Posts by DeVIce

    Ja ich bin immernoch zufrieden mit dem Monitor. Nachdem ich ihn jetzt seit fast einem Jahr benutze.


    Lediglich das Phänomen mit der helleren linken Bildschirmseite macht mir etwas zu schaffen. Da es dadurch sehr schwer ist zwei Bilder nebeneinander zu betrachten und eine Feinabstimmung der Farben und Kontrastwerte vorzunehmen.


    Das Bedienkonzept des Monitors hat sich für mich als unergonomisch herausgestellt, konnte mich einfach nicht daran gewöhnen, man haut einfach zu oft daneben mit den flachen dunklen Tasten, die man nur bei enstprechender Raumbeleuchtung findet.Aber das kann man ja auch alles per Software einstellen.

    So dann will auch mal ein kleines Review zu dem Montor abgeben.


    Seit gestern Vormittag steht das gute Stück nun bei mir auf dem Schreibtisch.


    Verarbeitung:


    Eizo typisch gute Qualität, da wackelt nix, alles ist passgenau gefertigt. Lediglich für die Neigungs und Höcheneinstellung sollte man erstmal ein bischen pumpen gehen in der Muckibude :) das geht so schwer das man teilweise brachiale Kräfte walten lassen muss.


    Bildqualität:


    Die Ausleuchtung des Gerätes ist sehr gut und gleichmässig, auch die Farbreinheit und Farbstäbilität ist ausgezeichnet. Hier gibts wirklich nix zu kritisieren. Keine Farbstiche, keine Helligkeitsschwankungen, top!


    Die Blickwinkel sind OK aber nicht mit einem IPS zu vergleichen. Man sollte wirklich Kerzengerade vor dem Teil sitzen. Hier beobachte ich ein weiteres Phänomen das wohl damit zusammenhängt.


    Das Bild scheint im linken drittel etwas Heller zu sein, das ist aber eine optische Täuschung die wohl auf die Beschichtung des Panels zurückzuführen ist ,man sieht es eigentlich nur bei dunklen Grautönen.


    Es liegt auch nicht der Hintergrundbeleuchtung, Lichthof ist es auch keiner!? Es scheint das dass Licht anders gebrochen wird, wenn ich meinen Kopf drehe ändert sich der Eindruck.


    Von vorne betrachtet ist der Effekt gering ausgeprägt
    Von links betrachtet nimm der Effekt ab
    Von rechts betrachtet nimtm er stark zu


    Kann da jemand was zu sagen ?


    So weiter im Text :)


    Der Kontrastwert des Monitors ist ausgezeichnet, Schwarz ist schwarz, fast zu schwarz, den der Monitor tendiert wohl aufgrund des S-PVA Panels dazu dunkle Töne einfach zu verschlucken, so das es schwer wird dunkle Töne zu differnzieren. Hab mir in unkalibriertem Zustand ein Video angesehen mit viel dunklen Passagen, das war eigentlich nur Schwarzer Brei.


    Nach einer Kalibrierung auf *L mit einer Vorgabe von 0,30cd Schwarz sieht es besser aus, allerdings kommt das S-PVA nicht an ein IPS Panel heran.


    Auch bei Bewegten Bildern scheint IPS die bessere wahl zu sein, der Eizo stellt zwar alles flüssig daar, aber ich persönlich merke den Overdirve schon stärker als beim NEC. Wirkt alles ein wenig schleppend.


    Muss dazu sagen das ich die Bildqualität nach meinen Kriterein beurteile, sprich 90% EBV, 10% Filme gucken.



    Geräusche:


    das Gerät ist flüssterleise und hat Quasi keine Eigengeräusche, selbst als ich mit dem Ohr ganz nah ran bin hab ich nüscht gehört :)




    Der Rest wurde ja schon vom Vorposter beschrieben und Erklärt

    hmm


    hab mal ein wenig gegoogelt ... der cg241 wird ja allerorts über den klee gelobt. der sx2461 scheint ja baugleich zu sein bis auf die Möglichkeit der Harwarekalibrierbarkeit.


    Man liest in den Foren und Testberichten dauernd Wörter wie "amazing" "awsome" etc. der CG241 bekommt durchweg Bestnoten.


