Toshiba 32 WL 66 Z oder Alternative

  • Als erstes werfe ich ein Hallo in die Runde, bin durch einen Hinweis auf die Seite gestoßen und hoffe hier Ratgeber zu finden :)


    Nach längerem durchstöbern älterer Threads eröffne ich nun selber einen um meine eigenen Ansprüche an ein LCD-TV zu verraten :)


    Ich suche nämlich einen TV der eine Größe von 32" (Bilddiagonale) hat und dabei etwa um die 800€ kostet.
    Mehr kann ich nicht ausgeben.


    Was ich mit dem Gerät vorhabe:


    normales Kabelfernsehen
    Playstation 2 daddeln später auch PS3
    gelegentlich DVD´s schauen
    gegebenfalls den PC anschließen


    und ich möchte ein Surround-Sound-System anschließen können (kein unglaublich teures, hauptsache ich habe Dolby und das für einen guten Preis)



    Welche Eigenschaften/Anschlüsse sind für diese Zwecke von Nöten?
    Ist der Toshiba 32 WL 66 Z für all diese Anwendungen geeignet?


    Ich habe in den großen Märkten vor einigen Fernsehern dieser Art gestanden und war leicht enttäuscht vom Bild ...
    Zu Hause werde ich jedoch ca 2,5m entfernt sitzen, da hoffe ich dass sich das Bild dementsprechend "ändert".



    Nun hoff ich auf Ratschläge von Euch, da ihr sicher einiges an Erfahrung habt ...


    ich bedanke mich

  • Hallo.


    Ich interessiere mich zur Zeit auch für den Toshiba 32 WL 66 Z, bzw. den Toshiba 37 WL 66 Z. Was mich insbesondere interesiert, ist der Anschluss an den PC, bzw. an eine Spielekonsole (Xbox, später PS3).
    Es ist doch richtig, das die native Auflösung bei beiden Modellen stets 1368x768 ist? Die Auflösung ist ja eher PC-untypisch. Wie ist das mit den Spielekonsolen, liefern die das Bild dann in der entsprechenden Auflösung? Wie gut können die Toshiba Modelle das Bild skalieren?
    Gibt es Modelle, die besonders gut für den Anschluss an den PC geeignet sind?

  • ich hoffe, es wird mir nicht als Spam angelastet, wenn ich auch hier den passenden thread in einem anderen Forum verlinke: HIER GEHTS LANG


    Es ärgert mich selbst ungemein, da ich den Toshi auch favorisiere, aber ich werde wohl Abstand nehmen und eher zu nem Samsung oder LG greifen...
    Am besten wäre natürlich ein TV mit DVI Anschluss, aber da siehts nicht soooo rosig aus, obwohl es ein paar gibt. Die haben dann aber meist wieder andere Macken. Es heisst weiter suchen... :(

  • So heute nochmal in den MM gefahren und geschaut ...


    1149 € wollen sie da für den Toshi 32 WL 66Z ... ne Menge mehr als online aber das ist Nebensache ...


    Der Verkäufer hat mir auch einen anderen TV vorgeschlagen, den Sharp LC 32 BV 8E ... sieht so nicht schlecht aus aber hat im Gegensatz nur 1x HDMI ...


    was meint ihr, wie würdet ihr euch entscheiden?


    Gibt es weitere gravierende Unterschiede zwischen den 2 Geräten?

  • Also ein HDMI wäre mir zu wenig. Meine beiden HDMI-Eingänge sind belegt durch HDTV-Sat-Receiver und DVD-Player.


    Bzgl. der PC-Kompatibilität soll Toshiba nicht sonderlich gut sein. Außerdem gibt Toshiba keine Garantie.


    Meine Vorschlag: Wenn LCD, dann Samsung und falls es auch größer sein darf der PV60 von Panasonic.

  • So den einzig interessanten Samsung hab ich nun gefunden,


    der Samsung LE 32 S 71 B hat allerdings auch nur 1 HDMI-Anschluss...


    wenn ihr allerdings meint er würde in den meisten Punkten den Toshi schlagen dann wäre das dennoch eine Überlegung wert!


