TFT für Bildbearbeitung & Spiele. Danke.

  • Hallo,


    bin neu hier und dieses Forum wurde mir wärmstens ans Herz gelegt wenn es um TFT Bildschirme geht. Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe.


    Habe mich schonmal ein wenig hier auf der Seite umgesehen, aber so richtig schlüssig bin ich mir bei der Auswahl des TFT`s nicht geworden.


    Ich benötige einen neuen Bildschirm und da kommt man ja an einem TFT nicht mehr vorbei.


    Er würde für folgendes benötigt : 40 % Spiele, 40% Bildbearbeitung und 20% Internet & Office.


    Bildbearbeitung allerdings nicht im Profibereich, eigentlich nur für den "Hausgebrauch"..
    Spielen tue ich neben Strategie auch gerne gerne mal einen schnellen Shooter.


    Bin mir auch nicht sicher ob es unbedingt ein 16:10 Bild sein muss. Welches sind denn da die Vorteile ? DVD wird eigentlich gar nicht darüber gesehen.


    So, nun erhoffe ich mir Euere Hilfe. Vielen Dank !


    Gruß
    Didi


    P.S: Hätte ich fast vergessen : Eine sehr gute Interpolation wäre schön.

  • Von deinen Anforderungen her kommt eigentlich nur ein VA-Panel mit Overdrive oder ein IPS-Panel in Frage. Mein eigenes Einsatzgebiet entspricht im wesentlichen dem deinigen. Daher empfehle ich Dir einfach mal meinen TFT: DELL 2007FP (20 Zoll, höhenverstell- und neigbar, S-IPS Panel, 1600x1200, seitengerechte sehr gute Interpolation, DVI, D-SUB, S-Video, USB, PiP etc.). In der Widescrennvariante heißt das Gerät 2007WFP. Die Breitbildvariante hat eine Auflösung von 1680x1050 und bietet zusätzlich noch HDCP. Beide Displays kosten aktuell 399€.

  • Hallo,


    vielen Dank für Deine Hilfe. Was mir jetzt gerade wie Schuppen von den Augen fällt : Meine Grafikkarte sollte bei einem so grossen Display mitspielen :).


    Habe zur Zeit eine Radeon 1900XT. Bildbearbeitung ist ja kein Problem, aber die Auflösung bei Spielen habe ich je nach Grafikpracht und Anforderuung bei 1024*768 oder 1280*1024. Höher werde ich nicht gehen ( können ).


    Kann denn z.B der Samsung 226BW diese Auflösungen nativ darstellen ? Also ich meine ohne Verzerrungen oder Streckungen ?


    Vielen Dank für die Hilfe.


    Gruß
    Didi

  • Der Samsung streckt kleiner Auflösungen als die native (1680x1050) immer
    auf Vollbild. Das lässt sich am Monitor leider nicht regeln und da Du eine
    ATI-Graka hast dann auch nicht über den GraKa-Treibe


    Der HP 2207h und der LG 227 verfügen meines Wissens über eine
    einstellbare Skalierung.