Neue 22 Zöller; wie gut sind die wirklich und wo sind die Unterschiede?

  • es sind ja gerade 3 neue 22-zöller im gespräch, die jetzt neu auf den markt kommen.


    Yakumo 22WJT


    iiyama Prolite E2200WS


    und der Videoseven L22WD



    Wenn man deren Daten anschaut, fast identische Werte als auch der angeblich Preis pendelt bei allen um die 350,- euro.


    Aber wo liegen denn die unterschiede dieser Bildschirme?


    Ich brauche einen neuen Monitor mit schön viel platz, habe allerdings nicht besonders viel Geld dafür zur verfügung. War zunächst sehr begeistert, für diesen Preis einen großen TFT zu bekommen.
    Aber wenn das Angebvot wächst, kommt man umsomehr ins grübeln, wo die Qualität vielleicht besser ist.


    Man hat natürlich auch nicht die Möglichkeit mal eben zum händler zu gehen und alle Modelle zu vergleichen, da fast überall (wenn überhaupt), nur eine der MArken geführt wird, was einen direkten Vergleich ausschließt.


    Für meine Zwecke ist wichtig, dass der TFT eine einigermaßen gute Farbdarstellung hat, da ich ihn für Foto und Video benötige..


    Hat vielleicht jemand erfahrungen mit den einzelnen marken oder vielleicht sogar die 22er Modelle eventeull auf einer Messe ansehen können.


    Wäre für gute Tipps sehr dankbar.


    Lg
    Chris

  • soweit ich gelesen habe, habe alle tn panel. was mir persönlich wieder voll auf die nerven geht :/


    da ist es mit fotos nicht soo gut drum, kommt drauf an in welche bereich du dich begibst. eher so nebenbei? oder doch schon eher professionell. bei letzterem würde ich dir abraten.

  • ja ist schon eher professionelle ebene.
    studiere fotografie und film...
    aber als student hat man ja bekanntlicherweise keine millionen aufm konto. deshalb war ich ganz angetan von den günstigen preisen...


    was ist denn an den tn-panels der nachteil?



    chris

  • ich bin in der materie nicht so gut, jedenfalls kannst du hier des öfteren bei testberichten nachlesen das farbechtheit bei tn panels wohl ein fremdwort ist.


    s-ips oder s-pvs, sowas würde ich dir empfehlen.

  • TN Panels haben eine stärkere Blickwinkelabhängigkeit - bei 22 Zoll Widescreen ist das dann schon ein ziemliches problem, da du fast sicher davon ausgehen kannst, dass es keine Position gibt, in der du deinen Kopf halten kannst, um überall die richtige farbe zu sehen. Des weiteren ist die Farbechtheit bzw. Farbtreue sehr schlecht, sowohl im kalibrierten als auch unkalibrierten Zustand, der Schwarzwert ist der schlechteste aller LCD-Panels (Schwarz ist bestenfalls ein dunkles grau) und zumeist ist auch eine schlechte ausleuchtung sowie billige elektronik vorhanden.


    Kurz gesagt: Absolut nicht zu empfehlen, ich verstehe nicht einmal warum solche panels sogenannten "Hardcoregamern" geraten wird, bin ich doch selbst einer


    Brauchts du überhaupt 22 Zoll? Und warum Widescreen? Ich mach auch viel grafikbearbeitung (CD-Covers für Bands und WEB-Design/Programmierung) und mir persönlich ist sowohl bei fotoshop, paintshop, freehand als auch flash usw. ein 4:3 Format lieber, da ich so mehr Fläche habe (22Zoll Widescreen ist kleiner als 22 Zoll 4:3 von der Bildfläche) und man meistens sowieso oben und unten zuwenig platz hat - im schlimmsten fall verschiebt man die werkzeuge nach oben oder unten -


    sehr gut bietet sich für grafikbearbeitung auch ein dualhead, also zweischirmbetrieb, an. Nachdem du nicht genug Geld für einen EIZO oder NEC haben dürftest, könnte ich dir da den Benq FP91GP empfehelen, zu haben um 299 mit MVA Panel und einem wirklich sehr guten Preis/Leistung - Verhältniss.

  • also erst mal vielen dank für die genaue erklärung der TN-panels. Wenn das alles in der Praxis auch wie beschrieben auftritt, werde ich so einen wohl nicht kaufen...
    gerade der schwarzwert würde da ein großes problem sein...


    breitbild möchte ich deshalb haben, da das für Videoschnitt das arbeiten wesentlich erleichtert, da man die Timeline einfach breiter zeihen kann. auf einem 4/3 hat man da zwar in die höhe schön viel platz, aber beim videoschnitt zieht sich der arbeitsbereich doch eher in die breite.
    Dachte auch daran mir noch einen kleinen 15er dazuzustellen, um bei Photoshop arbeit die paletten auszulagern usw...


    komme aber durch deine aufklärenden Worte ins grübeln, ob ich nicht doch zur größeren Alternative umsteige und einen 24er kaufe.
    Habe gerade gefunden, dass Dell seinen 2407 gerade im Angebot hat für ca. 780,- der dürfte doch keins dieser TN-Panels haben oder??


    LG
    Chris

  • Nein, der hat auch ein VA Panel (ich glaube PVA).


    Das mit der Timeline stimmt natürlich - mache auch hin und wieder Videobearbeitung und da muss ich dir leider recht geben - und auch mit den 24 Zoll hast du recht, denn mit ein paar cm ist es ja noch nicht wirklich viel besser.


    Allerdings werden dir auch die 24 Zoll nach einiger Zeit nicht reichen - heißt jetzt nicht, dass ich dir das ausreden will, sondern nur, dass dir klar sein sollte, dass du nie die ganze Timeline draufbekommst (ausser du nimmst solche monster wie dies 5X19"-in-einem-Monitore (ja, die gibt es, hab nur den namen vergessen...))


    Der Dell wäre dann für dich eigentlich die optimale wahl, denn ein EIZO S2410W Kostet gleich einmal um ca. 500€ mehr und der unterschied wäre für dich sowieso egal, und ein TN Panel wäre bei einer größe von 24 Zoll auch alles andere als empfehlenswert: Stell dir nur einmal vor, du würdest die rechte und linke bildhälfte nicht mehr richtig erkennen aufgrund der Blickwinkelabhängigkeit...


    Viel glück auf jeden fall (->Serienstreuung) und vergiss nicht auf den Testbericht.


    P.S. Bei Dell ist es leider üblich, je nach Verfügbarkeit ein anderes Panel einzubauen, das heißt aber im Normalfall ein PVA statt einem IPS - also egal für dich...

  • Wie sieht es denn mit dem ASUS MW221U aus ?
    Oder wird sich da nicht viel untereinander tun weil die alle ein TN Panel besitzen ?! Ach ich werde den einfach mal testen sobald er verfügbar sein sollte

  • dann solltest du vorbestellen :) davon solls in der ersten lieferung nur sehr wenige geben. meiner ist schon bestellt, ich werd uach einen test hier fürs board schreiben.

  • Da wird kein großer Unterschied sein - wenn du mal als Grafiker einen TFT mit VA oder IPS Panel neben einem mit TN Panel stehen gesehen hast, wirst du sicher nie zu einem TN Panel greifen - lass dich mal davon abschrecken, indem du in einen MediaMarkt oder Saturn gehst und dir die ganzen TN Panels dort ansiehst (bis jetzt hab ich bei denen nur TN Panels gesehen) - beweg vor einem soclehn Panel mal den Kopf hinauf, ´hinunter und rechts und links - viel spaß!