    Über den SX2461 ist nicht viel zu finden ausser 2 o. 3 Userberichte in verschiedenen Sprachen. Die sind auch alle ganz zufrieden, aber die Superlativen fehlen :)


    Zusammengefasst kommt unterm Strich ein "passt scho" heraus. Auch der Bericht hier ist zwar Positiv geizt aber mit überschäumender Begeisterung :)


    Haben sich die Anwender schon so sattgesehen an dem Wide Garmut Gedöhns, oder woran liegts ?


    Als ich damals das erste mal einen 2690 in Betrieb genommen hatte, dachte ich nur "WOW" "alter Schwede". Die Freude hatte sich aber aufgrund der vielen Macken des Gerätes(Geräte) bald verflüchtigt.


    Nichtsdesto trotz war ich am Anfang von dem Bildeindruck überwältigt. Und ich habe schon lange vorher mit High End CRT´s gearbeitet.


    Der Tread Opener kommt ja von nem 15"uralt TFT und nem mittelmässigen CRT jetzt zu nem SX2461. Da sollte mein meinen das sich hier noch viel eher ein WOW einstellen sollte.


    Wenn nicht läuft was verkehrt, oder der Eizo ist doch nicht baugleich mit seinem grossen Bruder, oder der CG241 wird überbewertet, oder oder oder oder :)

    Nein an der Seriennummer kann man die REV soweit ich weiss nicht erkennen. Hinten links ist ein Paperl auf dem Monitor aufgeklebt dort würde man die Rev ablesen können. Kann sein das auf dem Karton neben der Seriennummer noch zusätzliche Angaben stehen. Kann mich grad nicht mehr erinnern. Soweit ich aber weiss ist das "Geräusch" Problem bei NEC aber anerkannt. Du kannst also darauf bestehen einen modifizierten zu bekommen.


    Ob du dann wirklich einen bekommst kann ich dir auch nicht sagen, ich hatte nicht den Eindruck als hätte es irgend jemanden beim NEC Service interessiert was der Kunde so zu erzählen hat.


    Wenn du hier im Thread nochmal schaust findest du nen link zu nem englischsprachigen Forum ... dort werden sämtliche Probleme des Monitors auf unzähligen Seiten abgehandelt.

    das 2690 ein Samsung Panel hat halt ich für ein Gerücht, aber da ich das Ding nicht gebaut habe weiss ichs auch nicht 100%



    Ich gehe eher von nem Philips LG Panel aus. Zumindest decken sich die Specs mit den Daten aus den Philips LG Tabellen.


    der Lacie 526 ist absolut baugleich zum 2690, das selbe Gerät.


    Ich vermute die Geräusche die du hörst sind von der Revision abhängig, es gibt inzwischen zig Revision von diesem Gerät. Leider gibt es aber seitens des Herstellers keine Infos dazu.


    Das Problem mit dem fiepen, rauschen und spratzeln ist soweit ich weiss in einer eigens dafür modifizierten 4B Revision gefixt worden. Leider sind die Revisionen nicht Chronologisch einzuordnen.


    Geräte die im Oktober produziert wurden können trotzdem ne 1ér Revision haben. Wie gesagt ich bin da noch nicht so ganz dahinter gestiegen.


    Da ich schon einige hatte, kann ich dir sagen das es auch leise Geräte gibt. Zuletzt hatte ich einen "extrem" lauten. Die Geräusche verhalten sich immer umgekehrt proportional zur Helligkeit.


    Was mir neben den Geräuschen am meisten zu schaffen gemacht hat waren die Farbstiche und Helligkeitsunterschiede der Geräte.

    1600x1024 klingt jetzt nicht nach der nativen Auflösung eines 22 Zöllers .. aber ich kann mich auch täuschen.


    Wenn ich recht habe stammt deine unschärfe daher ..


    Wenn nicht dann ist entweder der Monitor oder die Grafikkarte schuld :)

    Scheit ein neues LG/Philips Panel verbaut zu sein .... ich kann nur nirgendwo informationen zu den LUTs dieses Bildschirm finden. 6 8 10 12 14 bit ?


    Wie hoch ist das "echte" Kontrastverhältniss ?


