LG L226WT (Prad.de User)

  • :) freut mich zu hören ...


    ist bei dir auch der blickwinkel so extrem in der vertikalen? dass die obere bzw untere hälfte deutlich abdunkelt? merkt man sehr gut bei vollflächigen grün/braun/gelb tönen... würde mich interessieren ob das nur bei meinem modell so ist...

  • Ich freue mich schon auf die Bilder.
    her@ert vielleicht könntest du noch sagen, wie der Schwarzwert ist und wie HD-Inhalte auf dem Monitor aussehen. Und wo hast du den TFT her?
    Ich hoffe hier werden noch einige Ausführliche Tests kommen.

  • Hallo,
    also,kenne mich mit Monitore nicht so aus,geschweige eure Tests zu
    bewerten.Das einzige was ich geschnallt habe ist der Pixelfehlertest:er
    hat keine.
    Gekauft habe ich ihn bei Atelco.Schwarzwert,wie bekomme ich den? :D

  • Gibt es den auch in Grau/Silber mit weißem Fuß? Wie seh ich nochmal in welcher Farbkombo er ist, also welche Kürzel werden da verwendet?


    Und zur Digital Fine Contrast. Wie kann man sich das nochmal genau vorstellen, ändert er einfach den Kontrastwert so wie er denkt, dass es für meine Augen besser ist? Merkt man so stark, dass da was wechselt? Ich bin immer sehr skeptisch gegenüber sowas, was ich nicht kontrollieren kann und was man nicht abschaltn kann.

  • ollux
    Angeblich sollte der Bildschirm mit weißem Fuß und schwarzem Rand am 21.02.2007 bei Hardwareversand lieferbar sein. Nun wurde wieder der Liefertermin auf "Unbekannt" gesetzt. Ich gehe einfach mal davon aus, das in Deutschland tatsächlich nur die Version schwarzer Fuß, silberner Rand verfügbar sein wird. Denn es gibt nur die Bezeichnung LG L226WT-SF. Komischerweiße wird beim LG L226WA-"SN" benutzt.

  • Hallo bin auch neu hier und schwanke auch zwischen denn beiden, aber welcher
    ist den eurer meinung nach der bessere für Games (CS:S,Fear,BF2 u.s.w),Tv und
    DVD ? bin schon am verzweifeln

  • Ich habe heute meinen Fujitsu-Siemens L 22-6W UMGETAUSCHT und den LG L226WT heute per Post bekommen für 299€


    der Fujitsu hjat mich 279€ gekostet 1000:1 kontrast und 300cm aber leider kein DVI jetzt hab ich den LG grade aufgebaut und werde mal gucken wie sich die 2 vergleichen lassen...mir kommt es vor als wäre der fujitsu breiter gewesen...

  • Hallo,


    habe mir gestern bei Sat... einen LG Flatron 226WTQ-SF für 299 € gekauft.


    Das Aufbauen war kinderleicht, das Erkennen mit meiner alten Graka (DVI)
    war schon etwas zeitintensiv, hat aber nach dem Ausprobieren von verschiedenen Treibern endlich geklappt.


    Momentan möchte ich über den LG nichts Negatives sagen. Er sieht toll aus und ist gut verarbeitet.
    Mit dem Bildergebnis bin ich allerdings nicht ganz zufrieden, was möglicherweise aber nichts mit dem Monitor zu hat, sondern vielleicht eher mit der alten Graka.


    Anfangs war ich mir nicht sicher, ob die Graka die empfohlene Auflösung von
    1680x1050 überhaupt anbietet. Aber sie tut es und bietet sogar noch als
    Alternative 1440x900.


    Was mir nicht gefällt:
    Wenn ich die empfohlene Auflösung 1680x1050 wähle, ist alles so klein, die Schriften und auch die Bedienfenster etc.
    Nehme ich 1440x900 ist es deutlich größer aber nicht mehr ganz so scharf.


