Eizo S2231WH-BK (Prad.de User)

  • Quote

    Original von rolandb
    die prad einstellungen kann ich nicht ganz nachvollziehen und sind mir persölich zu dunkel, im moment fahre ich sRGB bei 90% helligkeit. spiele aber noch mit den einstellungen herum.


    Die Helligkeit beträgt mit unseren Einstellungen 140 cd/m², bei 90 Prozent Helligkeit dürftest Du schon jenseits der 200 cd/m² liegen. Bei diesem Helligkeitswert werden schon einige Leute Kopschmerzen bekommen, insbesondere Abends.


    Probiere mal 55 % Helligkeit und schalte den Helligkeissensor an. Am Tage reguliert der automatisch hoch.

  • Hmm ich habe meinen am SA bei F&M bestellt und leider bis heute weder Versand noch Bestellbestätigung, obwohl per Nachnahme bestellt. Finde ich doch recht ärgerlich.
    Wenn er morgen nicht rausgeht storniere ich, sowas kann doch nicht sein.


    Bei Thomann, Amazon, Mindfactory etc.. bestelle ich SA Abend und habs DI früh in den Händen.
    Hier wurde es noch nicht mal verschickt am DI Abend. :/


    "Gesamtstatus : Ware wird zusammengestellt" Das steht seit gestern da...



    Sry für OT

  • So überraschenderweise ist mein Eizo heute gekommen.
    Das Bild ist vieeel besser als vorher!
    Keine Pixelfehler, kein Summen soweit perfekt, allerdings finde ich ist die Maus träger als auf meinem alten TN Panel.


    Aber die Verarbeitung ist irgendwie schlechter als bei meinem 300e Iiyama. :o



    Das finde ich komisch, der Abstand zwischen Rahmen und Taskleiste ist ziemlich dick (in der Mitte dicker zum Rand hin abnehmend) ist das normal? :o


    Irgendwie wirken Linien auch nicht gerade sondern etwas vezerrt :o
    Auf mein alten TN Panel sind die Linien korrekt gerade, auf dem Eizo wirken sie gewölbt.
    Was kann das sein?


    Noch ein Bild dazu:

  • Also das mit den gewölbten Linien ist Einbildung.


    Das mit dem Abstand unten an der Taskleiste stimmt aber. Ist mir bisher aber noch nicht aufgefallen ;-) Wenn du in der Mitte unter den Rahmen drückst, verschwindet der Abstand.


    Also mich stört das nicht die Bohne.

  • Hey, ja du hast recht, ist Einbildung *g*


    Hmm wenn ich an Rahmen drücke, änder sich nix, ich finde eh das der Abstand zwischen Rahmen und Panel recht breit ist. Das ist bei meim alten 22er enger.
    Der schwarze Balken zwischen Rahmen und Taskleiste ist aber auch irgendwie schief. Er ist in der Mitte dicker und zu den Rändern hin deutlich dünner.
    Das kann doch nicht normal sein oder?



    Das Bild ist echt der Hammer muss ich sagen.
    Hab jetzt den sRGB Modus drin und Helligkeit auf 28, das find ich so ganz angenehm. Die Farben sind schon der Hammer, mein alter TFT hatte voll den Rotstich *g*


    Aber ich denke mir halt bei einem knapp 600€ Monitor sollte das doch wenigstens sauber verarbeitet sein.
    Ich habe immerhin Glück, kein Pixelfehler, kein Summen nur wenn er kein Signal bekommt aber noch an ist, dann summt er leicht, das aber ja egal.


    EDIT: Bin das grad mit nem Kumpel durchgegangen. Ich glaube es ist nur der Rahmen unten minimalst verbogen bzw steht in der Mitte etwas weiter ab. Dadruch berechnet dann mein Kopf das ganze falsch und ich bilde mir ein es sei etwas schief.

  • Also den Abstand zum Panel ist bei mir gleich, zwar nicht direkt anliegend, aber gleichmäßig.


    Drücke mal von unten fester zu, halten den Monitor oben fest, damit er sich nicht in der Höhe verändert. Da ist etwas Spiel, dann ist der untere Abstand der Taskleiste identisch. Also nicht bei den Taste draufdrücken sondern unterhalb des Rahmens. Das geht bei meinen beiden Modellen und sollte auch bei Dir funktionieren.

  • Danke dir, du hast Recht ;)


    Aber irgendwie bilde ich mir immer noch ein die Linien wären schief xD
    Aber das ist sicher mein Kopf, denn wie soll man den ein Panel produzieren das leicht schief ist :D

  • Also bei der Umstellung von CRT auf TFT haben das viele, die denken Linien seien gewölbt. Das ist eine optische Täuschung und verschwindet von alleine.


    Du hast vorher ja schon einen TFT Monitor gehabt, deshalb wundert es mich etwas.

  • Ja ich hab andere TFTs (TN Panel) hier da ist mir das nicht aufgefallen, kA woran das liegt ...mhh irgendwie doch wieder komisch, dass ich das nur da so empfinde?


    Andere Frage: Welches ist die neuste Version des Screen Managers? Auf der Eizo Website finde ich keinen Download.

  • Andi darf ich dich nochmal nerven? *g*


    Bzgl der Einstellungen.


    Als Optimal wird hier im Forum irgendwo Helligkeit ca 50% geschrieben.


