Frage und Hinweis zu "HP LP 2065"

  • Habe eine Frage an die/den Tester des HP LP 2065, die nicht nur
    für mich, sondern auch möglicherweise für viele andere potentielle
    Käufer des mit "sehr gut" beurteilten TFT-Monitors von ziemlicher
    Bedeutung sein könnte.


    Welcher Monitor wurde genau getestet ? Der HP LP 2065 [EF227AT#ABB]
    oder der HP LP 2065 [EF227A4'ABB]. Bei den Online-Händlern wird
    derzeit meist ersterer angeboten und zwar zwischen 450-480 Euro. Die
    Preise für letzteren liegen durchweg höher. Die Angaben zu Panel-Typ
    sind dabei höchst unterschiedlich. Der eine gibt PVA an, der andere
    S-IPS, die meisten machen gar keine genauen Angaben. Um was handelt
    es sich denn nun tatsächlich ? Im Test ist von S-PVA die Rede, an
    anderer Stelle (Feature Guide) taucht beim HP LP 2065 unter Paneltyp
    "S-IPS" auf.


    Der HP LP 2065 ist ja als "Grafiker-Display" empfohlen worden. Könnte
    nun höchst ärgerlich für denjenigen werden, der für den HP LP 2065 einen
    günstigen Online-Händler sucht (und findet), aber letztlich mit einem
    Gerät (scheint ja mehrere LP 2065-Versionen zu geben) abgespeist wird,
    das er gar nicht haben wollte. Genau dies ist mir fast passiert.


    Wäre für einen Tipp sehr dankbar.

  • Danke für den Verweis auf die HP-Homepage, bei den Händlern
    sieht's anders aus mit den Preiseinstufungen.


    Möchte nach wie vor nur gern wissen, ob ich überall da, wo zur Zeit
    "HP LP 2065-Monitore" angeboten werden, auch das bekomme, was
    hier getestet und für "sehr gut" befunden worden ist.


    Da bin ich mir nämlich absolut nicht sicher - die Händler, mit denen
    ich heute telefoniert habe, übrigens auch nicht.


    Wäre über eine ganz kurze Antwort (auch bzgl. des Paneltyps)
    schon sehr dankbar.

  • ahhhh mist:) jetzt bin ich schon wieder veunsichert. Studiere nun schon seit 2 Wochen fast jeden Thread in diesem Forum. Bin zum Schluß gekommen, daß der Eizo 1910 und der HP LP2065 für mich in Frage kommen. Wollte in den nächsten Tagen zuschlagen und wäre für eine Antwort auch sehr dankbar.


    MFG
    Fisch

  • So wie ich das sehe sind das nicht alle Fragen :)
    In dem Thread, den ich verlinkt habe, da geht es um diese Frage. Da wird auch erklärt, welcher getestet wurde und welcher Panel wo drin ist; doch leider kommt man irgendiwe nicht zu einem eindeutigen Schluß; da HP etwas anderes sagt als unzählige Seiten im Netz.......



    Fisch

  • :) eigentlich haste recht. Bin nun die ganze Zeit schon am Überlegen ob Eizo 1910 oder doch HP 2065; irgendwie wird man nicht schlau. Im Grunde ist so ein 20" ja doch geil, aber wenn man nicht genau weiß was nun Sache ist :(
    Vielleicht kommt ja noch jemand vorbei, der die Sache kennt und ne Antwort hat.



    Fisch

  • Auskunft von TFTshop.net Stand 24.08.:


    Das HP LP2065 gibt es mit zwei Modellbezeichnungen.
    1. EF227A4
    2. EF227AT


    Beide Geräte sind baugleich!


    Das AT Modell wird als Promo-Artikel für einen bestimmten Zeitraum und unbestimmter Stückzahl günstiger angeboten. Das T in der Modellbezeichnung steht bei HP immer für "Top-Value".


    Genau das gleiche Spiel gibt es derzeit mit dem HP LP2465.
    Auch hier wird momentan das Top-Value Modell angeboten. Auch hier unterscheidet es sich technisch nicht vom Standardmodell.


    Außer im Promo-Preis gibt es also technisch keine Unterschiede.


    Ich hoffe, dass die wilde Spekulation nun ein Ende hat.

  • @ Tiefflieger.
    Ich hoffe du meintest den 24.07. Ansonsten hätte ich bald Angst um meinen Verstand :) Danke erstmal für den Tip mit TFTshop.net. Nichts desto trotz habe ich mal die guten Leute von HP direkt angeschrieben. Ich werde die Antwort, ich hoffe sie kommt überhaupt, dann hier mal posten.
    MFG
    Fisch

  • Na das ging ja mal schnell:)
    hier die Antwort von HP


    vielen Dank für Ihre Anfrage.


    Die Modelle EF227A4 und EF227AT sind baugleich. "T" steht hierbei für "Top-Value" und kennzeichnet ein Aktionsmodell. In der Regel sind diese Modelle etwas günstiger. In diesem Fall
    verhält es sich aber andersum. Technisch gesehen gibt es also keine Unterschiede.



    fisch