30" TFT - Samsung SyncMaster XL30 (mit LED Backlight)

  • Da ich gerade in einem anderen Thread darauf hingewiesen wurde, es gibt neue Informationen zum Samsung SyncMaster XL30. Der Erscheinungstermin ist nun für Mitte Dezember 2007 vorgesehen.


    Der XL30 ist bereits auf der deutschen Samsung-Page mit allen Spezifikationen gelistet: *klick mich*


    In unserem IFA Bericht 2007 haben wir ebenfalls kurz über den XL30 berichtet.


    PS: Habe den Titel dieses Threads ergänzt.

  • Es gibt interessante Neuigkeiten zum Samsung SyncMaster XL30:


    1.) Der Termin wurde wieder mal verschoben. Jetzt auf Ende Januar 2008!


    2.) Die ersten Preise sind nun bekannt: Der LVP beträgt stolze 4.299 €. Zudem ist der XL30 bei einigen Händlern bereits gelistet. Mit einem Preis von rund 3.650 € geht's dort aktuell los!

  • Oh Mann. Wenn das Ding S-PVA ist würde ich glatt mein Budget für einen TFT abermals erhöhen. Eigentlich wollte ich mir nen Eizo holen. Aber das Gerät macht auch einen guten Eindruck (soweit man das ohne ausführlichere Informationen udn Tests sagen kann).


    Bis ich das Gerät aber mit LED-Hintergrundbeleuchtung kaufen kann dauert vermutlich zu lange...

  • re: betawa


    Quote

    Eigentlich wollte ich mir nen Eizo holen. Aber das Gerät macht auch einen guten Eindruck...


    Naja, ich weiß nicht. Für Bildbearbeitung wäre ein hardwarekalibrierbarer TFT wie der EIZO CG301W sicher tauglicher - und der wird deutlich weniger kosten. Von den ganzen anderen zusätzlichen Funktionen des CG301W mal abgesehen.

  • Sehr nettes Teil - wäre mein Favorit. Allerdings ist die Schmerzgrenze für mich da erreicht. Dafür gibts immerhin 1,5 Eizos oder 3 Samsungs mit CCFL Backlight in gleicher Größe, die ebenfalls ein sehr gutes Bild liefern. Hatte mir schon gedacht, dass Samsung sich preislich in Richtung Spectraview orientiert.
    Gespannt bin ich, wann das local dimming bei den Computer-LCDs Einzug hält. Denn erst das brächte ja, bei ausreichender Granularität, einen echten Vorteil für den "Normaluser". Bei den LCD-TVs hat das über ein Jahr gedauert.


    Gruß


    Denis

  • Da wir mittlerweile März haben und schon die nächste CeBit ...


    Hat schon irgendwer ein Serienprodukt live gesehen oder besitzt ihn sogar .... wäre ja theoretisch eine Alternative zum grossen Eizo udn vielleicht kommt er sogar ohne Lüfter aus :D

  • In der aktuellen c't ist der Samsung XL24 getestet und das liest sich leider nicht so genial wie eigentlich erwartet.


    Dank LED-Beleuchtung hat er natürlich die beste Ausleuchtung, aber die ist nur marginal besser als die eines klassischen LG. Ein Quatentensprung ist dies also keinesfalls. Da hatte ich mir mehr erhofft ...


    Unter diesen Umständen neige ich dann doch eher zu einem Eizo statt für einen LED-Samsung den selben Premium-Preis zu zahlen ....

  • Quote

    Dank LED-Beleuchtung hat er natürlich die beste Ausleuchtung,


    Natürlich ist das nicht. Ein LED Backlight bringt in der Hinsicht keinen deutlichen Vorteil vor einer klassischen CCFL Ausführung. Das Phänomen ist aber schon länger bekannt. Gerade die vielzitierte "Wolkenbildung" ist einzig panelabhängig. Interessant finde ich den XL30 trotzdem, allerdings nicht zu dem Preis.


    Gruß


    Denis

  • Ich bin ja kein Samsungverkäufer, insofern brauche ich mir da nix einfallen zu lassen ;) - im Ernst: Der XL30 ist ein sehr gutes Gerät und hat mich beim ersten Blick auf der IFA damals überzeugen können. Farbraumabdeckung wird noch höher als beim Eizo mit WCG-CCFL sein, allerdings weiß ich wenig über die weiteren Features (hardwarekalibrierbar?, wieviel "bittige" LUT?), die ja nicht gerade unentscheidend sind. In jedem Fall hat er aber keinen Lüfter (zumindest habe ich damals nichts in der Richtung ausmachen können).


    Gruß


    Denis