NEC MultiSync LCD1990SXi (Prad.de User)

  • Hier mein erster Eindruck zum NEC 1990 SXI. Eine Monitorkalibrierung habe ich mangels notwendiger Hardware anhand dieser Beschreibung vorgenommen.





    Verpackung
    Alles ordentlich keine Mängel, kam doppelt verpackt.


    Erster Eindruck
    Wirkt trotz seiner Tiefe klein für einen 19 Zöller


    Zubehör
    Siehe Prad Test, alles vorhanden (Kabel usw.)


    Lieferservice bzw. Versandladen
    Media-Online – Grund war der Preis ( 518 Euro) u. die überwiegend positiven Bewertungen des Shops. Dauer ca. 3 Werktage


    Wie verlief der Anschluss?
    Ohne Probleme, ein Kinderspiel!


    Wie ist die Verständlichkeit und der Aufbau des OSD-Menüs
    Genial logisch und sehr übersichtlich


    Wie ist die Bedienbarkeit des Bildschirms, sind die wichtigsten Funktionen mit den Knöpfen erfasst?
    Perfekt siehe OSD, fehlende Funktionen sind mir nicht aufgefallen.


    Beschreibung der Optik
    Schlichte Eleganz trifft es meiner Meinung nach am besten. Sieht besser aus als es die Produktfotos wiedergeben. Habe die silberne Version mit grauem Gehäuse.


    Mechanik
    Alles sehr solide verarbeitet und leichtgängig.


    Verarbeitung
    Die im Forum genannten Kritikpunkte bezgl. des Gehäuses im Bereich des OSD konnte ich nicht nachvollziehen. Ich empfinde die Verarbeitung als solide.


    Erster Eindruck vom Bild: Farbtreue, Kontrast, Helligkeit


    Ich habe bisher vor einer Röhre gesessen, empfinde die Unterschiede aber als nicht wahrnehmbar bzw. nicht vorhanden. Was einem Umsteiger allerdings sofort auffällt, das die Schrifttypen im Vergleich zur Röhre unter XP nicht mehr so glatt wirken, das wird aber mit der nächsten Windows Version (Vista) der Vergangenheit angehören da MS in der Standardeinstellung die Schriften mit Cleartype glättet.
    Der Schwarzwert des Eizo S1910 soll besser sein, hier fehlen mir die Möglichkeiten dies zu vergleichen. Subjektiv empfinde ich den Schwarzwert als sehr gut. Die Darstellung von Grautönen bzw. Farbverläufen sind 1A.


    Ausleuchtung


    Hier kommen wir zum einzigen Kritikpunkt den ich habe. Leider ist die Ausleuchtung im oberen Bereich des Displays bei weißem Hintergrund etwas dunkler. Auf einer Skala von 0- 10 Punkten würde ich der Ausleuchtung zwischen 8 u 9Punkten geben. Schlecht ist was anderes aber perfekt ist sie nicht, ich glaube hier sind die vergleichbaren Geräte von Eizo besser.




    Eindrücke von den Schlieren bei diversen Spielen


    Sorry aber ich bin kein Zocker! Die Videowiedergabe ist ohne erkennbare Schlieren.


    Blickwinkel


    Mit ein Grund warum ich dieses Gerät wollte. Die Blickwinkelstabilität ist wirklich 1 A. Der Unterschied zur Röhre ist minimal und das Beste was ich bisher im Bekanntenkreis sowie bei meinen diversen Ausflügen zur Videowall im Fachmarkt gesehen habe. Insbesondere die Modelle Eizo S1910 bzw. 778 können Paneltyp bedingt hier nicht mithalten. Es gibt keine Farbveränderungen in Bezug auf den Betrachtungswinkel wie bei oben genannten Eizo Modellen bzw. ist er nicht wahrnehmbar.


    Standfestigkeit des Displays


    Ohne Befund ;-) Stabil .




    Wie es zu dem jetzigen Bildschirm kam


    Eizo (S1910) oder NEC war die Frage. Warum? Ich wollte ein Gerät zur Bildbearbeitung das Grautöne und Farbverläufe wie ein CRT auflöst und ein sehr stabilen Blickwinkel mit einer perfekten Ausleuchtung, einer guten Farbtreue und guten Kontrast hat (eierlegende Wolchmilchsau halt ). Da ich bereit war bis max. 600 Euro auszugeben landet man früher oder später bei diesen Marken/ Modellen. Für weniger Geld hätte ich mir wahrscheinlich die entsprechenden Modelle von
    BenQ, LG, HP oder Siemens(z.B. P19 -2 )gekauft.


