Samsung 931c mehr Farben?

  • laut hersteller soll der Samsung mit einer technologie bis 15% mehr farben darstellen im gegensatz zu normalen TN-Panels, aber hier bei prad.de steht auf dem Datenblatt immer noch 16,2 mio farben.
    Wurde hier ein verbssertes Dithering eingebracht oder wie?

  • re: linkthero


    Quote

    aber hier bei prad.de steht auf dem Datenblatt immer noch 16,2 mio farben.


    Die Angaben in der PRAD-Datenbank stimmen mit den offiziellen Angaben von Samsung überein - Auch auf der Samsung-Homepage werden dem 931c nur 16,2 Mio. Farben bescheinigt (was für ein herkömmliches TN-Panel soweit auch normal ist).


    Ebenfalls laut offiziellen Samsung-Angaben soll nun aber eine verbesserte CCF-Lampe (Hintergrundbeleuchtung) für diesen angeblich um 15% erweiterten Farbraum beim 931c verantwortlich sein - Auch das ist auf ein und derselben Webseite zu lesen.


    Wie genau nun diese beiden in sich widersprüchlichen Angaben zusammenpassen ist mir bis dato selbst noch nicht ganz klar (obwohl so etwas natürlich nicht generell auszuschließen ist, da auch bei VA- und IPS-Geräten -je nach Hochwertigkeit- durchaus Unterschiede bei den darstellbaren Farbräumen bestehen, obwohl diese Panels im Grunde auch alle 16,7 Mio. Farben darstellen).



    Gruß =)

  • Ein gröserer Farbraum ist nicht gleichzusetzten mit einer grösseren Farbanzahl.
    Beispiel ist da AdobeRGB und sRGB beides sind FARBRÄUME.
    AdobeRGB ist grösser und kann vorallem satteres Grün und Rot anzeigen im Gegensatz zu sRGB.
    ABER die Anzahl der Farben kann in beiden Farbräumen 8Bit oder 12Bit sein. Das ist für en Farbraum egal.
    Resultat ist aber dass die Abstufungen im grösseren Farbraum bei gleicher Bit Anzahl grösser ist. Allerdings kann der grössere Farbraum bei gleicher Abstufung mehr farben anzeigen. Nur ob beides in einem so leicht zu verbauen ist ist eben die Frage. Das ist sicher ein grosser Kostenpunkt.
    Bei digitalen Spiegelreflexkameras kann man auch zwischen sRGB und AdobeRGB wählen aber bei gleicher Bittiefe. Bringen tut es denen etwas die nachher ihre Sachen in den Druck geben und auf den ereiterten Farbraum wertlegen. Wer aber ehh von Anzeigegerät bis belichtung nur in den Genuss von sRGB kommt der hat einen, wenn auch kleinen, Qualitätsverlust hinzunhemen. Erfahrungsgemäss merken es aber die Wenigsten.
    Bevor ich noch mehr ins OT abschweife:
    Ich nehme mal an dass die Farben in gewissen Bereichen noch satter werden und die etwas grössere Abstufung duch die nicht Farbanzahl von 16,2Mio wird man wahrscheinlich auch nicht wirklich wahrnehmen können.
    Ich bin jedenfalls mal gespannt.


    Gruss

  • Meinst du Antialiasing?


    (Einfaches Beispiel: schräge schwarze linie, pixel, die nur teilweise geschnitten werden bekommen prozentualen grauwert)


    //EDIT: so wie hier in einer kleinen Animation zu sehen (ggf. reinzoomen, damit man das sieht; mit portable graymaps fangt ihr ja wahrscheinlich nix an, deshalb als gif):

    //EDIT2 und bevor jetzt TFT-Besitzer erschrecken, dass sie da ein Tearing feststellen, keine Sorge, das liegt am .gif, nicht an eurem Monitor


    Gruß,


    Turbo

  • also ich gleube das ist es Antialiasing.
    Also verstehe ich das richtig.
    Aber ich erjklärs nochmal vorsichtshalber. brauche das dringend morgen in der schule deswegen^^
    Also ein Pixel sollte ja eigendlich nur eine farbe darstellen können. Jetzt habe ich aber gehört, das es sowas BALD geben soll,dass ein pixel 2 oder mehrere Farben darstellen kann. ist das Antialiasing ich denke nicht oder?

  • Nein, ist es nicht.


    Bei der Kantenglättung werden einfach nur benachbarte Pixel leicht eingefärbt um eine weichere Linie zu erzeugen.


    Was du meinst ist mir auch ehrlich gesagt nicht so ganz klar. Ein Pixel kann bei VA oder IPS Panels 17,7 Millionen unterschiedliche Zustände annehmen - sprich Farben.


    edit: so sieht die Kantenglättung in der Praxis aus. Ohne diese gäbe es nur blaue und gelbe Bildpunkte wodurch die Kante sehr grob und pixelig wirken würde. Mit der Glättung werden die benachbarten Pixel entsprechend eingefärbt wie man das auf dem Bild sieht.

  • Quote

    Original von linkthero
    also ich gleube das ist es Antialiasing.
    Also verstehe ich das richtig.
    Aber ich erjklärs nochmal vorsichtshalber. brauche das dringend morgen in der schule deswegen^^
    Also ein Pixel sollte ja eigendlich nur eine farbe darstellen können. Jetzt habe ich aber gehört, das es sowas BALD geben soll,dass ein pixel 2 oder mehrere Farben darstellen kann. ist das Antialiasing ich denke nicht oder?


    Da bist Du aber auch zeitig dran...
    Klingt für mich nach der neuen Technik, die ich am Rande schonmal gehört habe, dass jede Zelle nochmal geteilt wird für eine größere Auflösung oder so, am Rande schonmal gehört, dass sowas geplant wird, aber wie der name lautet *schulterzuck*


    Gruß,


    Turbo