Intel GMA 900 - 1920*1200 lässt sich nicht einstellen

  • Mein Notebook (Toshiba Tecra A3) hat ein Intel GMA 900 Grafikchip und die Auflösung für meinen Dell 2407wfp (1920*1200) lässt sich nich einstellen ... 1600*1200 ist das höchste was bei Windows XP SP2 (mit aktuellen Treibern) in den Einstellungen zu realisieren ist. Laut Toshiba sollen aber auch 1920*1200 ohne Probleme funktionieren.


    Gibt es ein Tool um diese Einstellungen zu "erzwingen"?

  • Versuche mal, deinen externen Monitor als primären Monitor in den Treibereinstellungen zu definieren.
    Und den Treiber für den Monitor nicht vergessen.
    Dann sollte es klappen.

    Mitglied der EIZO-Tafelrunde.


    "Ein PC ist das leuchtende Schaufenster meiner Seele."

  • Quote

    Original von Cristox
    Versuche mal, deinen externen Monitor als primären Monitor in den Treibereinstellungen zu definieren.
    Und den Treiber für den Monitor nicht vergessen.
    Dann sollte es klappen.


    Treiber vom DELL ist drauf (habe irgendwie ne handvoll Monitore im Gerätemanager) und auch das Notebool LCD habe ich mal testweise deaktiviert (also "extern" Only) ... auch da is bei 1600*1200 ende ... und das gibt kopfschmerzen ...

  • Gut möglich, dass die Karte bzw. der Grafikchip kein reduziertes Blanking Intervall beherrscht. Dann ist leider tatsächlich bei 1600x1200@60Hz via DVI Schluß, weil 1920x1200@60Hz ohne reduziertes Blanking über den 165MHz liegt. In dem Fall gibts dann auch leider keine Lösung. Du könntest noch versuchen per Powerstrip weniger als 60Hz einzustellen. Mit 52Hz lägest du noch im Limit. Ist aber die große Frage, ob der DELL das unterstützt. Mit ziemlicher Sicherheit wird es das nicht tun, aber Versuch macht klug.


    Macht natürlich stutzig, dass Toshiba schreibt, dass 1920x1200 geht. Beziehen die sich denn auf den VGA oder DVI Ausgang?


    edit: So ich hab jetzt mal ein wenig gegoogelt. DVI scheint das Notebook ja sowieso nicht zu haben, dann fällt mein erster Absatz schon weg. Mit dem VGA D-Sub sollte es nun aber wirklich keine Probleme geben. Per DDC teil da der Monitor deinem Notebook auch mit, was er kann. Powerstrip wäre dennoch mal ein Tip. Da kannst du versuchen 1920x1200@60Hz einzustellen. Mußt nur schauen, ob das Programm deinen Grafikchip überhaupt unterstützt.


    Gruß


    Denis


  • PowerStrip habe ich mal drauf gemacht, mir nen INF File generiert, dieses versucht zu laden ... aber ohne nennenswerten erfolg. Wo kann ich mit PowerStrip versuchen die Einstellung zu erzwingen?


    Egal was ich mache, es werden mir NUR 4:3 Formate angeboten bei der Auswahl (auch welche über 2xxx * 15xx) wenn ich die Option deaktiviere, dass er mir nur Formate anzeigen soll die möglich sind ...

    Ich neige ein wenig zur Redundanz.
    Zudem wiederhole ich mich.

    Edited once, last by derchris ().

  • Das das mit dem inf File nicht funktioniert, überrascht mich an der Stelle nicht, weil der Bildschirm sicher schon mitgeteilt hat, was er kann. Dazu gehören die 1920x1200@60Hz. Nur scheint im Grafiktreiber die Auflösung nicht vorgesehen zu sein. Mit Powerstrip kann man nun natürlich auch Auflösungen erzwingen, sofern die Grafikkarte unterstützt wird. Zum genauen Ablauf erwischt du mich jetzt etwas auf dem falschen Fuß, weil ich das dank nVidia Karte schon ewig nicht mehr benutzt habe.
    Könntest dich aber mal hier durchquälen:



    Gruß


    Denis

  • Ist ja höchst ärgerlich. Bleibt dir eigentlich nur noch, dich mal an den Support zu wenden. Irgendwie müssen die sich das ja vorgestellt haben. Vielleicht auch mal bei Intel nachfragen, die haben ja schließlich die Grafiklösung "verbrochen".


    Gruß


    Denis

  • Auf steht


    Quote

    The set of basic static display modes (at 60Hz and up to 32bpp colors) include 640x480, 800x600, 1024x768, 1280x1024, and 1600x1200.


    Heisst das nun, dass mehr nicht geht - oder das alles andere ausserhalb der "Basic" Settings ist?


    Weil Toshiba sagt bist 2048*1536 würde es gehen ...


    Bei Dell und bei Toshiba im Forum habe ich auch schon gepostet ... mal schauen ob ich damit weiter komme ... Ansonsten brauch ich schnell nen Mac Mini oder Macbook ;)