NEC 20WGX2, Samsung 215TW oder Samsung 214T?

  • Hallo,


    ich wollte mir morgen bei Atelco einen neuen TFT kaufen.
    Im moment kann ich mich nicht entscheiden ob ich mir den NEC 20WGX2 oder den Samsung 215TW oder Samsung 214T kaufen soll.
    Der TFT soll meinen 6 Jahre alten 18,1" Vobis TFT ersetzen und hauptsächlich zum Zocken und zum DVD anschauen genutzt werden.
    Könnt ihr mir bitte bei meiner Entscheidung weiterhelfen?




    EDIT:


    Der TFT soll an folgendem Rechner angeschlossen werden:


    A64 3500+
    1GB RAM
    X1800XT 512MB
    ...

  • also ich versuchs mal


    das Nec ding is qualitativ das beste der 3 darum auch der preis für nen 20" ws (widescreen) besonders hoch



    es kommt halt auf dich an ob du ws brauchst oder nicht dazu musst du dir überlegen was für spiele du spielst, "neuere" bzew viele rollenspiele und shooter unterstützen ws falls du aber viel wc3 spielst wird dir das umschalten von windows auf wc3 und wieder zurück als ankotzen glaube ich


    für dvds anschauen ist ws sehr gut da man kleine schwarze balken hat


    die anderen 2 samsungs haben zwar beide 21 zoll jedoch ist der 215t vond er auflösung her genau gleich mit dem nec du siehst zwar mehr aber halt ned wirklich schärfer bzw mehr pixel halt


    jo könnte noch mehr schreiben aber sag du erstmal bzw überleg dir mal für was du den brauchst


    den mit nem dem 214T hast du gerade mal 80 pixel weniger in der breite aber dafür mehr in der höhe also auch vorteile in windows usw

  • NAja...zu diesem Thema gibts schon ein paar threads...schau mal hier im Forum. Ich hab selbst ein paar davon angeleiert :-)
    Eigentlich will ich mir auch einen neuen 20" TFT kaufen. Du solltest dir überlegen, ob du einen widescreen willst oder doch einen 4:3.
    Zu dem Nec und dem Samsung gibts einige gute reviews, auch hier im Forum..siehe 20" TFT Testberichte.
    Den Samsung 215 hab ich persönlich von meiner Liste gestrichen, da er ein input lag aufweist, welches ich, auch wenn es sich nur um 50ms handelt, nicht in KAuf nehmen will. Ansonsten scheint der Monitor sehr gut zu sein. Ok manchmal ist noch die Rede von noise in videos.
    Der Nec hat ein glossy display...was nicht jedermanns Sache ist. Er ist relativ teuer, aber auch ziemlich schnell. Eigentlich sollte sein kontrast ziemlich gut sein. Leider habe ich aber vor kurzem dazu einen Test gelesen bei dem nur 400:1 gemessen wurde...naja...wie schon gesagt er ist sehr teuer :-)
    Was du dir noch überlegen könntest. DEll hat gerade einen Rabatt auf den 2007wfp für 465€. DEr ist wohl recht gut und unterstützt wie auch der Samsung HDCP...wenn man sowas braucht. Ausserdem hat er Bild in Bild und relativ viele Eingänge.
    Tja dann gibts noch soviele andere :-)
    Zum Beispiel den ViewSonic VX2025wm...ist auch recht schnell und auch ziemlich günstig. Leider nicht höhenverstellbar....
    Bevor ich hier noch mehr durcheinander brabbele wünsch ich dir noch viel Spass bei der Suche und hoffe du findst den richtigen Monitor für dich ;-)

  • ok, ich wollte auf jedenfall nen ws.
    Da hab ich mich beim 214T verlesen.


    Weisst du ob der nec auch hdcp kann?
    Das hab ich auf der NEC Seite leider nicht gefunden.


    Von den Spielen bevorzuge ich eher shooter und acton rpg ala TitanQuest.

  • swoti


    nen DELL wollte ich mir net holen, da ich schon viel schlechte Erfahrung mit DELL gesammelt habe.


    Kannst du mir erklären was eine glossy tft ist?

