Eizo S2000-BK oder NEC MultiSync 2070NX

  • Hallo liebe TFT-Fan- und Forengemeinde.


    Nachdem ich nun mein Sparschwein geplündert habe und die Rummeierei langsam leid bin, brauche ich von Euch einen Rat:


    Bin in die Bundesliga der TFT-Monitore aufgestiegen und habe mich in (derzeit) zwei Modelle verguckt:


    a) NEC MultiSync LCD-2070NX und
    b) EIZO S2000-Bk.


    Jetzt Butter bei die Fische:
    bietet der EIZO gegenüber dem NEC Vorteile, die den Preisunterschied von ca. 180.- begründen?
    Gibt es zu diesen 2 Modellen adäquate Alternativen im 20“-Bereich ?


    Danke schon mal im voraus !

  • Beide Modell sind Top. Hier der Vergleich.


    Der Unterschied ist, dass der NEC ein S-IPS-Panel verwendet, der Eizo ein A-MVA-Panel. Ersteres ist für Grafiker meist die (noch) bessere Wahl, weil Blickwinkel und Graustufen/Farben etwas besser aussehen und letzteres bietet einen besseren Schwarzwert.


    Angesichts des günstigeren Preises bei ähnlich guter Ausstattung würde ich persönlich zum NEC greifen, es sei denn du brauchst unbedingt die Pivotfunktion des Eizos. Außerdem bietet Eizo natürlich 5 anstelle von 3 Jahren Garantie, was sicherlich einen Teil des höheren Preises rechtfertigt.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Danke für die Antwort Rinaldo,


    falls es im 20"-Bereich keine Alternativen zu den 2 Modellen gibt, bleibt es neben der Prüfung des Geldbeutels und der Risikoeinschätzung bezüglich der Scheidungsabsichten meiner Frau :tongue: wohl eine Frage des Design´s und des Bauchgefühls.

  • Als gleichwertige Alternative fällt mir noch der HP LP2065 ein, der vermutlich das gleiche Panel einsetzt wie der NEC 2070NX. Preislich ist der HP die günstigste Variante.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Ja, der HP LP2065 ist wirklich eine Alternative zu den beiden anderen Modellen. Der macht optisch auch was her, sieht fast so gut aus wie der EIZO.
    Stimmt es, das Eizo bei dem S2000-BK das Panel ebenfalls zukauft ?

  • re: cd-ded


    Da EIZO keine eigenen Panels produziert, wird da bei JEDEM Modell ein Panel 'zugekauft'.


    Das Entscheidende ist aber, was EIZO daraus macht. EIn guter Monitor besteht aus mehr, als nur einem guten Panel.



    Gruß

  • Ich hätte da auch noch einen Vorschlag: DELL 2007FP. Hat ebenfalls ein S-IPS Panel, hat Pivot, jede Menge Anschlussmöglichkeiten, PiP und kostet aktuell bei DELL selber 493€ (Geht aber auch deutlich günstiger). Habe den Monitor selber und bin von der Qualität echt angetan. Einizges Problem ist, dass die Lieferzeit aktuell 1-2 Wochen beträgt.

  • Danke für den weiteren Vorschlag. Ich dachte immer, DELL wäre kein Monitorproduzent, sondern würde im Rahmen der PC-Komplettpaket-Angebote die Komponenten von Herstellern zukaufen und das Paket zumeist noch mit einer Softwarelösung unter eigenem Namen vertreiben.


    Im Zuge der Recherche fand ich noch einen weiteren interessannten TFT: den SONY SDM-S205K.
    Kann mir hierüber jemand seine Erfahrungen mitteilen ?