    Also was meint ihr?


    Preislich liegen die beiden auf einem Niveau, der Samsung ist optisch um einiges schöner ;)
    Der Toshiba schneidet meiner Meinung nach besser ab aber nun brauch ich endgültig eure Meinung um ihn dann zu bestellen *freu*


    Samsung LE 32 S 71 BoderToshiba 32 WL 66 Z?

  • Quote

    Was mich insbesondere interesiert, ist der Anschluss an den PC, bzw. an eine Spielekonsole (Xbox, später PS3).


    Da fällt der Toshiba eigentlich weg, weil er über keinen Eingang nativ angesteuert werden kann. Die Samsungs beherrschen dies immerhin per D-Sub VGA (in 1360x768@60Hz, 6 Pixelreihen bleiben schwarz). Und genau so wird man PC oder XBox auch anschließen. Letztere hat ja extra einen 1360x768@60Hz Ausgabemodus.


    Gruß


    Denis

  • soweit ich weiß hat das R ein S-PVA panel und das S ein PVA... ob das jetzt so viel ausmacht weiß ich nicht, ich hab mir zumindest heute ein S71 für 700eur inkl versand bestellt, da wäre mir der 200 eur aufpreis zum R fast schon zu viel

  • gestern Abend hab ich den Toshi bestellt ... wenn er da ist werde ich ihn testen und ich hoffe dass ich zufrieden sein werde

  • Wie gesagt, schlecht ist er nicht; nur für Konsolen und PC gibt es da bessere Lösungen, da die Toshibas leider keine native Zuspielung erlauben.


    Gruß


    Denis

  • Hallo!
    Ich bin auch LCD- TV Neuling und schwanke gerade zwischem dem 32WL 66Z und dem Samsung LE 32 S71B. Das ist wirklich eine Welt für sich. Auf der Homepage von Toshiba kann man nachlesen wie viele Tests der 32WL 66Z gewonnen hat, das überzeugt eigentlich. Jedoch hat mich heute ein Verkäufer bei Saturn auf den Samsung aufmerksam gemacht und empfahl mir, auf das Kontrastverhälntis zu achten:


    Toshiba 1200: 1
    Samsung 3000: 1


    Wie gross ist der Unterschied in der Bildqualität?
    Sollte der Unterschied kaufentscheidend sein?


    Ich bin beim Fernsehen absoluter Otto- Normaverbraucher, d.h. keine Spielekonsole oder ständiger DVD Konsum. Meistens halt normales analoges Kabel TV und Video (die Anschaffung eines Festplattenrecorders ist auch kurzfristig geplant).


    Ich freue mich auf Eure kompetenten Empfehlungen!

  • Wollen wir mal ehrlich sein: auch Samsung lügt sich da mit dem Kontrastumfang etwas zu Recht. Aber immerhin schreiben sie ja ran "dynamisch 3000:1".


    Ein guter Farbfilm im Fotoapparat hat sage und schreibe 1000:1. Ein Kinofilm hat (nach der Ausspielung) etwa 2000:1. Originalmaterial Kinofilm hat etwa 4000:1.


    Welches Panel will das bitte schaffen? Zumal auf der guten alten DVD ein Kontrastumfang von < 1000:1 enthalten ist - von dem gammligen alten FBAS, was über die analoge Leitung schippert grad mal 300:1 ankommen, weil der Rest in Störungen absäuft.


    Fazit:
    Kontrastumfang ist utopisch, aber dennoch hat der Samsung die bessere Software um das Bild zu verschönern. Hab beide erst gestern nebeneinander gesehen... Der Toshi alleine liefert allerdings auch ein bezauberndes Bild, wenn man die Referenz nicht daneben stehen hat.


    Witziger Weise wirkte das Bild im Toshi dafür aber flüssiger - vielleicht ist PixelPlus3 doch besser als Samsungs Alternative?!