    Dann ist die Helligkeit natürlich viel zu hoch eingestellt, was man natürlich
    mit dem Graka-manager bzw. auch mit dem mitgelieferten Monitormanager
    ändern kann.
    Doch trotz aller Bemühungen mit diesen Programmen bekomme ich kein zufriedenstellendes Bild hin. Irgendwie fehlt eine bestimmte Tiefe, Perspektive, Plastizität, Echtheit, wie ich es von meiner alten 21er Röhre her gewohnt bin.
    Die Windowsfenster sehen nicht mehr plastisch, sondern flach aus, und den Fotos fehlt eine gewisse Wärme und Echtheit.
    Alles wirkt künstlich und flach. Ist das normal? Heißen die deshalb Flachbildschirm :rolleyes:


    Wenn ich mir VideoClips (mpeg, wmv, avi) anschaue, ist das Ergebnis im Vergleich zur Röhre mangelhaft. Die Farben sind hart und man sieht speziell auf Hautoberflächen Verzerrungen, Schlieren und Verfälschungen, erst recht bei schnellen Bewegungen. Sieht schlimmer aus wie Cellulitis.


    Ich muß dazu sagen, dass ich keine Spiele nutze, sondern nur Officeanwendungen, Internet, Fotoschow und Mediaplayer nutze.


    Mein Frage an alle User ist:
    Wie kann ich das optimal einstellen?
    Oder, kann ich eine deutliche Verbesserung erwarten, wenn ich mir für 50 €
    bei ebay eine andere (gebr.) Graka kaufe?


    (meine Graka heißt Elsa Synergy III, mit Quadro MXR, 32 MB, ca 5 Jahre alt und leistete an meiner Röhre gute Arbeit)



    Gruß Rolf

  • mit dem forte-manager kannst du die farben doch kalibrieren. o0
    damit hab ich eigentlich ein ganz gute bild hingekriegt.


    zu den farben generell muss man sagen, dass TN-Panels natuerlich nur 6bit pro farbkannal haben, weshalb es teilweise bei farbuebergaengen wesentlich schlechter wie auf einem guten crt aussieht, da man die abstufungen bzw. das dithering sieht.


    die bewegungsunschaerfe ist auch so eine sache. mich persoenlich stoerts wahnsinnig, aber manche leute wollen sie nicht wahrhaben. ;)
    ("absolut keine schlieren"...)


    zur schriftgroesse: die kann man auch aendern, wenn man auf den desktop rechtsklickt, dann eigenschaften, einstellungen, erweitert und dann unter "allgemein" die dpi erhoet.

  • Mit dem Forte-manager komme ich gar nicht klar. Farbeinstellungen enden in einer Katastrophe. Hab die SW deinstalliert.


    Mit meinem Grakamanager NVIDIA NView gibt es da bessere Möglichkeiten Einstellungen vorzunehmen.


    Zur Zeit habe ich eine Einstellung gewählt, bei der man eine ColorVorauswahl des LG L226 als Datei in den GrakaManager importieren kann. Das ist bis jetzt die beste Einstellung.
    Aber immer noch nicht perfekt. Werde wohl noch weiter experimentieren müssen.
    Hinsichtlich der Schriftgröße kann man sicherlich über Anzeige/Einstellung etwas verändern. Leider gilt das aber nicht für alle Bereiche. An manchen Stellen weren die Buchstaben groß, manche sogar fett, aber an anderer Stelle bleiben sie klein, dass man sie schlecht lesen kann. Das gilt aber auch für die Rahmen/Popupfenster sowie Menuleisten, Taskleiste, Reiterkarten etc., alles wird unter 1680x1050 sehr klein.


    Deshalb bleibe ich vorerst mal bei 1440x900, bis ich da eine andere Lösung gefunden habe.


    Aber meine Frage bleibt immer noch bestehen:


    Kann ich mit einer etwas neueren Graka die Performance deutlich verbessern??



    Gruß Rolf

  • Meine AGP Graka hat einen DVI Anschluss und ist dementsprechend angeschlossen.


    Danke für den Link. Die grakas sind ja preiswert. Und Du glaubst, die würden das Ergebnis verbessern???