Dell 3008WFP (Prad.de)

  • Quote


    Meine Frage nun:
    Weiß jemand, woher man erfahren kann was die Unterschiede zur A02 sind, bzw. weiß es jemand von euch?


    Die letzte Ziffer ist um 1 erhöht....


    *duck und weg* ;)

  • hi,


    ich habe auch einen 3008wfp mit schimmernden ecken und bin noch unentschlossen, ob ich meinen austausche oder behalte. ab welcher entfernung sollten diese bei komplett schwarzem bild kaum noch zu sehen sein? bzw. in welcher entfernung wurde das foto aus dem test gemacht? da ist die helligkeit der ecken ja ok.


    ich wüsste gerne vorher, ob sich ein austausch des monitors überhaupt lohnen kann oder ob ich von einem sips-panel zuviel erwarte (hatte vorher einen 305t, der leider hops gegangen ist)



  • hab mal 2 bilder aus unterschiedlicher entfernung gemacht, einmal meine gewohnte 305t-position (ca. 50-60cm entfernung) und einmal die, die für den 3008 nötig ist (min 70 cm). beim 3008er muss ich direkt ins zentrum gucken, beim 305t wars beinahe egal wohin


    ist das ok so? oder sollte ich ihn umtauschen?

  • Dieses "Aufscheinen" ist für das verwendete Panel (meines Wissens das gleiche H-IPS Panel wie im NEC 3090WUXi) normal*. Vermeiden kann man das hier letztlich nur durch Einsatz des A-TW Polarisators, der aber von LG nicht mehr produziert wird. Im NEC 3090WUXi wäre er noch zu finden. Hier sieht man den Unterschied ganz gut:



    Schlecht ist ein H-IPS Panel ohne A-TW Polarisator dennoch nicht. Die Blickwinkelstabilität selbst ist hoch. Im Prinzip sogar höher als bei einem S-PVA Panel wie im 305T, bei dem es als Blickwinkeleffekt zu einem "Gamma-Shift", d.h. einem Absinken des Gammas zu den Rändern hin kommt. Was nun schlimmer ist ("Aufscheinen" oder "Gamma-Shift") - darüber wird teils hitzig diskutiert. Für sehr hohe Ansprüche an den Blickwinkel ist die Kombination aus H-IPS Panel und A-TW Polarisator sehr ideal, aber eben nur noch schwierig zu bekommen.


    Quote

    ist das ok so? oder sollte ich ihn umtauschen?


    Für eine deutliche Verbesserung müßtest du wohl auf den NEC 3090WUXi wechseln. Alternativ gibt es ja auch noch 30" Geräte mit S-PVA Panel (z.B. Eizo SX3031W), wobei es da preislich schnell anzieht.


    Gruß


    Denis


    *Wobei das auf Fotos schlecht zu beurteilen ist - unten rechts könnte es größtenteils auch an einer etwas ungleichmäßigen Ausleuchtung liegen

  • Gibt es schon eine Input-Lag-Messung nach der neuen, optimierten Fotomethode (siehe Prad-Artikel zum Input-Lag) ?


    Da der Monitor ansonsten top ist, ich aber auch viel UT3 spiele, würde es mich sehr interessieren, mit was für einem input-lag dieser Monitor aufwarten kann.


    Im Prad-Test steht: "kein wahrnembares Input-lag", während viele Internetquellen eine Lag von 40 bis hin zu 50 ms attestieren, was diametral andereren Befund darstellt. Aus diesem Grunde, würde mich eine Messung nach der optimierten Photomethode sehr interessieren. Viele andere Leser bestimmt auch! :D

  • Ich habe nun eine Radeon HD5870 Eyefinity6 und diese bietet mir 6 Displayports, also maximal 6 x 2560 x 1600. Nun hatte ich vorher DL-DVI und musste leider einen passiven Mini-DP-DVI-Adapter verwenden, da ging die Auflösung dann bis maximal 1920x1200.


    Jetzt habe ich mir ein Mini-DP-DP-Kabel von DeLock bestellt und sobald ich mit der Auflösung auf 2560x1600/1920x1200/1920x1080/1680x1050 gehe fängt das Bild an zu flackern und setzt ab und zu aus.


    Liegt das nun an einem defekten Kabel oder evtl. Defekt am Monitor?

  • Der Monitor soll hauptsächlich dazu benutzt werden soll, bei 1920x1200 viel, viel, viel zu lesen und zu
    programmieren, welcher der beiden Monitore ist hierfür der geeignetere/augenschonendere/angenehmere?


    Preis: Unwichtig.


    - Gamen: Ja, oft, wäre schön, wenn der Monitor dort schöne
    Farben hätte (ein australischer Monitortester meinte der Dell habe
    einen Spiel-Modus welcher ein geringeres Inputlag bietet, aber dafür
    "garish colors", also grelle, übertrieben
    stark
    gesättigte Farben. -- Stimmt das? Oder lassen sich die Farben auch in
    Spielen /Spielmodus auf ein Normalmass zurückregeln?)


    - Grafikbearbeitung: nie, aus Prinzip, ich lasse alle meine Fotos so, wie die Kamera sie schiesst.


    - Filme: nein, dafür habe ich einen Fernseher.


    - Nochmals in Kürze: Hauptsächlich sollte der Monitor dem viel-lesen und viel-programmieren bei 1920x1200 dienen.



    Wäre schön, wenn vorallem auch die Prad-Tester eine Antwort schreiben, denn
    ich sehe, dass viele von Euch den Eizo-SX3031W besitzen. Wieso bezahlt
    Ihr den Mehrpreis, wenn laut Testbericht der Dell mit "sehr gut", statt
    wie der Eizo mit nur einem "gut" abschliesst? Macht Ihr
    Grafik-/Fotobearbeitung?


    Bei uns in der Schweiz kann man leider keine Geräte zum Testen kaufen und dann allenfalls zurücksenden.
    Deshalb besten Dank für eine Antwort und viele Grüsse.