    Bin ich zufrieden mit meiner Wahl? Ja, bis auf die Ausleuchtung habe ich keine Kritikpunkte. Pixelfehler sind auch keine vorhanden, hätte ich in dieser Preislage auch nicht toleriert.


    Gruss
    bertiger

  • Falls die Schrift etwas weicher erscheinen soll, Cleartype verwenden. Und natürlich Glückwunsch zum Monitor.

  • Solche Fragen sind nicht zu beantworten. Was für Dich schon besonders doll ist, kann für jemand anderen wenig sein. Entweder online bestellen und bei Nichtgefallen wieder zurück senden oder einen Händler suchen der das Gerät ausgestellt hat und sich selbst ein Bild machen.

  • Ich hab seit über 2 Jahren einen S-IPS und der Vergleich zu einem MVA Panel ist schon, dass ein MVA Panel etwas "ruhiger" wirkt, daher auch meine Frage ob es jemandem speziell bei diesem Nec aufgefallen ist. Mir ist auch durchaus bewusst, dass dies nicht objektiv ist, daher erbitte ich sogar subjektive Meinungen.


    Auserdem bin ich nicht so einer, der online kauft nur um auszuprobieren. Wenn er Pixelfehler hätte oder mir absolut nicht taugt dann ja, ansonsten lieber vorm Kauf informieren.

  • Subjektiv nehme ich das "Glitzern" der Oberfläche nur im Dunkeln bei schwarzen Hintergründen (z.B. Bildschirmschoner) und wenn man den Monitor seitlich betrachtet war. Dies aber nur wenn man bewusst darauf achtet! Bei Tageslicht erscheint das Panel nicht ganz so blass oder matt wie ein z.B. TN Display ein störendes glitzern ist subjektiv nicht vorhanden. Als störend würde ich diesen Glanz aber auf keinen Fall bezeichnen, eher im Gegenteil verleiht es der Oberfläche eine gewisse Farbbrillanz die ganz gering an ein hochglänzendes Glossy-Panel ohne Spiegeleffekt erinnert.


    Die Blickwinkelstabilität ist wirklich sensationell und begeistert mich täglich mehr. Ein Geschäft das das Gerät ausstellt dürfte schwer zu finden sein, mir war es jedenfalls nicht möglich.

  • Wenn Du schon ein S-IPS Panel hast wird dich die Oberfläche nicht stören. Ich habe schon MVA Modelle gesehen die ähnliche Oberflächen hatten.


    Zitat

    Außerdem bin ich nicht so einer, der online kauft nur um auszuprobieren. Wenn er Pixelfehler hätte oder mir absolut nicht taugt dann ja, ansonsten lieber vorm Kauf informieren.


    Ich habe ja nichts von ausprobieren gesagt. Wenn Dir der NEC gefällt, dann solltest Du ihn Dir bestellen. Das Gerät bei einem Händler zu testen dürfte nämlich schwierig sein. Wenn trotz aller vorheriger Infos das Glitzern eben doch nicht Deiner Vorstellung entspricht, einpacken und zurück schicken. Genau für diesen Falls wurde das Gesetz geschaffen. Damit meine ich definitiv nicht ich bestelle mir mal 4 verschiedene TFTs, suche mir das beste Gerät aus und sende die anderen zurück.

  • Zitat

    Wie sehr glitzert denn die Oberfläche dieses S-IPS Monitors?


    Mittlerweile nicht mehr, als die neuen S-PVA Panel. Auch bei den hier beliebten Eizo S1931 ist das schon zur Sprache gekommen. Die neuen S-PVA Panel glitzern auch leicht. Die aktuellen S-IPS Panel glitzern deutlich weniger als vorher, ungefähr genau so wenig wie die aktuellen S-PVA.

    Top Beratung zu TFT Monitoren direkt vom Fachhändler. :thumbup:

  • Hallo,


    heute ist der Monitor gekommen ... Naja...


    Zubehör: 1A


    Design: 1A


    Ergonomie: 1A


    Ausleuchtung: für einen Monitor dieser Preisklasse -> grottenschlecht!


    Bildqualität: mein alter Iiyama hat ne bessere ... kein homogenes Bild, bei geradem draufschauen wird z.B. grau nicht homogen dargstellt, etc ...


