Eizo 778 geht während des Spielens einfach aus

  • Hallo,
    ich habe seit ca. 2 Wochen einen Eizo L778. Habe jetzt das erstemal ein Game gespielt und zwar Oblivion. Jetzt muss ich feststellen das der Monitor sich nach ca. 5-10 minuten einfach ausschaltet. Man sieht ganz kurz ganz viele bunte kleine quadrate ca. 1 sekunde und dann ist der monitor aus und bekommt kein signal. Wenn ich dann meinen reset knopf am pc drücke geht der monitor auch nicht mehr an, erst wenn ich den pc ganz ausgemacht habe. Habe schon 2 verschiedene Treiber von nvidia bentutz. keine änderung.
    Wäre super wenn mir jemand helfen könnte. Ein anderes Game habe ich noch nicht ausprobiert..bzw. habe kein anderes :-)




    Mein system:


    WinXP SP2
    Geforce 6800GT
    1GB Ram

  • re: phatair


    Wenn der Monitor über DVI (digital) angeschlossen ist MUSS er mit einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hertz betrieben werden - sonst schaltet er sich ab.


    Überprüf mal die Einstellung


    mfg

  • hi
    also ich habe auch den l778 und nicht das folgende Problem..
    ich hatte das problem das nach einer gewissen spielzeit dies schonmal vorkam(also das mit dem bildschirmausgehen, aber ohne so vierecke) das war aber weil meine grafikkarte zu heiß geworden war(vermute ich zumindestes, auf jeden fall gabs das problem auch auf meiner alten röhre)
    und mit nem andern lüfter wars wieder super


    Ti_sch

  • naja meine geforce 6800gt ist von haus aus etwas übertaktet. Hatte aber mit meinem alten röhren monitor nie probleme. KAnn es sein das ein tft da anders reagiert und sollte ich vielleicht die taktfrequenz auf die normale frequenz runter schrauben??

  • Mmmh...das klingt eigentlich klassisch nach einem Grafikkarten-Defekt, vermutlich wegen Überhitzung. Seltsame Muster auf dem Bildschirm, die nach einer gewissen Aufheiz-Zeit im Vollast 3D Betrieb erscheinen deuten stark darauf hin.
    Also entweder für bessere Belüftung sorgen oder gleich andere Grafikkarte nehmen, bzw. über try-and-error es mit einem anderen Bildschirm mit gleicher Auflösung nochmals probieren und schauen, ob der Fehler weiterhin so auftritt...


    Die Taktfrequenz deiner Graka interessiert das TFT recht wenig.
    Auch die Tatsache, dass du deinen PC "richtig" neustarten musst deutet für mich auf einen Fehler im PC selbst hin und nicht am Monitor.

  • ich meinte nur mit der taktfrequenz das durch die erhöhte frequenz eben die graka heißer wird und deswegen bei vollauslastung vielleicht probleme macht. werde halt mal versuchen die frequenz nach unten zu regeln

  • habe jetzt mal den bechmark06 drüber laufen lassen. auch dort stürzt er ab bzw der monitor geht aus. im log von rivatuner hatte die graka aber 75 grad was ja OK ist. Ich weiß das es jetzt nicht ganz ins forum hier passt aber vielleicht hat ja sonst jemand noch ne idee was es sein könnte. bzw kennt jemand ein forum wo man sowas gut posten könnte?
    wäre echt super.

  • Taktfrequenz der Graka mal deutlich verringern und schauen, ob der Absturz immer noch vorkommt. Ebenfalls würde ich vielleicht mal das ganze bei offenem Gehäuse durchführen um die Kühlung verbessern zu können.
    Auch ruhig andere Auflösungen probieren...


    Bei den internen Temperaturmessungen sind teils immer erhebliche Toleranzen drin. Und 75 Grad sind so oder so nicht ohne.


    Es hilft leider weiterhin nur versuchen durch try-and-error den Schädigen ausfindig zu machen...

  • hi,
    ja der lüfter dreht noch. Habe jetzt auch noch mal meinen alten Röhren Monitor dran gehängt. genau das gleiche problem. nehem auch an das es an der graka liegt und das sie wohl zu heiß wird. Habe mir jetzt mal nen neuen lüfter gekauft da ich meinen vor kurzem mal runter gebaut hatte und gesäubert habe. Vielleicht ist da etwas kaputt gegangen was ich mir zwar auch nicht vorstellen kann, aber wer weiß :-)


    danke auf jedenfall für euere hilfe

  • so, neuen lüfter hab ich noch nicht geschafft zu moniteren. aber auch mit deutlich niedriger auflösung beim benchmark kommt ds gleiche ergebniss. Beim test vorhin war die Graka sogar komplett aus...der lüfter hat sich nicht mehr gedreth. erst nach nem neu start. Hoffe das die nicht komplett kaputt ist und das der neue lüfter was bringt. Morgen weiß ich mehr

  • so habe nun einen komplett neuen lüfter drauf gemacht, immer noch das gleiche problem. Habe die treiber komplett deinstalliert, extre treiber cleaner drüber laufen lassen. hat alles nix geholfen. hat noch jemand ne idee? ansonsten werde ich windows mal neu installieren. maybe hilft das was :-(



    UPDATE:
    habe die graka a weng runter getaktet und schau an...es funktioniert wieder alles :-)