Unschärfe beim BenQ FP91GX

  • Hallo,
    ich brauche nochmal Hilfe bei meinem FP91GX. ?(
    Standbilder sehen gestochen scharf aus aber schnelle Objekte sind sehr unscharf.


    Ich habe mal den pixperan-Test gemacht.
    Beim Lesbarkeitstest kann ich die Schrift schon ab Tempo 7 nicht mehr entziffern, weil die Buchstaben ineinander übergehen.
    Auf meinem uralten 17' Monitor kann ich noch bei Tempo 14 problemlos den Text lesen.


    Beim Schlierentest sieht die Testgrafik in Bewegung ungefähr so aus:
    [img=http://img400.imageshack.us/img400/5617/tftmk8.th.png]


    Beim CRT ist die Grafik sogar bei Tempo 16 mit dem Standbild identisch.


    Bitte helft mir!

  • Dir ist bekannt, dass jeder TFT eine sogenannte Bewegungsunschärfe hat? Da wirst du nichts dran ändern können. Der Effekt kann mit steigender Betriebstemperatur ein wenig nachlassen aber gänzlich los wirst du ihn nicht.

  • Ja aber es ist keine normale Bewegungsunschärfe.
    So wie in dem Bild sieht es bei mir in 3D-Spielen aus:


    Wenn das normal ist, kann man eigentlich nicht mit der Spieletauglichkeit werben. :rolleyes:
    Kann man diesen Effekt nicht mit ein paar Einstellungen in Powerstip veringern?