    Blickwinkel: ich glaube mein Iiyama war da besser .....


    Fazit, zu viel erwartet ... Monitor ist eher durchschnitt und der Preis nicht angemessen, überlege, ob ich den Monitor zurückschicke, nur welchen Monitor kann man dann noch bestellen, da gibts dann ja fast keinen mehr ... Ich weiß nicht, aber kann ich mir für über 500 € und S-IPS kein gscheites Bild erwarten? Warum gibts so ne Qualität wie vom Iiyama E-481S-B mit S-IPS Panel nicht mehr?

  • Mich zipft die Ausleuchtung schon dermassen an ... Z.b. die Browserleiste mit den Symbolen etc. das schaut aus wie ein Farbverlauf von einem Grau ins andere Grau ...


    Ist das bitte normal für einen 540 € Monitor? Gibt es sonst noch einen Monitor den man wirklich empfehlen kann, weil das "sehr gut" im Test kann ja wohl nur ein Scherz sein (da läuft doch ne NEC Werbung im Banner überm Forum ...) ...

  • Ich frag mich jetzt nach nem Tag echt schon wie ihr bei PRAD den Monitor getestet habt? Mehr als ein BEFRIEDIGEND ist der nicht Wert ...

  • @xpla


    Habe seit kurzem auch einen 1990SXi-BK.


    Der von Dir beschriebene Farbverlauf ist so richtig!


    Mir war das bei meiner Röhre nie aufgefallen, bei meinem NEC ist es genau so.
    Ich habe nach Deinem Beitrag also nochmal den Samsung 959NF aus dem Keller geholt und angeschlossen. Hier das gleiche!


    Links ist die Farbe grau/weiss und nach rechts hin nur noch grau.
    Dieser Verlauf ist ein Teil des Designs von Microsoft.


    P.S. Ich habe noch nie vor einem so guten TFT wie dem NEC gesessen. Fantastische Farben, perfekte Farbverläufe und absolut zum spielen geeignet! =)


    Gruß

  • N'Abend,


    aalso,ich bin seit vergangenem Mittwoch stolzer Besitzer von zwei NEC LCD199SXis. Verpackung,Verarbeitung,Optik und Zubehör sind wie bereits angesprochen äusserst Vorbildlich.


    Pixelfehler sind ausgeblieben,allerdings rege ich mich dafür umsomehr über
    die mangelhafte Ausleuchtung auf!!


    Wenn ich mit Windows arbeite und die Hauptfarben Grau oder Weiss sind,
    dann fällt das mit der Ausleuchtung garnicht auf. Sobald allerdings die angezeigten Farbbereiche allerdings ins Schwarze gehen (Grafiken,Filme oder bspweise Bildschirmschoner) sieht es aus,als hätte ich mit dem Airbrush-Pinsel in Photoshop wild auf dem Panel herumgemalt. Die Ausmaße der "Belichtungsflecken" sind nicht,wie oft beschrieben,als "leicht" zu bezeichnen,
    sondern stören enorm. Ich werde bei Gelegenheit testen wie es sich sich dieser Stör-Effekt bei grafischen Arbeiten auswirkt,aber ich weiss schon jetzt,dass ich NEC bzgl eines Austauschgeräts kontaktieren werde.


    Kann mir von euch eventuell jemand weiterhelfen?
    Wie sieht es aus,stellen diese Mängel einen Anlass zur Reperatur dar?
    Gibt es eine Möglichkeit der falschen AUsleuchtung entgegen zu wirken?


    Thanks a lot!


    pedrush

  • Naja, ich wurde ja als Spinner dargestellt wie ich diese beschissene Ausleuchtung bemängelt habe. Tja, liebe Prad-Redaktion, für mich besteht hier weiterhin unklarheit, wie ihr so etwas als ausgezeichnet bewerten könnt ... Der Rest steht eh in meinen Posts (Bannerwerbung im Forum etc. ...).


    @213db


    Wenn du willst, können wir gemeinsam einen Brief an NEC verfassen und eine Stellungnahme fordern.

  • Ich sitze gerade vor einem NEC 1990SXi, den ich gestern beim TFT Shop bestellt habe. Die Ausleuchtung bei meinem Gerät würde ich als sehr gut bezeichnen. Es scheint also Qualitätsschwankungen bei NEC zu geben.


    Wenn ich ein wenig mehr Zeit habe schreibe ich einen Testbericht.