Samsung 245b - wie kalibrieren?

  • hi there!


    seit gestern abend ziert der titelgebende bildschirm meinen schreibtisch. leider finde ich ihn nur mässig gut kalibriert und habe jetzt schon ein wenig an den einstellungen herumgespielt, ohne zu einem wirklich zufriedenstellenden ergebnis zu kommen.


    wie kalibriere ich mein schmuckstück denn nun sinnvoll? worauf sollte ich besonders achten? wie vorgehen?
    sorry wegen der dummen fragen, aber das ist mein erster tft und wenn ich schon soviel geld ausgebe, dann möchte ich auch was davon haben :)

  • der monitor soll zum spielen, office-arbeiten, zum surfen und zum dvd-gucken genutzt werden. also quasi für alles ausser professionellem grafikkram, für den er soundso nicht wirklich geeignet wäre.


    da manche farben einfach sehr künstlich bzw falsch wirken und das rumspielen an diversen einstellungen (ohne sonderlichen plan dahinter) nichts gebracht haben, habe ich diese frage hier eingestellt

  • Kalibrieren bedeutet, die Farbwerte mittels eines Messgeräts/Software
    optimal einzustellen, damit die Bildausgabe nicht von einem
    Ausdruck abweicht. Das machen in der Regel doch nur Leute mit ernsthaften Grafikanbitionen.
    Ich denke, hier wird nach Eisnstellung des Bildes am Gerät gefragt.
    Da kann aber nur jeder für sich die "subjektiv" optimalen Werte finden.
    Was man dahinter für einen "Plan" braucht, ist mit nicht ganz
    verständlich.
    Normalerweise stellt man doch nur Helligkeit und Kontarst, evtl.
    noch die Farbsättigung ein. An die einzelnen Farben gehen doch schon nur noch die "Fachleute" ran.
    Sollte man über das Monitordisplay keine ansprechenden Werte finen, würd ich dann noch die Einstellungen der GraKa checken.


    Ich kann deshalb nie nachvollziehen, warum hier immerwieder Leute
    fragen:"Wie ist die optimale Einstellung für den TFT XY?"
    Selbst wenn sie da Werte anderer User bekommen, müssen die
    auf dem System des Fragers dann nicht zwangsläufig gut sein.


    Insofern ist es sowohl unsinnig zu fragen als auch zu antworten.

  • ja, ist damit schon beantwortet.
    Jeder Monitor hat den größten Farbraum und die besten Tonwertabstufungen, wenn er im nativen Gamma und mit nativem Weißpunkt betrieben wird. Wenn man das ändert, dann in Hinblick auf farbkritische Bereiche (wie schon gesagt: grafische Bereiche).
    Also ist das beste, was Du Dir und Deinem Monitor antun kannst, RGB je auf 100% zu stellen (insbes. bei 8bit Displays) und ihn dann auf eine angenehme Helligkeit zu drosseln.