Videoschnitt: HP w2207 od. Samsung 215T?

  • Hi Leute!


    Nun hab ich nen Problem: möchte in Zukunft nen wenig besseren Videoschnitt machen. Ansonsten brauche ich den TFT für Office-Anwendungen. Spiele sind nicht so wichtig.


    Die Wahl liegt zwischen dem HP w2207 (TN-Panel) und dem Samsung 215T (S-PVA Panel). Mir ist klar, dass letzterer eine bessere Farbwiedergabe hat. Meine Frage wäre nur, ob der HP auch für meine Zwecke taugt. Immehin ist er 100 Euro günstiger, was mir als armen Studenten sehr gelegen käme...


    Danke Euch,
    Martin :)

  • Hallo,


    habe mir den HP angeschaut ein netter Monitor, macht für einen 22" kein schlechtes Bild auch der Bilkwinkel ist nett, eben eine Spaßmonitor.


    Aber mal ganz ehrlich, die Verspiegelung ist ja nicht wirklich augenfreundlich. Man will doch an dem Monitor arbeiten und sich dabei nicht seine Augen quellen. Ich kann mich noch daran erinnern, das man bei der Röhre glücklich war wenn das Dinge einigermaßen entspiegelt war, und die TFTs hat wegen ihrer Oberfläche auch den Erfolg und jetzt dieser Rückschritt!!


    Man sollte doch unterscheiden zwischen TV oder Monitor, nein sie können sehr schwer zusammen wachsen.


    Der HP ist als TV nichts besonders wie auch als Monitor eben nur zweite Wahl. Die Verspieglung ist Blödsinn für einen Monitor!!


    Ich kann dir den 215 da doch ehr ans Herz legen. Habe mich auch für diesen entschieden und kann sehr angenehm arbeiten und darum geht es doch, wenn etwas mehr Geld drin ist dann eine 4:3 21"/20".


    Bei den 22" habe ich wirklich viele angeschaut, auch in ruhe und in einem Fachgeschäft, und hatte selbst den so gelobten 226bw zu hause nur eine Enttäuschung.


    Gruß
    Schlumie

  • Danke für die Rückmeldung!


    Hab bisher allerdings mit meinem Notebook-Glossy recht gute Erfahrungen gemacht. Ist auch einer der neuesten Generation (Apple MacBook), der nicht so krass spiegelt. Sind schon sehr gute Farben, allerdings wirken sie manchmal etwas übertrieben...


    Frage mich gerade, wie weit der Qualitätsunterschied zwischen S-PVA und TN mir Einschränkungen bei Videoschnitt oder Bildbearbeitung gibt. Und ob man nen TN auch "relativ" farbtreu kalibrieren kann. Ist ja nur Semiprofessionell, was ich machen will...

  • Quote

    Die 22er TN-Panel können nur 16,2 Mio. Farben (6Bit).


    [KlugscheißModus]Du meinst TN können nur 262144 Farben, der rest wird auf 16,2 bzw 16,7 per Dithering oder FRC erzeugt [KlugscheißModus]