S-IPS vs S-PVA

  • Hallöchen,
    ich bin auf der Suche nach einem passendem Monitor für mich.


    Budget liegt so bei rund 500 €.
    Es wird also entweder ein 19 Zöller oder ein 20 Zöller.


    Nun die große Frage: S-IPS oder S-PVA?
    Also, der Monitor wird viel zum zocken und allgemeinen Internet Geschichten verwendet wie youtube, ICQ, Forum u.s.w


    Hier mal die potenziellen Kandidaten:


    19 Zoll: S-IPS


    NEC MultiSync LCD1990SXi-BK
    Helligkeit: 270
    Kontrast: 600:1
    Max. Auflösung: 1280x1024
    Horizontale Frequenz: 31,5 - 81,1
    Vertikale Frequenz: 50 - 85
    Panel Typ: S-IPS
    Reaktionszeit: 9
    Monitoranschluss: D-Sub / DVI-I


    19 Zoll S-PVA:
    Eizo S1931SH/NSH-BK
    Helligkeit: 280
    Kontrast: 1000
    Max. Auflösung: 1280x1024
    Horizontale Frequenz: 24,8 - 80
    Vertikale Frequenz: 50 - 75
    Panel Typ: S-PVA
    Reaktionszeit: 8
    Monitoranschluss: D-Sub / DVI-D


    20 Zoll S-IPS:


    NEC MultiSync 20WGX2pro
    Helligkeit: 470
    Kontrast: 700
    Max. Auflösung: 1680x1050
    Horizontale Frequenz: 31,5 - 81,1
    Vertikale Frequenz: 56 - 75
    Panel Typ: S-IPS
    Reaktionszeit: 6
    Monitoranschluss: D-Sub / DVI-D


    20 Zoll S-PVA:
    Eizo FlexScan S2031WH-BK
    Helligkeit: 300
    Kontrast: 900
    Max. Auflösung: 1680x1050
    Horizontale Frequenz: 24 - 82
    Vertikale Frequenz: 49 - 86
    Panel Typ: S-PVA
    Reaktionszeit: 8
    Monitoranschluss: D-Sub / DVI-I


    Beide Panels sind angeblich in der Lage 16,77 Mio. Farben darzustellen.
    Unterscheide sind nur im Kontrast, helligkeit und Reaktionszeit zu verzeichnen.


    Gibt es eventuell irgendwelche Vorteile eines Panels die man nicht aus den technischen Daten herauslesen kann o.ä?


    Mir scheint das S-PVA Panel die Nase vor zu haben.


    Danke schonmal für die Aufmerksamkeit:)


    Gruß Daniel

  • VA-Panels haben die Nase vorn beim Schwarzwert, S-IPS bieten allgemein bessere Blickwinkel und sind den VAs in Sachen Grafikbearbeitung eine Nasenlänge voraus, bieten oftmals auch noch knackigere Farben. Abgesehen vom Schwarzwert und einem etwas höheren Stromverbrauch stellt S-IPS die m.E. beste (und teuerste) Displaytechnologie dar. Da S-IPS-Panels schon von Natur aus eine gute Reaktionszeit im 20-Millisekunden-Bereich besitzen, sind sie auch ohne Overdrive für Spieler geeignet.


    Ein Beispiel: Der Eizo L797 macht von den Daten wenig her, besitzt ein in Kleinserie produziertes NEC S-IPS-Panel und stellt damit laut unseres Chefred bei Farbe, Blickwinkel und Reaktionszeit die VA-Riege in den Schatten und das ohne Overdrive, dynamischen Kontrast o.ä. Auch einen Kristallineffekt hat das verwendete Highend-Panel nicht. Das erklärt auch den Preis von gut 1.000 Euro (für ein 19-Zoll-Gerät!).


