Besserer LCD-TV als der Technisat... bitte um Infos...

  • HI!
    Mein vater will sich unbedingt ein tft-tv kaufen. Ich wollte es ihm ausreden, aber es klappt nicht so recht, hab ihm gesagt er soll noch warten.
    Meine ellis haben zu Hause nun schon alles umgeräumt. Und er wollte sich diesen TV holen: technisat hd vision 32

    für 1700€.
    Gibts für diesen Preis bessere TV's oder ist der schon nicht schlecht. Bin für jede Hilfe dankbar.
    cya

  • Für den Preis bekommst du schon einen aktuellen 40" Samsung mit S-PVA Panel:

    Kommt dann im Gegensatz zum Technisat noch ein Receiver hinzu (wenn nicht analog-Kabel genutzt werden soll), was aber auch preislich nicht das Problem sein sollte. Auch rein qualitativ ist der Samsung eher besser positioniert.


    Gruß


    Denis

  • So, ich hab mich nochmal schlau gemacht ;). Hab jetzt noch einen in die engere Wahl genommen, weil mir das bild ganz gut gefallen hat:


    Philips 32 PF 9967D


    hat leider auch nur 32 zoll, 40 wäre bestimmt zu teuer. Was haltet ihr von dem?


    Ein Verkäufer meinte das der Plasma PS-42E71H von Samsung gut sei... was kann man davon halten? kann man zu Plasma greifen? ich hab leider nicht so sehr viel Ahnung...


    Oder welchen Fernseher würdet ihr für ca 2000€ empfehlen, eher darunter...
    cya!

  • Plasma würde ich in der Preisklasse nicht nehmen. Der Samsung ist schon ganz in Orndung. Das S-PVA Panel sorgt vor allem für einen vergleichsweise guten Schwarzwert. Ich habe vor meinem jetzigen NEC einen Samsung gehabt und war ziemlich zufrieden. Bis auf die Tatsache, dass auch er nativ nur @60Hz angesteuert werden konnte, aber das dürfte deinen Vater nicht interessieren (immerhin kann er nativ angesteuert werden, das ist nicht selbstverständlich). So wirklich ideal ist kein aktueller LCD-TV oder auch Plasma, wenn man das auf seine Elektronik bezieht. Aber irgendwo müssen die Preise ja herkommen. Mit dem Samsung hat man aber insgesamt einen guten Kompromiß.


    Gruß


    Denis

  • Was bedeutet das nativ 60Hz? Und wieso kein plasma in dieser preisklasse? Was is an denen schlecht? Das Bild war ganz gut. und samsung ist besser als Philips? Weil es geht echt nur um die Bildqualität und am besten 40" Zoll.
    cya

  • Quote

    Original von Sailor Moon
    Plasma würde ich in der Preisklasse nicht nehmen.


    [...]


    Würde ich nicht sagen. Schau dir mal den Plasma von Panasonic an: .


    Für das Geld bekommst du imho nichts besseres, glaubs mir. Hätt ich zur Zeit genug Kleingeld, würde er schon an meiner Wohnzimmerwand hängen.

  • Quote

    Original von Kumakamilion
    HI!
    ich nochmal, ja der panasonic hört sich auch nicht übel an. Aber wieso in der preisklase kein Plasma?
    mfG


    Ich denke mal er wollte darauf hinweisen, dass Plasmas in dieser Preisklasse meist minderwertig sind. Mit dem Panasonic kannst du allerdings nix falsch machen ;). Hinsichtlich der Bildqualität kommt da ein lcd-tv nicht so leicht ran.


    Falls du dich näher für den Pana interessierst: Im hifi-forum () gibts schon genügend meinungen zu dem Plasma. :)

  • Der Panasonic ist nicht schlecht, allerdings auch nicht der Weisheit letzter Schluß. Das trifft genauso auf die LCD-TVs zu, keine Frage. Ohne Abstriche geht es in dem Preisbereich nicht, obwohl man sich vor Augen halten muß, dass 2000 Euro natürlich für einen Fernseher nicht eben wenig Geld ist.
    Hat man sich damit abgefunden, kann man sich umsehen.
    Und hier bieten die aktuellen Samsung LCD-TVs einen guten Kompromiß. Der Schwarzwert rangiert inzwischen durchaus auf Plasma Niveau, in Sachen Farbdarstellung haben sie auch aufgeschlossen. Beim Samsung käme noch hinzu, dass es sich nativ ansteuern läßt. Interessant wenn die Ansprüche doch mal wachsen, da man dann nicht unbedingt gewzungen ist, gleich das ganze Gerät zu verkaufen. Die 60Hz @VGA (und dort natürlich fehlende HDCP Unterstützung) sind zwar nicht ideal, aber immerhin.
    Gerade bei den jetzigen Preisen lohnt sich so ein Blick auf die aktuelle S-PVA Generation. Ich hatte wie gesagt selbst den 40" M61B gehabt. Ich weiß nicht wie hoch dein 4:3 Anteil ist, aber insbesondere hier sehe ich noch einen deutlichen Vorteil für LCD Geräte.
    Im Endeffekt mußt du selbst entscheiden. Am besten wäre es wohl, du könntest die betreffenden Geräte man vergleichen.


    Gruß


    Denis