    Weiss da jemand was ?

    Vielleicht hast du ja meins gekauft *lach* mein Display one LT hat exakt das gleiche mit den 2690´s angestellt.


    Üble Rotstiche im Grau .... teilweise kleinere Ausreisser im Grün.


    Mit dem Spyder das ich mir geliehen hatte ging es um Welten besser, aber da das Spyder kein besonders gutes Colorimeter ist und sich auch nicht so doll mit Wide Garmut LCD´s verträgt liegt der Hund hier natürlich wo anders begraben. Auf den ersten Blick zwar OK, aber die validierung ist vernichtend :)


    Nein Spass beiseite .. meins kann es eigentlich gar nicht sein, das dürfte immernoch in Regensburg rumliegen. Die Firma bei der ich das gekauft habe bekommt seit x Wochen nichts gebacken. Ich kann gar keinem erzählen wie sehr ich diese Internetgeschäfte satt habe :(


    Inzwischen kommt bei mir zusätzlich noch die Grafikkarte in den Kreis der Verdächtigen. Den mit dem DVI Ausgängen scheint auch was nicht zu stimmen.


    Inzwischen bin ich total entnervt .... ich hätte nicht gedacht das ein Monitorkauf solche Folgen nach sich ziehen kann.


    Das geile ist nur das die Fehlerquelle sogut wie nicht auszumachen ist. Den zu den verschiedenen 2690 die ich hatte kommt eine Highend Grafikkarte mit deren DVI AUsgängen irgendwas nicht stimmt, kommt ein vermutlich defektes Colorimeter und die Serienstreuung der einzelnen NEC Geräte.


    Entweder ich kauf mir nen komplett neuen PC oder ich häng meinen Beruf an den Nagel *lach*


    Ich habe jetzt auf jedenfall erstmal Abstand davon genommen wild 2690´s einzukaufen.

    Jaja, der Herr über den hier alle schreiben als würde er nicht mitlesen :) und ich haben auch noch ein Süppchen am brodeln.


    Hoffentlich wird jetzt nach dem Urlaub mal der Schnellkochtopf ausgepackt.


    Aber ich habe auch Verständniss dafür das ein 1 Mann Betrieb nicht immer an allen Fronten gleichzeitig die Kanonen nachladen kann.


    Der Herr TFTSHOP ist aber soweit ich das beurteiln kann ein anständiger Geschäftsmann, also braucht keiner Angst haben.

    Die Lichthöfe verschwinden nach einer gewissen Nutzungsdauer, das stimmt. Aber immer ist das auch nicht der Fall.


    Bei meinem letzten Gerät (der 4) sind die Aufhellungen auch nach und nach verschwunden. Bei anderen Geräten sind sie geblieben.


    Der 4 und letzte 2690 ist trotzdem wieder zurück gegangen, weil er ein sehr nerviges brummen und spratzeln von sich gegeben hat, das kannte ich in dieser Dimension nicht von den anderen 2690 :)


    Je dunkler man das Bild geregelt hat desto lauter wurde er. Klar bei 400 cd wars vom Geräuschpelgel tollerierbar, aber ohne Sonnebrille macht das arbeiten dann auch keinen Spass mehr.


    ich hab jetzt als letzet Konsequenz nochmal tief in die Taschen gegriffen und nen Spectraview geordert. Ihr könnt mir ja die Daumen drücken, vielleicht verbessert das ja das Geräte Karma *lach*


    Manche Zeitgenossen werden vielleicht denken ich wäre hyper peniebel. Sorry is nicht so. Ich kann mit vielem Leben. Tote Pixel und kleine Lichthöfe sind kein Problem. Brummen tut wohl auch der ein oder andere Monitor, aber wenn man nen Meter weit weg sitzt der PC läuft und man dennoch ein nervendes Geräusch hört ist vorbei mit der Toleranz.

    keine Ahnung kauf dir einen und wenn er gut ist kauf ich ihn dir ab :) ich glaube langsam ich bin verflucht oder sowas.


    alles was ich mir bestelle ist kaputt :) von daher sind meine Erfahrungen vielleicht nicht wirklich representativ.


    Ich geb dem Spectraview jetzt eine letzte Chance.