  • glossy display isn hochglanz bzw halt glänzendes display also die glasscheibe vorm tft


    und die is bei dem halt so wie bei nem hochglanzfoto das heisst mit umgebungslicht (fenster usw) kann es vorkommen das du dich selber mit nem weissen t-shirt zB im monitor sehen kannst

  • Unterschätz bitte auch nicht den Unterschied zwischen 20" und 21"!
    Für mich wären die Pixel auf einem 20" mit 1680x1050 einfach zu klein.
    Für die genannten Anwendungen DVD und Games mag das ja o.K. sein, aber wenn auch noch Office in Spiel kommen sollte, würde ich 100pro zur größeren Diagonale greifen.
    epp4

  • Ich hab den 215TW vorhin bei ATELCO abgeholt und Testweise an meinen Laptop angeschlossen. Auf den ersten Bild hab ich keine Pixelfehler gesehen und das Mouse-Lag konnte ich auch nicht feststellen. Am Wochenende werde ich mal ein "kleines" Review dazu schreiben.

  • Quote

    Original von epp4
    Unterschätz bitte auch nicht den Unterschied zwischen 20" und 21"!
    Für mich wären die Pixel auf einem 20" mit 1680x1050 einfach zu klein.
    Für die genannten Anwendungen DVD und Games mag das ja o.K. sein, aber wenn auch noch Office in Spiel kommen sollte, würde ich 100pro zur größeren Diagonale greifen.
    epp4


    ich frag mich was du erst von nem 15,4er Notebook mit der Auflösung halten würdest ;)

  • PhelanWard
    ich hatte nicht gefragt ob ich den TFT auspacken darf, aber man darf bei ATELCO bei "nicht gefallen" die Sachen am gleichen Tag ordlich verpackt wieder zurück bringen (wurde mir vom Verkäufer gesagt).

  • Quote

    Original von penismark82
    ich frag mich was du erst von nem 15,4er Notebook mit der Auflösung halten würdest ;)


    Es bleibt jedem selber überlassen, was er seinen Augen zumutet bzw. mit welcher Pixelgröße er ohne Anstrengung noch zurecht kommt.


    Bei uns in der Firma haben jedenfalls die meisten Leute mit Notebook noch einen Monitor auf dem Schreibtisch stehen. Da hat man wenigstens während der Zeit, wo man mit dem Teil nicht unterwegs ist, ein weniger anstrengendes Monitorbild.


    Für "Klein Adlerauge" mögen die hochauflösenden Notebooks zwar wie gerufen kommen, aber die Masse der Leute wird vor allem bei Office-Anwendungen über die kleine Schrift nicht glücklich sein und das nicht nur mit schon beginnender Altersweitsichtigkeit. Wenn jemand sein Notebook allerdings auch nur für Spiele/Videos und Fotos verwendet, dem kann es egal sein.


    Viele neue Notebooks sind doch für die klassische Aufgabenstellung, nämlich unterwegs damit arbeiten zu können, ohnehin kaum noch geignet. Ich sehe da fast schon eine ähnliche Entwicklung wie bei den Digicams, wo nur noch Pixelzahlen und die äußere Optik als Marketingstrategie herhalten müssen, die klassische Nutzung aber auf der Strecke bleibt.
    - Notebook-Display: Extrem kleine Pixel, oft spiegelnd, unterwegs fast nicht mehr gebrauchen (wehe man hat ein weißes Hemd an)
    - Digicam: Wahnsinnspixelzahl, die kaum noch (oder gar nicht mehr) durch die Linse durchkommt, dafür nur noch Rauschen.


    Aber zurück zu Topic:
    Der Unterschied zwischen 20" und 21" ist wirklich erheblich! Man merkt deutlich, ob die Pixel jetzt 0.258 und 0.270mm groß sind, die größeren Pixel sollte man (bei Officeaufgaben) seinen Augen gönnen. Und beim Monitor gibt es ja nicht die Platzeinschränkung bzw. die Kompromisse, die jedes Notebook eingehen muss.
    epp4


    P.S.: Rate mal, wie viele Notebooks bei mir zuhause stehen ;)

  • Hi, ich war gestern mal bei atelco und da hat mri der Verkäufer den Monitor ausgepackt, so dass ich den mal ausprobieren konnte. Sollte also bei dir eigentlich auch gehen. Mich hat jedoch wirklich dieses "inputlag" gestört man hat tatsächlich das Gefühl der Cursor hinge an einem Gummiband. Weiß irgendjemand, was da jetzt dran ist, von wegen neue Revision des Monitors, wo das Inputlag nicht mehr auftritt?