19" Grafikerdisplay für Gelegenheitsspieler < 400 Euro

  • Hallo!
    Ich habe den Wunsch aus Platzgründen von Röhre endlich auf Flachbild umzusteigen! Mein Budget beträgt 300-400 Euro. Ich mache Bildbearbeitung zu 40% meiner Zeit, spiele zu 25% und betreibe die üblichen Office- und Internetanwendungen zu 35%. Aufgrund der Bildbearbitung tendiere ich eher zu VA Panels, möchte auf schnelle Reaktionszeiten bei Spielen aber auch nicht ganz verzichten. Also <6ms wäre ok.
    Ich möchte einen möglichst schlanken Monitor in silber oder weiß, OHNE Lautsprecher, kein Widescreen.
    Anfangs tendierte ich zu einem Samsung 971P (auch aufgrund des hohen Kontrastwertes und des ausgefallenen Designs), dann las ich hier von den Stabilitätsproblemen beim Vorgänger 970P und bin etwas verunsichert. Könnt ihr mir noch Alternativen, oder euren absoluten Favoriten nennen, oder aber ist der 970/71P gar doch zu empfehlen?


    Vielen Dank für Eure Hilfe!

  • Meine Empfehlung, ViewSonic VP930
    Silberner Rahmen, Schwarzer Standfuss. Voll Spiele Tauglich, VA Panel mit Overdrive (was das Gerät Spiele Tauglich macht)
    Keine Lautsprecher, wirklich gutes und Schlankes Gerät.

  • Dazu ist mir gleich folgender Testbericht eingefallen:


    THG


    Scheint wohl eher ein Gleichstand zwischen beiden Modellen zu sein, aber jetzt ist es noch ein Monitor mehr, der in der engeren Auswahl steht und zudem preislich interessant ist. Die höhere Reaktionszeit ist natürlich ein kleines Manko.


    Grüße,


    Novocaine

  • re: Novocaine


    Der EIZO S1931 ist bei Internethändlern bereits ab 410 Euro zu haben - übersteigt dein angegebenes Budget also nicht wesentlich und wäre sicher die beste Wahl. (Lautsprecher hat der zwar auch, aber die befinden sich unsichtbar an der Rückseite).



    Gruß =)