    Was ich damit sagen will ist, dass die Spezifikationen Maximalwerte bzw. Bestwerte sind und sich ein S-IPS-Panel mit "nur" 500:1 Kontrast numal schlechter verkauft, als ein VA-Panel, das ein Maximum von 1.000:1 schafft. Der Kontrastwert sagt dabei aber nichts über die Farbdarstellung aus.


    Wenn dir Glare-Panels zusagen, würde ich zum NEC 20WGX²pro greifen, ansonsten den NEC 1990SXi wählen. Beide gehören zum Non-Plus-Ultra in der jeweiligen Displaygröße und sind ihren Preis allemal wert und mit billigen 22-Zoll-TN-TFTs nicht vergleichbar.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Vielen Dank für die Ausführliche Antwort.


    Ach, man aht aber auch die Qual der Wahl. Nun lese ich etwas über LED Backlight und der besseren Farbraumabdeckung und hätte da natürlich gern doch so ein Gerät.


    Ich hab da nochmal eine andere Frage.
    Bei 20 und 22 Zöllern werden sehr oft Panels eingebaut die eine native Auflösung von 1680x1050 fahren.


    Da muss die Grafikkarte natürlich ackern. Kann ich davon ausgehen, das bei einem Benchmark auf einem 20 Zoll und einem 22 Zoll TFT (die beide eine native Auflösung von 1680x1050 bieten) die PFS Rate identisch ist?


    Die Pixel beim 22 Zoll Gerät sind dann einfach nur größer, oder?


    Ich weiß das es auch 22 Zöller mit 1920x1080er Auflösung gibt, aber die sind mir a) zu teuer, b) hat meine Graka nicht genügend Power und C) sind meine Augen nicht die Besten, deswegen überlege ich direkt einen 22 Zöller mit 1680x1050er Auflösung zu kaufen.


    Klitze kleine Frage noch: Gute 20 Zöller (5:4) mit einer nativen Auflösung von 1280x1024 gibt es nicht, oder? Sehe immer nur welche mit 1600x1200 und das ist mir zu viel, bzw zu klein:(


    Ach und bitte keine Augenarzt oder Optikerempfehlungen:)

  • Quote

    Da muss die Grafikkarte natürlich ackern. Kann ich davon ausgehen, das bei einem Benchmark auf einem 20 Zoll und einem 22 Zoll TFT (die beide eine native Auflösung von 1680x1050 bieten) die PFS Rate identisch ist?


    Die Pixel beim 22 Zoll Gerät sind dann einfach nur größer, oder?


    Exakt so ist es.


    Quote

    Gute 20 Zöller (5:4) mit einer nativen Auflösung von 1280x1024 gibt es nicht, oder?


    Nein, es gibt aber welche mit 1.440 x 1.080 Pixeln. Nur handelt es sich dabei um in Sachen Bildqualität mittelmäßige TN-Panels.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Ich habe mir über die verschiedenen Paneltypen damals auch Gedanken gemacht. Habe dann im Netz nach Infos gesucht und bin hier bei Prad gelandet. :)


    Diese Seite hier hat mir auch in Sachen Verständnis weiter geholfen. Sind insgesamt 7 Seiten.

  • Alles klar, danke für die Infos. Werde mich also nach einem 22 Zöller umschauen. Wie ich sehe gibts da nicht so eine auswahlw ie bei 19 und 20,1 Zöllern. Naja, mal abwarten:)

  • Der Thread ist nun 1 Jahr alt.



    Ich nehme an es hat sich inzwischen nichts geändert an VA vs. IPS?



    EIZO der Umweltfreund benutzt ja die stromsparendere Variante (was ich durchaus gut finde) PCA und NEC benutzt IPS.


    Warum ist dann aber immer noch EIZO ein Ticken vorn bei Monitoren?




    Und, um kein neuen Thread zu erstellen, gibts eigentlich 22" Monitore mit PVA/IPS und FullHD?



    Gruß,
    Sess

  • Ich meine der Lenovo L220x hat PVA und FullHD