Lebewesen im TFT

  • Hi zusammen,


    dies ist jetzt kein Scherz:


    Ich hatte ungefähr 2 Wochen ein Tier in meinem 19" TFT, das unter der Glasscheibe gelebt hat. Wurmartig so lang wie 5-10 Pixel.
    Nun ist das arme Tier verreckt. Leider an einer disponierten Stelle.
    Kann man die Glasscheibe lösen und reinigen? (Nicht steinigen, wenn die Frage Blödsinn ist)


    Gruß
    Mike

  • Möglichkeit 1: Aufschrauben und ganz vorsichtig versuchen, dass Vieh zu entfernen.
    Möglichkeit 2: Wenn noch Garantie ist, beim Hersteller anrufen und hoffen. Ich hab im Moment auch zwei Fliegen im VX924, aber bald kommt der ViewSonic-Austauschdienst (Wenn ihn einer haben will...).
    Möglichkeit 3: Wenn der Hersteller es nicht austauschen will und du den TFT nicht aufschrauben willst, rüttel ein bisschen am Monitor und hoffe, dass die Fliegen nach unten fallen.
    Möglichkeit 4 (klappt aber wahrscheinlich nicht): Hab ich nur in einem anderen Forum als Vorschlag gehört. Ein trockenes, am besten Mikrofaser-Tuch mehrmals über den Monitor streichen. Wenn das Tuch statisch aufgeladen ist, über die Fliege. Wenn du Glück hast, kannst du sie mit statischer Elektrizität bewegen.

  • re: julben


    Ich würde allerdings die von dir beschriebene 'Möglichkeit 2' an allererste Stelle rücken und dafür 'Möglichkeit 1' an die hinterste Stelle schieben, denn 'Aufschrauben und ganz vorsichtig versuchen, dass Vieh zu entfernen' sollte man wirklich nur als allerletzte 'Notlösung' in Betracht ziehen.



    mfg =)


  • Das ist ja genau die Frage.
    Also ich bin kein Laie, ich habe 15 Jahre als Service Techniker gearbeitet.
    Nur nicht mit TFT´s. Das Viech ist ja hinter der Glasscheibe und vor den Transistoren, wenn die Folien (bei 0,5 mm Glas kann man ja nicht von Scheibe sprechen) fest miteinander verbunden sind, würde ich das natürlich nicht versuchen...
    By the way, kennt jemand die Service Nummern von Fujitsu-Siemens?



    Gruß
    Mike

  • re: blumfeld


    Hmmmm, die beiden Folien zwischen die das Insekt gekrabbelt ist werden wohl nicht fest miteinander verbunden sein - sonst hätt's das blöde Viech wahrscheinlich kaum geschafft da rein zu kriechen.


    Normalerweise stehen die Service-Nummern der Hersteller entweder in der Gebrauchsanleitung des TFT's selbst oder auf so einem Zusatzzettel.



    mfg

  • Quote

    Original von blumfeld


    Ich hatte ungefähr 2 Wochen ein Tier in meinem 19" TFT, das unter der Glasscheibe gelebt hat


    Und dann fragst Du erst jetzt? Solange das Tier lebte hätte ich den TFT nicht angemacht, sondern eine 1000 W Lampe daneben gestellt und gehofft, daß das Viech zum Licht kriecht...



    Die c't hält sowas für einen Garantiefall (falls es Probleme mit FSC geben sollte).


  • :(
    ich hatte eben gehofft, das es verschwindet, manchmal war es ja nicht zu sehen...
    :(


    Siemens hat mir sofort einen neuen TFT zugesagt, als Garantie.
    Allerdings war ich mit diesem wegen Null Pixelfehlern sehr zufrieden, hoffentlich verschlimmbessere ich die LAge nicht...

  • für alle mit ähnlichen Problemen:


    ich habe heute (nach 3 Tagen "Trocknungszeit") mit einem Schraubenziehergriff auf den TFT geschlagen und das Tier ist heruntergefallen...


    =) =) =)


    ...gleich bei Siemens angerufen und den Auftrag storniert.


    Gruß und Danke Mike