Lieber 4:3 als 16:10

  • Hallo,


    wollte mir eigentlich schon den PW201 von ASUS zu legen, aber hier berichten viele, dass die Unschaerfe bei der Umwandlung von 16:10 auf 4:3 doch sehr stark ist (also dann doch Samsung SyncMaster 204B?)!
    Der Monitor wird zu 95% zum Zocken eingesetzt. Ich bin Gelegenheitsspieler und somit wuerde mir eine geringe Unschaerfe nicht viel ausmachen. Deswegen wueder ich Eure Meinung gerne "lesen", damit ich die 500EU nicht in den Sand setze.


    MfG,


    Sascha

  • Sprichst du ein Interpolieren an?
    ( )


    Beim Interpolieren haben einige Monitore in der Tat Probleme
    ..
    doch vor allem beim "zoggen" bietet dir heute jedes neues Spiel eine Auflösung an, die dem 16:10 entspricht somit wird es gleich in 16:10 gerendert , nicht wird Interpoliert.


    Alternativ kannst du auch den Monitor 1:1 (siehe Erklärung) in 4:3 darstellen lassen. Auch hier würde nicht Interpoliert werden, natürlich wird das 16:10 dann nicht ausgenutzt und du hast links und rechts schwarze Streifen...
    (also z.B. 1280x1024 rendern lassen, 1:1 auf dem 1680x1050 darstellen lassen)



    War es das, was du fragen wolltest?

  • issc


    Also so ganz verstehe ich deine Aussage auch nicht.
    Warum (und was) möchtest du bei einem 16:10 Widescreen Format ins 4:3 Format ,,umwandeln''? Dann wärst du mit einem normalen 20'' mit 1600x1200 sicherlich besser bedient. Ich bin auch im Besitz eines 1680x1050 TFT, aber umwandeln tue ich da sicherlich nichts. Und wenn, besteht die Möglichkeit, z.B. eine 1280x960 Auflösung (4:3) in der 1:1 Darstellung anzeigen zu lassen. Dann gibts zwar schwarze Ränder, aber das Bild wird (durch die Verkleinerung) bestimmt nicht unschärfer.


    gruß

  • Sorry, die Frage war wohl nicht ganz klar.
    Ja, ich meinte das Interpolieren! Also wenn ein Spiel nur normale Auflösungen unterstützt und nicht das Breitbildformat. Aber ich glaube mal, dass die meisten gute Spiele heutzutage 16:10 Auflösungen unterstützen, oder!?

  • Wie ich schon sagte: JA, viele Spiele unterstützen es.
    Bei Spielen, die dies nicht unterstützen, kannst du immernoch
    das Bild einfach als 4:3 darstellen lassen. Natürlich hast du dann links und rechts
    schwarze Streifen/ungenutze Monitorfläche *g*.
    Das sieht dann so aus:


    Klick mich
    "Bild aus dem Spiel ´Call of Duty: United Offensive´(Auflösung 1.280 x 1.024)"
    auf einem 1.680 x 1.050 Monitor.


    /edit:
    Auf Widescreengamingforum.com findest du zudem eine Liste von Spielen, die
    die 16:10 Auflösungen unterstützen und Hacks um Spiele die widescreen nicht von Haus aus Unterstützen in Widescreen darstellen zu lassen :O