Samsung Syncmaster 970p oder Viewsonic VP930 ?

  • Moin zusammen,
    nach langen Überlegungen, welcher Monitor es denn nun werden soll, bin ich auf den Samsung 970p und den Viewsonic VP930 gekommen. Beide scheinen meinen Erwartungen am ehesten zu entsprechen.
    Die Frage ist, welcher der beiden für mein Einsatzgebiet besser geeignet ist.
    Als wichtigstes Kaufkriterium ist eindeutig die Spieleleistung zu nennen, denn ich lege großen Wert darauf, dass der Monitor sowohl in dunklem Doom 3 auch in buntem Far Cry gleichermaßen überzeugt. Trotz langsamerem VA-Panel darf es nicht zu störenden Schlieren kommen, das ist ganz wichtig !
    Die Farbtreue - die ebenfalls hohe Priorität hat - sollen ja bei beiden Modellen recht überzeugend sein. Auch sollen beide ein ausgezeichnetes Schwarz liefern.
    Dennoch mache ich mir gerade bei Doom 3 ein wenig Sorgen, weil sich vermutlich hier die Unterschiede am stärksten zeigen werden. Hat diesbezüglich vielleicht jemand einen Direktvergleich zwischen dem Samsung 970p und dem Viewsonic VP930 gemacht ? Welcher stellt Doom 3 schöner dar ?
    Bei Doom 3 gefiel mir eigentlich das Bild des Eizo S1910 am besten, weil er trotz tiefer Schwärze keine Details zumatschte. Der Eizo kommt aber aus anderen Gründen nicht in Frage.
    In Far Cry soll der technologische Fortschritt durch das VA-Panel dann auch sichtbar sein.


    Zusammenfassung


    Was mir wichtig ist:
    - Qualitativ gute Interpolation
    - Schnelle Reaktionszeit (nicht die Herstellerangaben interessieren, sondern die Latenzkurve für die Farbänderungen)
    - Bild (Farbtreue/Kontrast/Schwarzwert)
    - keine allzu hohe Leistungsaufnahme
    - ermüdungsfreies Arbeiten und Windows (Lesbarkeit der Schrift)
    - Detaildarstellung in dunklen Spielen (in Doom 3 muss trotz sattem Schwarz jede einzelne Fliese gut sichtbar sein. Eben wie bei einem guten CRT)
    - 75Hz digital (aber nicht essenziell für die Kaufentscheidung)


    Die Filmdarstellung oder die extrem vielseitige Ergonomieeinstellungen sind zweitrangig.


    Würde mich freuen, wenn sich ein Besitzer eines der beiden Monitore melden und seine Erfahrungen bei Spielen berichten würde.

    Danke euch schon mal im Voraus ;)

  • lol...


    Pluto dazu kann ich nur eins sagen: Darf's noch ein bisschen mehr sein?


    Komm mal ganz schnell wieder runter, oder kauf dir am besten gleich den NEC 20WGX². Und wenn der nicht reicht, kannst du deine Suche in dieser Form auch gleich wieder beenden. -Kurz und schmerzlos.

  • Quote

    Original von Tiefflieger
    lol...


    Pluto dazu kann ich nur eins sagen: Darf's noch ein bisschen mehr sein?
    .


    Nein, im Moment war's das erstmal, danke :D


    Quote

    Original von Tiefflieger
    Komm mal ganz schnell wieder runter, oder kauf dir am besten gleich den NEC 20WGX². Und wenn der nicht reicht, kannst du deine Suche in dieser Form auch gleich wieder beenden. -Kurz und schmerzlos.


    Nur zur Info: Ich habe mich gut über TFTs informiert, zig Testberichte gelesen und auch einige getestet. Bin mir also durchaus darüber im Klaren, dass man beim Kauf eines TFTs viele Kompromisse eingehen muss. Ich habe also schon genau überlegt, was mir wichtig ist und was nicht.
    Und das, was ich oben beschrieben habe, ist für einen TFT mit VA-Panel durchaus machbar.
    Oder noch deutlicher: Ich suche einen Eizo S1910 mit besserer Reaktionszeit ;)


    Ach ja: Einen 19er btw.

  • Quote

    Original von Pluto
    Oder noch deutlicher: Ich suche einen Eizo S1910 mit besserer Reaktionszeit ;)


    Keineswegs böse gemeint aber mein erster Gedanke: such weiter ;)


    So etwas gibt es (noch) nicht. Der EIZO gehört schon mit zu den schnellsten VAs, die zudem nahezu kein Ghosting zeigen.

  • Quote

    Original von Shoggy



    So etwas gibt es (noch) nicht. Der EIZO gehört schon mit zu den schnellsten VAs, die zudem nahezu kein Ghosting zeigen.


    Was mich jedes Mal auf's Neue wundert, ist, dass die Testergebnisse auf Prad immer anders ausfallen als die auf Chip.de, Behardware und anderen Seiten. Unterscheiden sich die Messmethoden wirklich so sehr voneinander, dass man bei gleichen Geräten zu völlig unterschiedlichen Ergebnissen kommt ?


    Sowohl auf Chip.de als auch auf Behardware steht ausdrücklich, dass der Eizo S1910 aufgrund langsamer Reaktionszeit nicht für Spieler gedacht ist.
    Das erschwert die Suche erheblich, weil man nicht weiß, welchem Test man nun Glauben schenken soll. Übrigens: Ich habe mir den S1910 mal eine ganze Weile im Saturn angeschaut und mir kam die Bewegungsunschärfe stärker vor als bei der Konkurrenz. Es lief allerdings nur so ein 0815 Saturn Werbespot.

  • Während bei Prad noch sehr viel über das Augenmaß beurteilt wird kommen wonanders evtl. teure Messgeräte zum Einsatz. Da entstehen mit Sicherheit einige Unterschiede in der Beurteilung.


    Wenn du quasi noch eine vierte Meinung haben willst: in der c't wurde der S1910 auch als 'gut' Spieletauglich eingestuft und das Messdiagram brachte es bei den Grauwechseln im Schnitt auch auf die rund 8ms, während so mancher angebliche 2ms TN Flitzer nicht unbedingt herausragend besser war.


    Von Gerät zu Gerät natürlich auch unterschiedlich.


    Wirklich beurteilen kann man das eigentlich nur wenn man es selbst probiert hat. Gerade zu den Reaktionszeiten bzw. dem subjektiven Eindruck wird man immer auf (sehr) unterschiedliche Meinungen stossen.