Posts by Möhre

    Ich hätte ja gerne mal den "HP Z Display Z27n" getestet. Gibts schon ein Jahr und niemand hat sich ihm mal angenommen ?( - dabei hab ich selber zwei HP Displays und die sind echt gut (bei Dell gibts immer soviel Streuung).
    Der Z27n spielt in der sehr interessanten Allrounder-Kategorie. Zockbar und für Bildbearbeitung geeignet.

    Nachdem ich den Dell U2410 dreifach hier hatte und alle drei merkwürdige Farbverläufe aufwiesen, würde ich bei Dell ein bisschen vorsichtig sein. Aber die Erfahrung der Masse zeigt, dass auch bei dem besten Modell eine Montagsversion dazwischen ist, ebenso wie ich mit meinem aktuellem Dell offensichtlich den totalen Glücksgriff hatte.



    Ich selber liebäugel auch grad mit dem HP... vllt hol ich ihn mir mal rum.


    So... wollte auch mal wieder was gesagt haben =)

    Hi,


    ich bin momentan auf der Suche nach einem Gerät mit CE-HTML- Unterstützung, da ich mir eine kleine CE-HTML Applikation auf meinem Heimserver gebaut habe um durch meine Musik zu browsen und abzuspielen.
    Ich weiß, dass Philips sowas kann - würd aber eigentlich lieber einen Samsung haben.
    Alternativ wäre da ja noch die Settopbox-Variante, aber da hab ich erst recht keine Ahnung, welcher Hersteller sowas macht.


    Ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen.

    Heute ist das 2. und 3. Gerät eingetroffen. Um Chargenfehler zu vermeiden hatte ich alle bei getrennten Firmen geordert.
    Gerät 2. hat den gleichen Fehler, jedoch ist der Farbunterschied selbst geringer, dafür gibt es eine Art Kante an der die Farbe umbricht - geht also auch zurück
    Gerät 3. hat den Farbfehler nicht, dafür jedoch 4 helle Subpixel - also auch zurück


    *grmbl*


    sind die "günstigen" Bildschirme von 2. Anbietern eventuell minderer Qualität, als bei Dell direkt?!
    Ich würde gerne 3x den gleichen Bildschirm haben - also auch bei jedem Farbprofil X wählen und das gleiche weiß sehen.

    @ Knallerbse


    ich habe mit der Nikon D90 bei ISO 400, 3.2F, und 50mm fotografiert (auf RAW-Format).
    Du musst darauf achten den Bildschirm möglichst senkrecht zu knipsen (Bildqualität kann durch Sichtwinkel beeinflusst werden und falsche Ergebnisse liefern).
    Ebenfall sollte aufgrund von Objektivvignettierung der Bildschirm nicht das volle Bild füllen.
    Beide Bildschirme haben dieses Muster ( ) angezeigt. Browser einfach auf Vollbild stellen (F11).
    Beim RAW-Import in Photoshop habe ich anschließend erstmal einen manuellen Weißabgleich gemacht (ich wollte ja nur die relativen Farbunterschiede sehen) und
    anschließend die Blendenzahl soweit reduziert, bis Backlight-Probleme erkennbar waren, dann die Sättigung erhöht.


    Das Ganze wird in dieser Art und Weise nicht mit dem JPEG-Format funktionieren, da im RAW-Format viel mehr Farb- und Helligkeitsinformationen enthalten sind!!!

    hier nochmal der Vergleich DELL 2005FPW (mein Alter) gegen DELL U2410 der zeigt, wie Ausleuchtung und Farbverteilung so sind. Man möge mir verzeihen, dass die Bilder nicht gleichhell sind, aber das Frische Panel hatte soviel Leuchtkraft, dass ich da runterregeln musste. Versteh nicht, wie die Farben so unterschiedlich sein können beim U2410. Auch der Sichtwinkel wirkt um einiges geringer als beim kleinen Bruder.


    [Blocked Image: http://images.bluemoehre.de/thumb/fb6c2af8c8921c5f2b180f23adfb4390.jpg]
    [Blocked Image: http://images.bluemoehre.de/thumb/0eb60ae908b7afdba03c1927e9bea035.jpg]

    bei mir sind die standardprofile extrem grünstichig. nur sRGB und Adobe RGB liefern gute Ergebnisse. Letzlich hab ich aber am ColorGain, Kontrast und Helligkeit solange mit über 10 testbildern rumgeregelt, bis ich es als neutral empfand.


    interessanter weise hatte ich die ganze zeit während der kalibrierung den eindruck, dass das bild oben rechts eine nuance blauer ist. und nun schaut euch mal die fotos an mit 1000% farbverstärkung. ist das der bekannte fehler?


    [Blocked Image: http://images.bluemoehre.de/thumb/bff4d89fc466ef442605d018767bbba1.jpg]
    [Blocked Image: http://images.bluemoehre.de/thumb/d902da23f8857d4299925ee288edaa8a.jpg]

    bis auf merkwürdiges flackern beim verstellen kann ich auch keine artefakte feststellen.
    aber habt ihr mal den pixperan-test mit dem flackerbild gemacht? wenn man den flackermodus verlässt, flackert der bildschirm in der gleichen frequenz bis zu 10sekunden nach Oo

    Ein Display ist in jedem Fall ein Unikat. Ein 100% Ergebnis wirst du sehr wahrscheinlich nie hinbekommen. Es ist natürlich ein Problem, wenn du zwei verschiedene Varianten der Datenübertragung zu den TFT's nimmst. Würdest du 2x DVI nutzen, wäre die Erfolgschance vermutlich besser.


    Für den Angleich (Kalibrierung) mehrerer Monitore gibt es Graustufentestbilder. Hierbei solltest du ersteinmal beide Monitore auf Werkseinstellung zurücksetzen und Helligkeit+Kontrast anpassen. Danach musst du für den analogen manuell im Grafikkartentreiber (besser am Monitor selbst) die Farbbalance so lange hin und herschieben, bis beide Monitore gleich sind.
    Hoffentlich ist dies bei deinen Monitoren frei möglich und nicht nur per Farbtemperatur-Preset.



    Könnte ein wenig helfen...

    Hm, seit einigen Wochen brennt mir bereits nach 1 Stunde Photoshop das Bild auf dem TFT ein. Ich habe diesen Effekt bisher nie bemerkt und er wird immer schlimmer. Selbst nach 8 Stunden Pause sind Teile von Fenstern wieder zu sehen.


    Die Hotline hat mir empfolen so lange Farbwechsel auf dem Bildschirm anzuzeigen, bis die Ghosting-Effekte verschwinden.
    Sollte dies nicht helfen würde man mir das Display tauschen mit dem Hinweis, dass dieser sich nicht viel anders verhalten wird.


    Warum hab ich das Problem nicht früher gehabt?

    hab den q321 gerade hierstehen... kann den schlechten schwarzwert bestätigen... im dunklen raum wirkt es reicht bläulich.. würde mich interessieren, wie das so bei anderen samsung geräten ist, werde mal n thread starten