    Ich hab jetzt sRGB Modus drin, Gain Regler alle auf 100, finde aber es hat nen minimalen Grünstich. Contrast steht wie im sRGB vorgegeben auf 50% und Helligkeit hatte ich erst auf 30% jetzt auf 20% runter und ich find den immer noch ganz schön hell.
    Was ist nun optimal? *g*


    Was ich schön finde: Bei meinem alten wurde das weiss mit niedriger Helligkeit einfach grau siffig, das ist beim Eizo ja ganz und gar nicht der Fall :)

  • hallo nochmal,


    nach genauen hinschaun ist mir heute bei kompletten weissen bild, ein kleiner schwarzer punkt (sieht aus wie ein fliegenklecks) im unteren rechten bereich aufgefallen. pixelfehler leuchten doch oder? dachte erst wäre ein fleck, ließ sich aber nicht wegwischen. sieht aus als wäre das im pannel eingebrannt.
    stört mich natürlich total, wenn man weiss wo das ist achtet man immer drauf. sieht man nätürlich auch in anderen hintergrund farben zwar nicht so extrem, aber naja.


    werde das gerät morgen wieder zurückschicken, für 570€ möchte ich schon ein fehlerfreies gerät haben. ehrlich gesagt überleg ich mir 2x ob sich die 300€ mehrkosten überhaupt lohnen.

  • Hallo


    Wenn ein Pixel schwarz bleibt ist das auch ein Pixelfehler. Das kann bei jeder Preisklasse leider vorkommen.
    Wer davor verschont bleiben will muss eine Pixelfehlerprüfung durchführen lassen. Doch können Pixelfehler auch während des Betriebs auftreten. Man kann also nie sicher sein das man niemals einen haben wird.


    mfG Gloaming

  • Also du sprichst hier von einem defekten Pixel, also eines was überhaupt nicht leuchtet. Ich finde die viel weniger schlimm, weil die meistens sowieso nur bei einheitlichen hellen Seiten auffallen. In der Regel sieht man die nicht.


    Das Gerät ist übrigens fehlerfrei, weil Du einen Monitor mit Pixelfehlerklasse II gekauft hast. Nur so zur Info.


    300,00 EUR Mehrkosten wozu? Zu einem 270 EUR TN 22 Zoller? Wenn Du den Unterschied nicht siehst, würde ich den Aufpreis auch nicht zahlen, das wäre echt rausgeschmissenes Geld.


  • Dann musst Du halt den Customer Modus nehmen, der ist in der Werkseinstellung mit dem sRGB Modus identisch. Hier kannst Du dann unter Gain den G Wert ja etwas reduzieren.


    Was die Helligkeit betrifft, hatten alle 3 Modelle die ich bisher hatte, zwischen 50 und 53 % eine Helligkeit von 140 cd/m². Viele finden diesen Wert schon als zu dunkel und arbeiten lieber mit 160 bis 170 Candela. Aber das ist soweiso Geschmackssache.

  • danke für die antworten. schon klar das das gerät (eigentlich) fehlerfrei ist.
    aber solche "fehler" sollten doch bei einem gerät dieser preisklasse nicht vorkommen.
    ist wie ein kratzer im auto, wenn man weiß wo er ist achtet man immer drauf. gut mit der zeit wird sich das wohl legen.
    glaub fast wie im thead beschrieben, das der tote pixel in den anfangsstunden nicht auftrat.
    überleg mir bis morgen ob ich nicht vom widerrufsrecht gebrauch mache.

  • So jetzt nach einem Tag mit dem Eizo bin ich insgesamt doch recht zufrieden.
    (Bis auf das leicht verzogene, bin mir dessen immer noch nicht sicher)
    Einzig mit den Einstellungen komm ich noch nicht ganz zurecht, mir ist das Bild immer übersättig.


    Feine Bereiche auf Fotos mit Dunst sind am Eizo farbig gehen leicht ins blau/grüne auf meinem alten TFT ist das deutlicher farbloser und echter.
    Auch einige meiner Wallpaper wirken stark übersättigt.


    Könnt ihr mir Tipps zum einstellen geben?
    Hat ihn jemand kalibriert und kann mir die Einstellungsdaten sagen? (Andi? *g*)
    Ich will einfach ein möglichst farbtreues Bild ohne mir Kalibrierungshardware zu kaufen.


    Wäre echt dankbar.


    Gruß

  • Quote

    Original von Hombre3000
    So jetzt nach einem Tag mit dem Eizo bin ich insgesamt doch recht Könnt ihr mir Tipps zum einstellen geben?
    Hat ihn jemand kalibriert und kann mir die Einstellungsdaten sagen? (Andi? *g*)
    Ich will einfach ein möglichst farbtreues Bild ohne mir Kalibrierungshardware zu kaufen.


    Wäre echt dankbar.


    Gruß


    Warum nimmst du nicht die Werte aus dem Prad Test, ist damit was nicht OK?

  • Ich finde das Bild nach diesen Einstellungen ziemlich grün stichig. (subjektives Empfinden aber *g*)
    Ist es problematisch an der Saturation zu drehen? Finde das etwas angenehmer wenn man da ca auf -15 geht. Aber wiegesagt alles rein subjektiv.


    Kann es sein das die Helligkeit im sRGB Modus viel höher ist als im Custom Mode?
    Im Custom Mode muss ich ca auf 55% gehen um die gleiche Helligkeit zu haben wie im sRGB Mode auf ca 25%