsdatum: 2002 Woche 48
    Revisionsnummer: 2A
    Anschluss: digital
    Grafikchip: Geforce 4 Ti 4200
    Wert 1: 26
    Wert 2: 26
    Wert 3: 16



    Ich habe versucht, so objektiv wie möglich zu sein und deshalb meine ersten Werte (alle unter 20) nicht gepostet, weil ich dachte, das ist auch ein bisschen Wunschdenken. Probleme mit Schlieren habe ich trotzdem keine.

  • Mal ein paar Auszüge vom Büro:


    Monitor: NEC 1880 SX
    Produktionsdatum: 12/02
    Revisionsnummer (falls verfügbar): -
    Anschluss (analog/digital): digital
    Grafikchip: MSI Ge4 4600
    Wert 1: 20
    Wert 2: 24
    Wert 3: 18


    Monitor: NEC 1880 SX
    Produktionsdatum: 11/02
    Revisionsnummer (falls verfügbar): -
    Anschluss (analog/digital): digital
    Grafikchip: MSI Ge4 4600
    Wert 1: 21
    Wert 2: 23
    Wert 3: 16


    Monitor: NEC 1880 SX
    Produktionsdatum: 12/02
    Revisionsnummer (falls verfügbar): -
    Anschluss (analog/digital): digital
    Grafikchip: s.o.
    Wert 1: 22
    Wert 2: 22
    Wert 3: 19


    Monitor: NEC 1880 SX
    Produktionsdatum: 12/02
    Revisionsnummer (falls verfügbar): -
    Anschluss (analog/digital): digital
    Grafikchip: s.o.
    Wert 1: 29 (!)
    Wert 2: 25
    Wert 3: 21


    Zuhause:
    Monitor: Samsung 191T
    Produktionsdatum: Sept. 02
    Revisionsnummer (falls verfügbar): -
    Anschluss (analog/digital): digital
    Grafikchip: Radeon 8500
    Wert 1: 25
    Wert 2: 26
    Wert 3: 20


    Monitor: Samsung 171
    Produktionsdatum: Aug. 02
    Revisionsnummer (falls verfügbar): -
    Anschluss (analog/digital): digital
    Grafikchip: Radeon 8500
    Wert 1: 26
    Wert 2: 24
    Wert 3: 21



    ich will die statistik ja net mit den nec hier nicht verfälschen, daher nur vier aus 50ig.


    greetz

  • Modell: NEC 1880 SX
    Japanisches Modell


    Produktionsdatum (falls bekannt): -50/2002
    Revisionsnummer (falls verfügbar): -2 A
    Anschluss (analog/digital): analog
    Grafikkarte: ASUS GF 3 Ti 200
    Raumtemperatur: 21° Celsius


    Grafikmodus: 1280x1024 @ 32 bpp
    Frame Rate: 79.4 Hz
    Gamma Faktor: 0.9


    Flaggen-Test: s->w: 55.7%, w->s: 60.8%, s->g: 100.0%, w->g: 100.0%
    Verfolgungs-Test: 14(23.3ms), 15(25.0ms), 12(20.0ms)
    Lesbarkeit: Tempo 7
    Spiel: Score: 11 Punkte, Trefferrate: 7%
    Schlierenbild: Bild Nr. 3, Tempo 16, Gamma 2.12, r.exp 1.55, r.time 8.5, r.delay 15.3, f.exp 1.32, f.time 13.3, f.delay 2.5, s.tempo 16